Bild zu Auftritt: Platzhirsch
Auftritt: Platzhirsch
Auftritt: Platzhirsch
Bild zu Auftritt: Platzhirsch
Auftritt: Platzhirsch
Auftritt: Platzhirsch

Es podcastet sehr bei Google

Dass Google in seiner Suchmaschine irgendwas mit Podcasts machen möchte, ist nun keine ganz taufrische Nachricht mehr.

Korrigiert mich wenn ich falsch liege (was nicht geht, da es hier keine Kommentare gibt ;-)), aber ganz am Anfang war die Idee seitens Google eher die, ein komplettes Verzeichnis im Stile von Apples iTunes-Verzeichnis für Podcasts zu bauen.

Das verlief im Sande, jedenfalls hab ich bis heute nichts sehenswertes dazu vor die Maus bekommen und für Deutschland alle Male nicht.

Wie auch immer das nun war, der Stand der Dinge ist wohl, dass Google Podcasts mehr oder minder transparent in die Suchergebnisse einbauen wird bzw. eingebaut hat. Wer z.B. nach seinem Lieblingseinschlafpodcast sucht, dem wird dann auch schon angeboten, eine Folge davon abzuspielen.

Direkt im Browser, im Suchergebnis

Das ist natürlich nur ein Weg (und einer, der eher selten genutzt wird), um an den Stoff zu gelangen. Die Kür wird eher sein, zu jedem beliebigen Suchvorgang mögliche Ergebnisse in Podcasts anzuzeigen oder gar die Ergebnisse - analog zu der Bilder- oder Videosuche - in einem eigenen Bereich dafür zu sammeln und gezielte Suche nach Podcasts zu ermöglichen.

Die Integration in die Suche ist nur folgerichtig, intuitiv und vor allem gelernt. Wir sind es gewohnt, dass uns Google Bilder und Videos in den Suchergebnissen anzeigt. Wieso nicht auch Audio?

Ich persönlich sehe das mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Zum einen freue ich mich darüber, dass Podcasts die Aufmerksamkeit und Maschinengewalt von Google bekommen, die ihnen zustehen und vor allem sehe ich eine deutliche Erleichterung für Hörerinnen, an den Stoff zu kommen, auch in Form eines zufälligen Beifangs.

Andererseits muss man abwarten, wie sich das für die Podcasts auswirken wird. Werden die Statistiken sauber bleiben? Wo kommt das Audio her? Hat Google Interesse daran, den Suchenden auf die Webseite zu bringen oder gibt's wieder nur Lock-In? Hat Google Podcasts überhaupt verstanden?

Ach und natürlich bin ich beleidigt, weil jetzt so viel Trara um eine Suchmaschine gemacht wird, obwohl die deutlich bessere Podcastsuchmaschine (gerade in Deinem Browserfenster geöffnet) gerade mal ein Zehnmilliardstel an Budget hat und trotzdem tolle Ergebnisse liefert (Zwinkersmiley).

Ich glaube, ich werde die Gelegenheit nutzen und in ein paar Artikeln erklären, was diese wirklich tolle Suchmaschine alles kann und wie man sie sinnvoll einsetzt. Vielleicht mit Video.

An Google: Herzlich willkommen im Club der Podcast-Suchmaschinen, nehmt Euch nen Keks und verkackt es nicht. Denn wenn so ein Platzhirsch umfällt, ist's hinterher immer schlimmer als voher.


Mehr zum Thema