Die Anachronistin

Am 12.12.1903 wurde mein Großvater geboren: Theodor Franz Maria Hespers. Für mich ist mein Großvater ein Mythos. Eine Heldenfigur. Und jemand, der mein Leben bis heute beeinflusst. Er starb am 09.09.1943 in Berlin Plötzensee - ermordet von den Nazis.

http://www.die-anachronistin.de

subscribe
share





episode 42: #43 - So wollen wir Deutschland


Wenn Worte eine Diktatur bedrohen

Von all den Texten, die mein Großvater und seine Mitstreiter veröffentlicht haben, taucht einer immer wieder ausführlich auf. Er trägt den Titel: "So wollen wir Deutschland" und erscheint in Heft 12 von "Die Kameradschaft" im Dezember 1938. Darin ist unter anderem folgender Abschnitt enthalten:

"Schwer lastet das Joch der Gewaltherrschaft auf Deutschland. Das deutsche Volk ist durch das totalitäre Hitlersystem seiner Freiheit beraubt, rechtlos und unterdrückt. Die Würde des einzelnen Menschen und des gesamten Volkes ist durch die Systematisierung der Anträgerei, Verleumdung, des Betruges und der Heuchelei, durch den totalen Terror vernichtet. Durch ihre imperialistische Machtpolitik droht die Hitlerregierung, das deutsche Volk in den Krieg zu stürzen und somit seinen Untergang herbeizuführen."

Welchen Ideen und Visionen für ein friedliches und freies Deutschland die Widerstandsgruppe um Theo Hespers in diesem Text 1938 entwickelt, und warum ausgerechnet die so gefährlich sind, dass sie sogar im Todesurteil gegen meinen Großvater ausführlicher aufgeführt werden, darüber spreche ich in dieser Ausgabe mit dem Historiker Patrick Bormann.

Alle Links zur Folge findet ihr unter www.die-anachronistin.de

Musik: Anja Arnold | www.klangbuedchen.de

Sprecher: Klaus Jansen, Thomas Ruscher, Sebastian Sonntag


share







 2019-12-28  50m