SR 3 - Aus dem Leben

Dinge die uns bewegen und Lebenstipps mit Uwe Jäger

http://www.sr.de/sr/sr3/sendungen_a-z/uebersicht/guten_abend/aus_dem_leben/index.html

subscribe
share





Mit der Fotojournalistin und Filmemacherin Julia Leeb


SR 3 "Aus dem Leben" mit der Fotojournalistin und Filmemacherin Julia Leeb über ihre Arbeit in Kriegs- und Krisengebieten------Kongo, Syrien, Libyen, Südsudan – Die Fotojournalistin und Filmemacherin Julia Leeb berichtet von den gefährlichsten Orten der Welt. Ihre Bilder werden in internationalen Zeitungen und Fernsehsendern veröffentlicht. Hautnah erlebt sie bei ihrer Arbeit in Kriegs- und Krisengebieten Menschen in Extremsituationen, sei es bei den Kämpfen der Nubier im Sudan, bei den Warlords im Kongo, während des Kriegs in Libyen oder der Revolution in Ägypten. Dabei gerät Julia Leeb immer wieder selbst in Lebensgefahr. Doch die Fotojournalistin und Filmemacherin will unseren Blick auf die Konflikte lenken, von denen wir in der Regel fast gar nichts mitbekommen, und vor allem will sie den dadurch Vergessenen ein Gesicht geben. In ihren Bildern und Reportagen zeigt sie neben den Schrecken und der Gewalt des Kriegs auch Begegnungen voller Schönheit, Hoffnung und Menschlichkeit. Dabei sind es oft Frauen, die sich mit Mut und Zuversicht dem Hass, der Gewalt und der Unterdrückung entgegenstellen und so einen Weg zu Frieden und Menschlichkeit weisen, schreibt sie in ihrem Buch "Menschlichkeit in Zeiten der Angst Reportagen über die Kriegsgebiete und Revolutionen unserer Welt. Am 23. Februar war Julia Leeb zu Gast in SR 3 "Aus dem Leben". Mit Gastgeber Uwe Jäger hat sie sich über ihre Arbeit als Fotojournalistin und Filmemacherin in Kriegs- und Krisengebieten unterhalten.


share







 2021-02-23  n/a