Seriendialoge - DWDL

Alle reden über Serien. Wir betrachten das Thema einmal anders. In den „Seriendialogen“ spricht Journalistin Ulrike Klode mit Menschen, die beruflich mit Serien zu tun haben, über die Werke, die sie persönlich besonders faszinierend finden. Und in der 6. Staffel, also ab Folge 39, dreht es sich einerseits darum, wie Serien auf uns wirken und andererseits gibt Ulrike Klode Einblick hinter die Kulissen und lässt sich erklären, wie Serien gemacht werden. Wie schreibt man spannend? Wie findet man die richtige Besetzung? Wie komponiert man passend? Ein Podcast, der tiefer eintaucht in die Serienkultur. „Seriendialoge“ - ein Podcast des Medienmagazins DWDL.de. Die sechste Staffel, immer freitags. Noch mehr Leidenschaft für Serien gewünscht? Immer samstags gibt es die Kolumne „Meine Woche in Serie“ von Ulrike Klode bei DWDL.de: http://www.dwdl.de/wocheinserie/

http://www.dwdl.de/seriendialoge/

subscribe
share





Folge 19: Wie realistisch sind "Grey's Anatomy", "E.R." und Co.?


Wer intensiv Arztserien guckt, kennt den fiktiven Krankenhaus-Alltag und kann Fachtermini auswendig. Aber entsprechen "Grey's Anatomy", "Emergency Room" oder "Schwarzwaldklinik" der Realität? Dieser Frage wollte Ulrike Klode im Staffelfinale der „Seriendialoge“ nachgehen und hat sich einen Arzt gesucht: Dr. Matthias Henschen. Er kennt nicht nur den Alltag im Krankenhaus - sondern auch die entsprechenden Serien. 
Ein Gespräch über Fachjargon und Handgriffe, Sex im Krankenhaus, den stressigen Alltag und den Unterschied zwischen deutschen und amerikanischen Arztserien. 
Weitere Informationen zu den Serien und dem Gesprächspartner gibt es beim Medienmagazin DWDL.de unter: http://www.dwdl.de/seriendialoge/56623/seriendialoge_19_wie_realistisch_sind_greys__co/


share







 2016-07-08  49m