Kinochiwa - Der Podcast zum japanischen Film

Kinochiwa beschäftigt sich jede Woche mit einem japanischen Film. Das kann ein unbeachteter Klassiker sein, ein obskures Filmjuwel oder Neuheiten zeitgenössischer Filmemacher. Präsentiert von Memo und Max mit wechselnden Gästen.

http://kinochiwa.de

subscribe
share





#6: DEAD OR ALIVE (1999)


Regie: Takashi Miike Cops die Gangster jagen hat man in Filmen schon oft gesehen, aber nie so wie in Dead or Alive von Takashi Miike aus dem Jahr 1999. Darin steuern zwei Männer auf eine Konfrontation zu, die damals die Kinolandschaft erschüttert hat. Auf der einen Seite Ryuichi, der es mithilfe seiner Gang aus Sino-Japanern, nach dem Überfall auf einen Geldtransporter, mit der Unterwelt von Tokyo aufnimmt und auf der anderen Seite, ein Cop der in dieser Sache ermittelt und seine Familienleben dafür vernachlässigt. Wie zwei Magneten bewegen sich die beiden im Laufe des Films durch ein moralisch ausser Kontrolle geratenes Tokyo aufeinander zu. Blutfontänen, zoophile Pornos, aufblasbare Pools voller Exremente, magische Bazookas und meterlange Lines Koks. Ein heftiger Film für heftige Menschen - könnte man glauben. Denn wie sich Dead or Alive nach 16 Jahren gehalten hat und ob hinter den teils extremen Bildern mehr steckt als Schauwerte für ein pubertäres Publikum, darüber sprechen wir heute in Kinochiwa. Dem Podcast über japanisches Kino mit Memo und Max.


share







 2015-07-17  44m