Der Eskapodcast

Dieser Podcast dreht sich um die schönen Dinge im Leben - also um die fiktiven. :) Wir sind in erster Linie ein Rollenspiel-Podcast (Pen and Paper-RPG) aber unsere Inhalte decken das ganze Nerdiversum ab - Kunst, Kultur, Literatur, Filme und Gaming. Produktbesprechungen, Messebesuche und Interviews mit wichtigen oder interessanten Machern der Szene runden das Angebot ab.

https://www.eskapodcast.de

subscribe
share



Folge 133 – Hintergrundwelten II: Die Spielpraxis


Von der Theorie zur Praxis: Wie können Hintergrundwelten das Rollenspiel am besten bereichern? Welche Probleme sollte man großräumig umschiffen? Welche Tipps, Tricks und Kniffe gibt es, um sich die ideale Hintergrundwelt zu erwählen und damit so glücklich wie möglich zu werden? Cast: Martin, Richard, Carsten, Holger Länge: 54:17 Inhalt:
01:11 erlesen oder erleben: von der Annäherung an fiktive Welten
10:23 Wer ist hier der Boss – die Spielwelt oder das Figurenkonzept?
14:12 Umfang und Detailgrad: Hintergrundwelten wie Dampfhammerschläge
23:40 Regelwelten: von der Welt zum System und umgekehrt
29:05 Was kann eine Hintergrundwelt im Idealfall leisten?
36:24 Regale voller Meisterinformationen: Ist Weltwissen Geheimwissen?
44:27 Wie geht man mit bizarr umfangreichen Hintergrundwelten um?
48:15 Hilfe, die Hintergrundwelt nervt! Geschenkaktion: Loote den Eskapodcast! (detaillierte Teilnahmeregeln)
Geschenke: Midgard – Die Welt (Midgard Press)
Mäzenaten: Tanja (Emporion of Games), Elsa Franke (Midgard)
Beantworte in den Kommentaren bis zum 24.11.2019, 24 Uhr, die folgende Frage: „Mit welcher Pen & Paper – Hintergrundwelt tut ihr euch schwer und warum?“ Links: Thermaldetonator
Kreise der Verdammnis (Anton Weste)
Veins of the Earth (Sphärenmeister)
Maraskan
Maraskan – die UNGESCHMINKTE WAHRHEIT
Tarrasque
Cartoon Action Hour
Renraku Arkologie Shutdown
Seaquest
Lodland https://www.eskapodcast.de/wp-content/uploads/2019/11/Eskapodcast-133.mp3 [ Download der Folge als mp3 ] [ Archiv ]


share





 2019-11-10  54m