28 Tage lang – Hörspielserie über den Aufstand im Warschauer Ghetto

28 Tage lang – Hörspielserie über den Aufstand im Warschauer Ghetto

https://www.bremenzwei.de/themen/achtundzwanzig-tage-lang-102.html

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 27m. Bisher sind 6 Folge(n) erschienen. Dieser Podcast erscheint alle 0 Tage.

Gesamtlänge aller Episoden: 2 hours 45 minutes

subscribe
share






  • 1
  • 1

28 Tage lang (1/6): Alltag im Ghetto


Die 16-jährige Mira wurde ins Warschauer Ghetto deportiert. Für alle Juden gilt die Todesstrafe, die sich unerlaubt im polnischen Teil der Stadt aufhalten. Um überleben zu können, schmuggelt Mira von dort Lebensmittel für sich und ihre Familie. Diesmal wird sie von Judenjägern entdeckt, Angst und Panik überfallen sie, da hält ihr ein unbekannter junger Mann eine Rose vors Gesicht. Wer ist dieser Junge, der sie so verliebt anschaut?


share








 April 22, 2021  28m
 
 

28 Tage lang (2/6): 777 magische Inseln


Lichtblicke für Mira sind die Geschichten ihrer jüngeren Schwester Hannah von den "777 magischen Inseln" und ihr Freund Daniel, der sich im Waisenhaus engagiert. Zufällig trifft sie Amos wieder, den jungen Mann mit der Rose. Er arbeitet für den Untergrund, Mira hingegen schließt sich einer Diebes- und Schmuggelbande an. Bei ihrem ersten Auftrag entdeckt sie, dass deutsche Soldaten das Ghetto einkesseln.


share








 April 22, 2021  27m
 
 

28 Tage lang (3/6): Der sichere Gang in den Tod


Miras Bruder Simon arbeitet für die Judenpolizei. Einmal knüppelt er sogar seine eigene Schwester nieder, rettet ihr damit aber das Leben. Eine illegale Arbeitsbescheinigung sorgt dafür, dass Mira und ihre Familie vorerst bleiben dürfen, alle anderen Ghettobewohner sollen umgesiedelt werden in den Osten. Selbst die Kinder aus dem Waisenhaus werden in die Züge deportiert.


share








 April 22, 2021  27m
 
 

28 Tage lang (4/6): Entscheidung zum Widerstand


Simon baut für seine Mutter, Hannah und Mira ein Versteck. Wird er dennoch die eigene Familie verraten, um sein Leben zu retten? Die Lage spitzt sich zu: alle Juden, die noch im Ghetto sind, sollen sich freiwillig melden. Wer noch gefunden wird, wird auf der Stelle erschossen. Das Versteck fliegt auf, nur Mira überlebt. Sie schließt sich dem Widerstand an und muss zum ersten Mal einen Deutschen töten.


share








 April 22, 2021  27m
 
 

28 Tage lang (5/6): Aufstand im Ghetto


Amos und Mira werden aus dem Ghetto geschleust und sollen im polnischen Teil Warschaus Waffen besorgen. Die erhoffte Unterstützung bleibt aber aus. Amos und Mira verlieben sich ineinander, kehren ins Ghetto zurück. Mira trifft Daniel wieder und seine Schwester Rebecca. Am 19. April 1943 beginnt der Aufstand der Juden gegen die Übermacht der Deutschen. Wie lange können die aufständischen Kämpfer standhalten?


share








 April 22, 2021  27m
 
 

28 Tage lang (6/6): "Was für ein Mensch will man sein?"


Nur wenige Kämpfer sind noch am Leben. Die einzige Rettung ist die Flucht durch die Kanalisation außerhalb des Ghettos. Mira bringt eine kleine Gruppe Überlebender bis zu einem Ausstieg in den polnischen Teil Warschaus. Dort gelingt die Flucht in die nah gelegenen Wälder. 28 Tage hat der Aufstand gedauert. Für Mira ist klar: sie wird keinen Tag länger kämpfen. Sie weiß, was für ein Mensch sie den Rest ihres Lebens sein möchte: Ein Mensch, der lebt!


share








 April 22, 2021  27m
 
 
  • 1
  • 1