Brainflicks — der Podcast über Psychologie im Film.

Christiane und Julius - sie Psychologin, er Filmfreak - reden über Filme. Aber nicht nur. Zusammen möchten sie Lust auf ausgewählte Filme machen, aber auch ausgewählte psychologische Aspekte dieser Filme näher betrachten. Ob psychische Störungen, Beziehung zwischen Mensch und Technik, zwischenmenschliche Beziehungen oder die psychosoziale Entwicklung - psychologische Themen sind in Filmen allgegenwärtig, denn Filme erzählen immer etwas über das menschliche Erleben und Verhalten.

subscribe
share





Movie Science #03: Das Risiko von Spoilern // Bekanntheit von Filmmusik


Movie Science – Filme im Fokus der Wissenschaft

Studie 1: "Spoilers go bump in the night: Impacts of Minor and Major Reveals in Horror Film Enjoyment" von Johnson et al. (2018).

Bei der Diskussion der Studie hat Christiane schon wieder vergessen, dass es sich nicht um eine Labor-, sondern eine Online-Studie handelte. Die Frage der externen Validität bleibt jedoch.

Studie 2: "Well-known and unknown music as an emotionalizing carrier of meaning in film" von Herget (2020).

Den Filmclip aus Laurence Anyways findet ihr hier; einen Eindruck vom Score zu If Beale Street Could Talk gibt es hier.

Stücke aus allen angesprochenen Soundtracks haben wir hier in einer Spotify-Playlist für euch zusammengestellt.

Uns findet ihr bei Twitter: Brainflicks, Christiane & Julius. Auch auf Instagram sind wir vertreten. Gern könnt ihr uns auch auf Letterboxd folgen: Christiane & Julius. Hinterlasst uns gern eure Kommentare im Blog oder in den sozialen Netzwerken. Wenn ihr unseren Podcast mögt, dann schenkt uns doch ein paar Sterne bei Apple Podcasts/iTunes! Danke!


share







 2020-11-01  1h6m