Schwarmzeit (Demokratie und Partizipation)

Die Demokratie wird durch eine Gesellschaft gestärkt, in der jede*r teilhaben und sich aktiv einbringen kann. Es gibt verschiedene Möglichkeiten sich politisch zu engagieren – in Parteien oder NGOs, mittels Kampagnen oder Bürgerbegehren, vor Ort oder digital. Im Podcast „Schwarmzeit“ erzählen Menschen, wie sie ihr Herzensthema in Bewegung gebracht haben und warum politische Beteiligung wichtig ist.

https://schwarmzeit.net/der-podcast/

subscribe
share





episode 6: Den Ausverkauf der Stadt verhindern


Zusammenfassung

Das Aktionsbündnis „Bucht für alle“ wollte eine Gemeinwohl-orientierte Bebauung der Rummelsburger Bucht statt das von den Investoren geplante Erlebnis-Aquarium. Monatelang organisierten die Aktivist*innen Proteste und sammelten über 35.000 Unterschriften für eine Volksinitiative, um den Bebauungsplan zu verhindern. Doch die Politik ist den engagierten Bürger*innen keinen Schritt entgegen gekommen.

In dieser Podcast-Episode erzählen Kira und Iver vom Aktionsbündnis, warum sie sich trotzdem weiterhin für eine soziale Stadt einsetzen und welche Instrumente der Partizipation sie sich wünschen würden.

Inhalte 00:01 Intro – Worum geht’s in der aktuellen Staffel bzw. Folge? 01:17 Was bewegt Kira und Iver? 05:44 Bürger*innen gegen Investoren – Wie verhält sich die Politik? 07:14 Der Ausverkauf der Stadt geht alle an 10:07 Der Weg einer Volksinitiative als letztes Mittel 11:11 Die soziale Stadt wird abgebaut und nicht gestärkt 12:29 Der Partizipationsprozess auf Bezirksebene ist gescheitert 15:07 Die Hürden der direkten Demokratie 18:03 Neue Instrumente der Partizipation 22:11 Warum politische Partizipation wichtig ist Shownotes
    • Aufnahmedatum: 27. Januar 2020
    • Initiative “Bucht für alle”
Podcast abonnieren

 

 


share







 2020-02-06  23m