RUHRPOTTOLOGE UNTERWEGS

Der Ruhrpottologe André Brune unterwegs im Ruhrgebiet bei Revierstädten und ihren Menschen.  Neben Wörtererklärungen als Hörlesung oder -Spiel im Dialekt der Ruhrgebietssprache, stelle ich Menschen mit Heimatliebe zur Region des Ruhrgebiets vor, die es auch mit ihrem TUN prägen.  Künstler*innen, Vereine, Politiker*innen, Autoren, Schauspieler*innen, Kleinunternehmer*innen mit kreativen Ideen werden mir vor Ort aufgesucht. Soziale Projekte möchte ich dem Publikum ebenso mitteilen. Ausflugsziele und Besonderheiten des Ruhrpotts werden von mir mit einem Quäntchen Humor mit und ohne Dialekt vorgestellt. Im Bonuspodcast "Quasselsalat" quatsche ich mit Jack Tengo über Alltägliches. Was bewegt uns als Ruhrgebietler hier und in der Welt. Alltägliches Geschehen und Private Erlebnisse humorvoll aufbereitet ohne ein Salatblatt vor dem Mund zu nehmen wird besprochen. Gern laden wir auch hin und wieder Gäste ein, die unser Zwiegespräch unterstützten.  Weitere Podcastprojekte sind geplant.  Der Ruhrpottologe lässt sich nicht in eine Schublade stecken. Die Welt dreht sich immer schneller und die Neugier ist groß, diese auch den Zuhörer*innen näher zu bringen...

https://ruhrpottologe-andre-brune.letscast.fm

subscribe
share






episode 42: Der Ruhrpottologe bucht Zimmer im Revier bei Lasse und Nils Dietrich


Am 11.6.2022 feiert Martina Dietrich mit ihren Söhnen Nils und Lasse das 1997 gegründete Unternehmen „Zimmer im Revier“. Auf dem Firmengelände stoßen 300 geladene Gäste mit Sekt und Selters unter würdigenden Wörtern vom Oberbürgermeister der Stadt Herne Frank Dudda. Ein besonderes Jahr, denn 2022 feiert gleichzeitig Herne die Stadtwerdung vor 125 Jahren.
Der Podcast und der Bericht in meinem Blog
https://ruhrpottologe.de 
zeigt einen kleinen Überblick und die Zukunftspläne des Jubiläumsfeiernden Unternehmens aus Herne. 
Zimmer im Revier ist eine POTTfirma und unbezahlt in den Blog gekommen.

Nach 25 Jahren ist „Zimmer im Revier“ mittlerweile über die Grenzen des Ruhrgebiets in ganz Deutschland bekannt. Auch in den europäischen Ländern, wie Polen, Niederlande, Belgien, Slowakei, Bulgarien und Tschechien ist das Unternehmen ein Begriff geworden vor allem bei Bauunternehmen.

Wie startete Martina Dietrich, die Gründerin? 
Das erfahrt ihr im Podcast oder auch im Blog.


share








 2022-06-11  1h10m