Rätsel des Unbewußten. Podcast zu Psychoanalyse und Psychotherapie.

In diesem Podcast widmen wir uns der Erforschung des Unbewußten, der zeitgenössischen Psychoanalyse, Tiefenpsychologie und den Verfahren der Psychotherapie. Zudem erzählen wir Fallgeschichten aus der Praxis in unserer Reihe "Tales of Therapy". Anmeldung zum Newsletter: Mail mit Betreff "Anmeldung Newsletter" an: Lives@psy-cast.org Unterstütze uns auf Patreon und erhalte das Skript zur jeweils aktuellen Folge: https://www.patreon.com/raetseldesubw Kontakt: Lives@psy-cast.org Top 10 der Wissenschafts-Podcasts in Deutschland 2021 (Spotify) über 150.000 Abonnenten über 3.000.000 Streams Interesse an einer Psychoanalyse oder der Ausbildung zum/zur Psychoanalytiker/in? Unser "Heimatinstitut" in Heidelberg: http://www.psychoanalytisches-institut-heidelberg.de/ Deutsche Psychoanalytische Vereinigung: https://www.dpv-psa.de Deutsche Psychoanalytische Gesellschaft: https://dpg-psa.de/ Netzwerk Freier Psychoanalytischer Institute: https://dgpt.de/ueber-uns/fachgesellschaften-freie-institute/netzwerk-freie-institute-fuer-psychoanalyse-und-psychotherapie

https://www.psy-cast.org/de

subscribe
share






episode 86: Folge 67: Arbeitsstörungen & Prokrastination – Und ewig wächst der Berg der Schande


Rätsel des Unbewußten

Vorbemerkung Liebe Rätselfreundinnen und -freunde, die aktuellen Ereignisse in Europa lassen auch uns nicht unberührt. Es ließe sich wohl auch aus psychoanalytischer Perspektive etwas dazu sagen, wir empfehlen an dieser Stelle die Lektüre des Briefwechsels von Sigmund Freud und Albert Einstein: »Warum Krieg?«. Zur Dynamik eskalierender Gewalt gehört aber vielleicht auch, daß sie erst einmal sprachlos macht. Wir haben uns entschieden, unser Podcastprogramm wie geplant heute wieder aufzugreifen, und verbinden unsere Veröffentlichung mit dem Wunsch nach Frieden, auch wenn dieser im Augenblick ein wenig hilflos klingt. Eure Cécile Loetz & Jakob Müller

Unterstütze unser Projekt auf Patreon und erhalte das Skript zur aktuellen Folge sowie weitere Bonusinhalte

Episodenbeschreibung: Die Idee zu einem Projekt ist gefaßt. Man müßte eine Kurzgeschichte schreiben, liegengebliebene Mails beantworten, die Hausarbeit abschließen, für die Prüfung lernen. Doch dann stellen sich rätselhafte Hemmungen ein, die den Beginn oder den Abschluß einer Arbeit verhindern. Doch warum? In dieser Folge suchen wir eine psychoanalytische Antwort.

Download der Episode (mp3)

Das Skript zur Episode

Anmeldung zum Newsletter: Mail mit Betreff "Anmeldung Newsletter" an: Lives@psy-cast.org ¹

Literaturempfehlungen:

  • Freud, S. (1926/1992). Hemmung, Symptom und Angst. Frankfurt a.M.: Fischer.
  • Heimann, P. (1962). Bemerkungen zur analen Phase. Psyche, 7, 420–439.
  • Hirsch, M. (Hg., 2000). Psychoanalyse und Arbeit: Kreativität, Leistung, Arbeitsstörungen, Arbeitslosigkeit. Psychoanalytische Blätter, 14. Göttingen: V&R.
  • Kirchhoff, C., Schnackenberg, C., Uhl, D.T. (2018). Morgen, morgen, nur nicht heute … Prokrastination aus individueller und gesellschaftlicher Perspektive. Psychosozial, 41, 153, 53–69.
  • Kirchhoff, C., Uhl, D.T., Lohl, J. (Hg., 2018). Prokrastination (Themenheft). Psychosozial, 41, 153, Heft III.
  • Mertens, W. (2018). Psychoanalytische Schulen im Gespräch über die Konzepte Wilfred R. Bions. Gießen: Psychosozial.
  • Osterkamp, U. (1975). Grundlagen der psychologischen Motivationsforschung. Frankfurt a.M.: Campus.

Wir freuen uns auch über eine Förderung unseres Projekts via Paypal

¹Mit der Anmeldung zum Newsletter stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu, die wir konform zur DSGVO behandeln. Eine genaue Erklärung finden Sie unter: https://tinyurl.com/d9zvz8ee


share








 2022-02-25  36m