Der Fall

«Der Fall» ist eine regelmässige Rubrik im Magazin «Beobachter». Darin berichten Journalistinnen und Journalisten über persönliche Schicksalsschläge. Über Fälle wie der Konflikt unter Nachbarn wegen einer vermuteten Überwachunskamera, einen Erbstreit unter Geschwistern, die bis zum Tod ihrer Eltern ein gutes Verhältnis hatten, oder über ein umstrittenes Urteile in Sachen Schweizer Niederlassungsrecht. Nun folgt «Der Fall» als Podcast, der die geschriebene Version ergänzt und erweitert. Im Gespräch mit Eric Facon erzählen die AutorInnen über ihre Fallgeschichten, darüber, wie diese Geschichten zu ihnen kamen, welche Gefühle diese menschlichen Schicksale bei ihnen auslösen. Zusätzlich klärt die Beobachter-Beraterin Katharina Siegrist juristische Fragen rund um diese Fälle und ordnet sie rechtlich ein. Verantwortlich für den Podcast ist der Journalist Eric Facon, ein langjähriger Mitarbeiter von Radio SRF.

https://der-fall.podigee.io/

subscribe
share






Am Thunersee im Nirgendwo


Beobachter Podcast «Der Fall» Seit fast zehn Jahren hält sich ein tibetischer Flüchtling als Sans-Papier in der Schweiz auf. Dann wird seinem Wohnort Spiez verhaftet und schliesslich vor Gericht gestellt. Er war spazieren gegangen, ohne einen Ausweis in der Tasche. Eigentlich dürfte er sich nicht mehr in der Schweiz aufhalten; aber zurück in den Tibet kann er auch nicht. Eine ausweglose Situation, so will es scheinen, aber gibt es Hoffnung für den jungen Mann, der sich nichts sehnlicher wünscht, als Deutsch zu lernen und arbeiten zu dürfen? Eric Facon spricht mit dem Autor René Ammann und Katharina Siegrist vom Beratungsdienst des Beobachter über diesen Fall.


share








 2022-05-27  15m