Devils & Demons

Chris und Pascal präsentieren euch in ihrem wöchentlichen Podcastformat die Welt des Horrorfilms. Ob Dracula, Michael Myers, Hannibal Lecter oder Xenomorph - Wir haben Platz für alle Schurken dieser Welt. Aber natürlich auch für die Final Girls und Scream Queens der Leinwände. Italienische Gialli? Trash aus der VHS Ära? Zombies? Serienkiller? Found-Footage? Oder das hundertste Freitag der 13.-Sequel? Wenn ihr damit etwas anfangen könnt, seid ihr bei uns genau richtig.

https://devilsanddemons.podigee.io

subscribe
share



 

episode 97: 94 Sweet Sixteen (1983)


In Episode 94 erklären euch Chris und Pascal warum Sweet Sixteen kein Slasher von der Stange ist. 94 Sweet Sixteen (1983)

Die jüngeren unter uns können sich Sweet Sixteen als 80s Variante des Mandy Lane Motivs vorstellen. Melissa ist ein 15 jähriges Mädchen, ganz frisch in einer ländlichen Kleinstadt. Trotz ihres Alters hat sie eine einnehmende Wirkung auf die männlichen Bewohner. Doch jeder ihrer potentiellen Verehrer stirbt. Klingt stereotypisch, doch Sweet Sixteen ist alles andere als ein konventioneller Slasher. Stattdessen versucht er sich in Gesellschaftskritik und tritt dabei in das ein oder andere moralische Fettnäpfchen.

Viel Spaß damit!

Wir freuen uns natürlich über Feedback, Anregungen, Kritik und natürlich vor allem positive iTunes Rezensionen und Bewertungen.

Bildquelle: 88 Films

Subscribe: Spotify | iTunes | Android | RSS Devils & Demons im Netz: Blog | Twitter


share





 2019-06-30  53m