Die Hupe | Auto- und Motorrad-Nerdcast

Der laut-starke Mobilitäts-Podcast zu Auto, Motorrad und mehr von und mit Sebastian Bauer und Clemens Gleich. Ob mit zwei oder vier Rädern, autonom oder elektrisch. Clemens Gleich und Sebastian Bauer diskutieren Themen rund um Autos und Motorräder, die sie gerade bewegen. Mal ernst, mal zynisch.

https://diehupe-podcast.de/

subscribe
share






Folge 37: Atomenergie in Deutschland, Fireblade und Garagenparadoxon


Warum wir über Atomenergie nicht mehr reden müssen und was ein Porsche mit dem Garagenparadoxon zu tun hat. Hauptthema: Atomenergie in Deutschland

Clemens wollte für eine Recherche über Atomkraft mit Experten sprechen. Dabei musste er feststellen, dass das Thema in Deutschland nicht nur keines mehr ist, sondern vor allem derart verbrannt ist, dass eine Rückkehr, Verlängerung oder ein Ausbau der Atomenergie mehr als unwahrscheinlich ist.

Wichtiger Hinweis: Die Folge wurde vor dem russischen Angriffskrieg auf die Ukraine aufgenommen. Auch wenn das Thema, gerade mit Blick auf aktuelle Energiefragen und mögliche Laufzeitverlängerungen für Atomkraftwerke, aktueller nicht sein könnte, waren diese Entwicklungen entsprechend kein Bestandteil unseres Gesprächs.

Sebastian sucht Fireblade

Sebastian bewegt die Suche nach einer gebrauchten Fireblade, um seine Rennstreckenerfahrung auf zwei Rädern auszubauen.

Clemens und das Garagenparadoxon

Clemens bewegt das Paradoxon der Längenkontraktion, greifbar veranschaulicht in Form des Garagenparadoxon. Wer die Physiknachhilfestunde gerne visuell konsumieren möchte, dem empfehlen wir das verlinkte Video.

Links zur Folge
  • Das Hangar-Paradoxon | Warum bitte passt das Raumschiff? (2021)
Eure Kommentare per WhatsApp-Sprachnachricht

Nummer: +49 2694 3190211 Worauf ihr für eure Sprachkommentare achten solltet Damit wir eure Kommentare im Podcast berücksichtigen und einspielen könnt, wäre es super, wenn sie nicht zu ausschweifend lang sind, unter 2-3 Minuten wäre vermutlich super – wir müssen ja selbst noch Erfahrungen damit sammeln.

Versucht in einer eher ruhigen Umgebung zu sprechen, wenn’s aber im Auto ist, dann ist’s auch okay, dafür ist diese Idee ja schließlich gedacht.

Nennt zur Einleitung vielleicht kurz euren Namen, „Hallo hier ist der Kommi-Mann, …“. Darf natürlich auch ein Spitzname sein, völlig egal.

Mit dem Einsenden eines Sprachkommentars stimmt ihr auch ausdrücklich der Veröffentlichung zu!

Eure Nummer behandeln wir natürlich vertraulich und wird in keiner Form durch uns gespeichert, weiterverarbeitet oder weiterverwendet.

Wir freuen uns auf eure Kommentare!


share








 2022-03-11  1h12m