Musik-Interviews

radioeins hat sie alle! Die besten Musiker im Studio oder am Telefon gibt es hier als Podcast zum Nachhören.

https://www.radioeins.de/archiv/podcast/interviews.html

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 11m. Bisher sind 2632 Folge(n) erschienen. .

Gesamtlänge aller Episoden: 21 days 11 hours 32 minutes

subscribe
share






recommended podcasts


Oliver Sim


Eigentlich wollte Oliver Slim von The xx keine Solokarriere starten, aber da The xx seit einiger Zeit auf Eis liegen, ist Oliver Slim dem Rat von seinem Kumpel Jamie xx gefolgt und hat ein eigenes Album aufgenommen. Bereits das Cover von "Hideous Bastards" (V.Ö. 9. September 2022) deutet darauf hin, dass der Entstehungsprozess des Albums für Oliver Slim sehr schmerzhaft war...


share








   14m
 
 

Anna Calvi


Die exzellente Gitarristin Anna Calvi erforscht immer wieder neue musikalische Gefilde. Mit Unterstützung von Fans wie Brian Eno oder Bill Ryder-Jones (The Coral) gelang ihr der Durchbruch und für ihre Platte "Hunter" wurde Anna Calvi mit dem Soundcheck Award für "Das beste Album des Jahres (2018) ausgezeichnet.


share








   6m
 
 

Conor Curley (Fontaines DC)


Fünf junge Männer aus Irland, eine Mischung aus Indie-Rock und Post-Punk. Fontaines D.C. sorgen für mächtig Furore und gelten als eine der größten neuen Punk-Hoffnungen. Von der ersten Sekunde an klingt die Band wie fünf ungestüme junge Burschen, die endlich ein Ventil für ihren ganzen angestauten Frust gefunden haben.


share








   5m
 
 

Courtney Barnett


Courtney Barnett ist eine der markantesten und überzeugendsten Stimmen im Indie-Rock. Eine Singer-Songwriterin, die zutiefst aufschlussreiche Beobachtungen mit verheerender Selbsteinschätzung verbindet. Bei einem ihrer Konzerte zeigt sich alles, was die ehemalige Tresenkraft aus Australien in kürzester Zeit in die Charts rund um den Globus geführt hat.


share








   5m
 
 

Mike Kerr von Royal Blood


Sexyness ist ein Duo. Nicht nur haben Mike Kerr und Ben Thatcher unzählige Künstler*innen dazu inspiriert, auch mit wenig Personal eine Band zu gründen, sondern auch Größen wie Dave Grohl oder Josh Homme musikalisch schwer beeindruckt. Und als ob das noch nicht genügen würde, legen sie die Messlatte für catchy-edgy Bluesrock mit jedem neuen Album spielerisch etwas höher.


share








   5m
 
 

Bow Anderson


Vom klassischen Motown bis hin zu Vorbildern wie Beyoncé, reichen die Einflüsse der jungen schottischen Sängerin, die eigentlich lieber eine Sportkarriere gemacht hätte. Ihre ersten Singles wurden Millionen mal gestreamt und ihr erstes Album ist noch in Arbeit. Bow Anderson bringt das "Coming Of Age" Lebensgefühl ihrer Generation perfekt zum Ausdruck.


share








   7m
 
 

Sophie Hunger


Konzerte von Sophie Hunger sind immer besonders, denn die Wahlberlinerin lässt keine Distanz zwischen sich und dem Publikum zu. Mit ihrem natürlichen Charme zaubert die Schweizerin jedem ein Lächeln ins Gesicht. Ganz zu schweigen von ihrer abwechslungsreichen Musik, die Sophie Hunger mit ihrer Band perfekt in Szene setzt. Sophie Hunger ist gemacht für die Bühne und radioeins steht von Anfang an fest an ihrer Seite.


share








   8m
 
 
share








   4m
 
 
share








   7m
 
 

Maxïmo Park


Früher waren Maximo Park eine echte Partyband. Frontmann Paul Smith, immer mit Hut, sprang über die Bühne und heizte das Publikum an, wie kaum ein Zweiter. Jetzt ist die Band nur noch zu dritt und ernste Themen bestimmen ihre Songs. Der Brexit, die britische Politik allgemein und das Leben außerhalb der EU fanden ihren Platz in den Texten. Musikalisch hingegen haben Maximo Park nichts von ihrer Energie verloren...


share








   7m