Körber-Stiftung: Audio

Ansichten für's Ohr: Hören Sie neue Ideen und kontroverse Meinungen zu aktuellen Themen und den Handlungsfeldern »Demografischer Wandel«, »Innovation« und »Internationale Verständigung«.

https://www.koerber-stiftung.de/rss-feeds/audio?type=100

subscribe
share



 

»Gebundenes Leben – Literatur über das Alter«


Wie fühlt es sich an, älter zu werden – und wie erleben es die Angehörigen? Was heißt Selbstbestimmung im Alter? Welche Rolle spielt das Älterwerden in unserer Gesellschaft? Diesen Fragen gehen die Körber-Stiftung und das Literaturhaus Hamburg ab März 2016 mit der Reihe »Gebundenes Leben – Literatur über das Alter« nach. An vier Abenden kommen Schriftsteller, Kulturwissenschaftler und Soziologen ins Gespräch und regen über unterschiedliche Perspektiven zur Diskussion an. Zum Auftakt lasen Annette Pehnt und Arno Geiger am 10. März im KörberForum aus ihren Romanen und erzählten, wie sich Älterwerden für die Familienangehörigen anfühlt. Es moderierte Rainer Moritz, Leiter des Literaturhauses Hamburg.


share





 2016-03-11  1h31m