Haialarm

In diesem Podcast geht es um Haifilme. Und zwar um schlechte Haifilme. Miese CGI, schlechte Schnitte, falsches Licht, hanebüchene Story, hölzerne Darsteller - je schlechter ein Film gemacht ist, desto besser gefällt er uns. Dieser Podcast ist für alle diejenigen, die den Hai-Trash als eigenständige Kunstform akzeptieren und über das eine oder andere Defizit hinwegsehen können und wollen.

https://haialarm-podcast.de

subscribe
share





episode 56: Springbreak Shark Attack


75 der 125 Minuten Spielzeit des heutigen Films beschäftigen sich fast ausschließlich mit Teenie-Dramen während einer Springbreak-Party am Strand von Florida: Jungs wollen Mädels aufreißen, bei einer Party wird ein Strandhaus verwüstet, es wird fremdgeknutscht und fremdgegangen und irgendwer ist immer mit der Gesamtsituation unzufrieden. Mittendrin Schmierlappen JT, der seine Flossen nicht von Danielle lassen will und dabei auch vor Schlafmitteln nicht zurückschreckt. Zum Glück für Danielle gibt es Underdog Shane, der sie rettet und zum Glück für uns Zuschauer gibt es einen Schwarm Tigerhaie, der diesem Unfug ein Ende setzt.

Dauer: 0:49:37, erschienen am 20. April 2021 5:03. Weiterführende Links zur Episode findest Du auch im Haialarm-Blog. Shownotes Feedback
  • Hai-Transport-Container auf US-Highway
  • Otto verweist auf den Film Songbird, der noch vor Virus Shark die aktuelle Situation aufgegriffen hat.
  • Unser Hai-Mobil wurde geleakt (Danke, Avodao Diaboli!)
  • Danke an Perradan für den Hinweis auf diesen Artikel: Vor 100 Jahren gab es im Mittelmeer weiße Haie
  • Piraten mit Rumfüllung (Danke etomekk)
  • Ferngesteuerter fliegender Hai fliegt ferngesteuert (Danke Arcee42!)
  • Haiattacke auf unschuldige Katze (Danke Minecraft-Tine)
  • Schwimmer gerät in Panik (Danke etomekk, Achtung: Link führt zu Instagram!)
  • Es gibt offenbar Fans dieses Shark Waters. Wie schmeckt das? (Danke Ariane und Sven!)
  • KPLX-Kunst mit Haibezug, gibt’s auch zu kaufen
Film: Springbreak Shark Attack

„Weißt Du noch, was mit dem Jungen passiert ist, der immer ‚Wölfe!‘ gerufen hat? Sei nicht der Junge, der ‚Haie!‘ ruft.“

Professor Wellington

Der „Spring Break“, die große Sause der amerikanischen Studenten, verwandelt Floridas Strände in eine große Partyzone. Auch die junge Danielle fährt in die Sonne, um für eine Woche die Uni zu vergessen. Ihr Bruder, der am Partyort als Meeresbiologe arbeitet, warnt sie vor aggressiven Haien. Als sie eine Bootsfahrt mit ihrem Schwarm Shane und Schmierlappen JT unternimmt, greifen Haie das Boot an. Danielles Bruder Charlie versucht der Ursache auf den Grund zu gehen. Wurden die Haie absichtlich angelockt, um eine Panik unter den Studenten auszulösen?

Trivia
  • Ist in Deutschland unter dem Titel „The Bay: Hai-Alarm!“ erschienen.
  • Der Film spielt zwar in Florida, wurde aber in Kapstadt gedreht
Shark-News
  • „The Great White“ kommt nicht ins Kino, sondern erscheint im Juni direkt auf DVD.
  • Einen Hai-Mensch-Hybriden gibt’s offenbar in Suicide Squad 2. (Danke an Ole, etomekk und Gregor!)
  • Den Trailer zu Ouija-Shark hätten wir auch noch. (Danke Harld Stynil!)
  • Marc und Carsten Fehse, Regiesseur und Produzent von „Sky Sharks“ waren zu Gast in der Trashothek und gaben spannende Einblicke in die Produktion.
  • In der Kreidezeit gab es eine Mischung aus Hai und Rochen (Danke etomekk und GuntherJulesX)
  • Wie man einen Megalodon rekonstruiert
  • Maneater bekommt ein DLC für alle Plattformen
Haialarm-TV-Vorschau

Sky Cinema hatte eine Woche voller Haitrash im Programm, darüber hinaus gab es nichts zu sehen.

Für die Produktion bzw. die O-Ton-Rechte danken wir ganz herzlich: Von Zerneck-Sertner Films

Durch die Episode führen Benni, Jörn. Für ihre Unterstützung möchten wir uns außerdem bei Kiki für Grafiken und Quint für Musik bedanken.

Abonnieren:
  • MP3-Feed

Veröffentlicht von Jörn Schaar unter Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License-Lizenz. Die Rechte an Film-Ausschnitten und ggf. Szenenfotos liegen bei den jeweiligen Studios bzw. deren Vertriebsfirmen. Für die Genehmigung beides in unserem Podcast und im Blog verwenden zu dürfen, danken wir sehr herzlich.


share







 2021-04-20  49m