Die Bamberger Psychokalypse

In der Bamberger Psychokalypse besprechen die Psychologen Niklas Döbler, Claus-Christian Carbon (CCC) und Marius Raab Aktuelles und Klassisches aus der psychologischen Wissenschaft. Alle drei Reiter forschen an der Otto-Friedrich Universität Bamberg. Zusammen wollen sie neue Fragen aufwerfen, alte beantworten, aber vor allem: sich zusammen mit den Hörer:innen in den unendlichen Weiten des menschlichen Geistes verlieren. Immer mit dabei sind die Leidenschaft für die Psychologie und ihre Anwendung.

http://www.bamberger-psychokalypse.de

subscribe
share





episode 14: Kapitel 4, Vers 2: Motivation im Spiel


Wie lassen sich Spieler:innen nach ihren Motiven und Zielen unterscheiden?

Barron, K. E., & Harackiewicz, J. M. (2001). Achievement goals and optimal motivation: Testing multiple goal models. Journal of personality and social psychology, 80(5), 706-722.

Bartle, R. (1996). Hearts, clubs, diamonds, spades: Players who suit MUDs. Journal of MUD research, 1(1), 19.

Elliot, A. J., & Church, M. A. (1997). A hierarchical model of approach and avoidance achievement motivation. Journal of personality and social psychology, 72(1), 218-232.

Elliot, A. J. (2005). A conceptual history of the achievement goal construct. Handbook of competence and motivation, 16(2005), 52-72.

Fragen, Wünsche oder Kritik? kontakt[at]bamberger-psychokalypse.de

Intro von: https://soundcloud.com/macsiggi


share







 2020-09-11  1h1m