Lieblings-Plätzchen

Jana begleitet pro Episode ein_e Gäst_in zu deren Lieblings-Plätzchen (meistens in Wien), um mehr über Person und Plätzchen zu erfahren und am Ende Lieblings-Plätzchen zu essen. Letzteres nicht nur wegen des Wortspiels, sondern wegen der Internetheimat der Gastgeberin, dem Foodblog Zuckerbäckerei.

https://www.lieblings-plaetzchen.com

subscribe
share






LP003 - Im Kunsthistorischen Museum mit Ines Häufler


Im Kunsthistorischen Museum mit Ines Häufler

Das Aufnahmegerät vorm KHM

Shownotes und Links

Für die dritte Episode des Lieblings-Plätzchens habe ich mir Ines Häufler eingeladen. Sie ist Filmdramaturgin, macht aber auch einen eigenen Podcast und probiert neue Apps gleich immer auf ihre Storytelling-Features aus. Wir gehen durchs Kunsthistorische Museum in Wien und essen am Ende den ersten Spekulatius der Saison.

Das kunsthistorische Museum liegt direkt gegenüber des naturhistorischen im ersten Wiener Gemeindebezirk. Erreichbar ist es mit der U2 (Museumsquartier) oder einer der vielen Ring-Trams.

  • Webseite Kunsthistorisches Museum

  • Kristalldrache von 1603
  • Ines erzählt von ihrem Beruf als Filmdramaturgin
  • Ines snapchattet als ineshae beim Spaziergehen durch Wien (hier bei Robert Lender gibts ein Interview zum Thema)
  • Geschichten auf Instagram (@ineshaeufler bei Instagram) funktionieren anders als auf Snapchat, wo es auch “schiach” sein darf

  • Kunstkammer Exotika-Abteilung: Bezoar (Wikipedia) und Harry Potter
  • Feinmechanik-Schiff von 1544 (YouTube-Video wird nachgereicht, wenn ich es finde)
  • Gleichortigkeit von historischen Plätzen

  • Die berühmte Saliera Wikipedia wurde bei Bauarbeiten gestohlen
  • Theseus besiegt den Kentauren von Antonio Canova (Foto von der Österreichischen Nationalbibliothek)
  • Webseite Kaffeehaus im KHM

  • Sonderausstellung Edmund de Waal mit dem Hasen mit den Bernsteinaugen aus Elfenbein aus Japan (1880)
  • Der Hase mit den Bernsteinaugen - Edmund de Waal (Hanser Literaturverlage)
  • Bei Filmorten wird oft getrickst, z. B. Mission Impossible-Dreh in Rabat (Artikel auf movie-locations.com), was dann aber Casablanca sein sollte, Prag für historische Wien-Filme, z.B. Amadeus (Artikel auf movie-locations.com)

  • Gemäldegalerie: Anfertigung von Kopien im Bruegel-Saal 10
  • Pieter Bruegel (Wikipedia)
  • Ein Detail aus der Bauernhochzeit von Pieter Bruegel dem Älteren (Wikipedia) war in einem Kinderbuch von Ines

  • Die Künstler, die gerade an Kopien von Bruegel-Gemälden arbeiten, erzählen von ihrer Arbeit

  • Ines Lieblingsgemälde: Das Haupt der Medusa von Rubens (Bilddatenbank KHM)

  • Ines studierte Kommunikationswissenschaft und Germanistik in Salzburg
  • Mein Medienkonsum umgesetzt: Lieblingslinklisten in der Zuckerbäckerei (s. a. Podcastsammlungen hier)
  • Interpassivität (Wikipedia) nach Robert Pfaller (Wikipedia)
  • Serial Podcast

  • Ines Podcast: In Schreiben.hören (Soundcloud) spricht sie mit Autor_innen über deren Arbeitsmethoden
  • Saal 12: Sonderausstellung “Das vollendete Museum”
  • Weltmuseum Wien, wiedereröffnet ab Herbst 2017
  • Infantin Margarita Theresa im blauen Kleid von Velazquez (Bilddatenbank KHM)
  • Stereogramm/Stereoskopie Wikipedia

  • Sonderaustellung “Feste feiern” schon beendet
  • Bisamapfel-/Melanchton-Uhr Wikipedia
  • Der schöne Rücken des Jüngling vom Magdalenensberg (Wikipedia)
  • Wir amüsieren uns über die Frisuren der Köpfe in der Büstensammlung. Das Ganze wäre perfekt für einen Snapchat-FaceSwap
  • Amazonensarkophag (Bilddatenbank KHM)
  • Ines erzählt von Kämpferinnen der Wikinger: Schildmaid (Wikipedia)
  • Wir finden die Münzsammlung langweilig und bitten die begeisterten Kunstvermittler_innen unter euch, uns die Faszination für Numismatik (Wikipedia) beibringen
  • App KHM-Stories zur Kunstvermittlung mit “Internet-Tonfall”, z.B. Führung zu tragischer Liebe (laut Ines unbedingt mit Kopfhörern zu verwenden)
  • Ariadnefaden im Labyrinth des Minotaurus (Wikipedia)

  • Ines hat uns Lieblings-Plätzchen mitgebracht: Mandel-Spekulatius
  • Ich habe mal Spekulatius (ohne Abbildungen von entsprechenden Holzmodeln) gebacken und Spekulatius-Eis gemacht
  • belgischer Spekulatius-Brotaufstrich (Speculoos Pâte à tartiner)
  • Wegen ihrem Cartoon-Buch Talking Cookies verbindet Ines Plätzchenbacken mit Arbeit.

Danke fürs Zuhören!

  • @liebplaetzchen bei Twitter
  • @liebplaetzchen bei Facebook
  • @liebplaetzchen bei Instagram

  • @ineshaeufler bei Twitter
  • Ines Häuflers Webseite
Fotos

Jana, Ines und Kaiser Franz Joseph im Treppenhaus des KHM.

Ein Drache aus Bergkristall auf Rollen (1603).

Der Bezoar soll gegen Vergiftung und Melancholie helfen.

Dieses Schiff schaut nicht nur schön aus, sondern enthält auch ausgeklügelte Mechanik.

Wir fühlen uns underdressed für das wunderschöne Treppenhaus (Abendroben wären angemessener).

Der Hase mit den Bernsteinaugen ist kleiner als gedacht.

Diesen Ausschnitt aus der Bauernhochzeit von Bruegel kennt Ines schon aus einem Kinderbuch.

Hier wird gerade ein Bruegel-Gemälde kopiert.

Der Künstler malt, wie auch die niederländischen Meister, auf einer Eichenholzplatte.

Das Material des Künstlers riecht arg nach Terpentin.

Ines Lieblingsbild: Das Haupt der Medusa von Rubens.

Ein Haizahnschwert aus der Sammlung des Weltmuseums.

Ines ist begeistert vom Samt des Kleids der Infantin Margarita Theresa (Velazquez).

Eine antike VR-Brille (Stereogramm).

Köpfe auf Säulen – FaceSwap wär cool!

Die Matrone mit lustiger Frisur.

Dieser Herr hatte ja eine Dauerwelle!

Hier fiel so schönes Sonnenlicht in die Gänge der Antikensammlung, meine Telefon-Kamera fing das leider nicht ganz so gut ein.

Der Kampf der Amazonen.

Ines hat ihre Lieblings-Plätzchen mitgebracht: Mandel-Spekulatius.

wa5wvtfy43klwDqkfrkv6jzV13176826z84jxymc


share








 2016-11-21  1h53m
 
 
curated by tinowa in Museumsfeed | 2017-02-26,12:40:01