Birdbeats - der Podcast für Ornis

Der Podcast für Vogelkundler*innen im deutschsprachigen Raum! Artenporträts, aktuelle Entwicklungen in der Vogelwelt, besondere Gebiete und Diskussionen - hier erfährst du alles, um immer up-to-date zu sein! Du bekommst außerdem jede Woche einen Bericht über seltene Vögel, außergewöhnliche Beobachtungen und vieles mehr!

https://birdbeats.de

subscribe
share





episode 49: Birdrace 2021 - unsere Tipps für einen erfolgreichen Tag


Wir berichten über die Veranstaltung an sich, unsere eigenen Erfahrungen und Taktiken, innerhalb eines Tages möglichst viele Arten zu entdecken und vieles mehr. Wer noch nie dabei war, wird wohl spätestens damit überzeugt, doch auch für erfahrene Teilnehmende hält der Podcast sicher viele interessante Tipps für das Birdrace 2021 bereit. Stellvertretend für Samuel hat heute Melina das Intro gesprochen, da Samuel leider eine dickere Erkältung hatte :) Mehr als 450 Teilnehmende haben sich bereits zum Birdrace 2021  angemeldet. Alle Bundesländer sind bereits vertreten und auch unsere  Nachbarn aus Luxemburg haben bereits wieder ihre Teilnahme angekündigt.  Sind Sie auch schon registriert? Infos und Anmeldung unter https://birdrace.dda-web.de/ Auch in diesem Jahr hat uns die Corona-Pandemie leider noch voll im  Griff. Fast alle Bereiche des öffentlichen Lebens sind davon betroffen  und auch die Birdrace-Regeln mussten bereits im letzten Jahr an die  neuen Verhältnisse angepasst werden.  Die neue „Bundes-Notbremse“ mit  Ausgangssperren zwingt uns nun zu einer erneuten, kleineren Anpassung  der Regeln für das Birdrace 2021. Birdrace 2021 von 5 bis 22 Uhr Wir möchten möglichst für alle ein Birdrace „auf Augenhöhe“  ermöglichen und schränken den Zeitraum daher in diesem Jahr auf die Zeit  von 5 Uhr morgens bis 22 Uhr abends ein (unabhängig davon, ob sich in  den kommenden zwei Wochen nun doch noch einmal Änderungen dieser  Regelungen ergeben). Für Langschläfer und weniger ambitionierte  Teilnehmende ändert sich dadurch vermutlich wenig. Teams, die sonst  bereits mitten in der Nacht nach Eulen horchen, werden einige Arten nun  möglicherweise missen. Doch wir hoffen auf Verständnis aller  Teilnehmenden und Solidarität mit ggf. stärker betroffenen Regionen. Es  bleiben immerhin auch so noch 17 Stunden Birdrace, um die  Vogelartenvielfalt der eigenen Umgebung zu erkunden. Es versteht sich  von selbst, dass jeweils gültige behördliche Bestimmungen und  Handlungsempfehlungen der Bundesregierung auch während des Birdrace  eingehalten werden. Als zusätzliche Neuerung gegenüber dem Birdrace 2020 wird es in  diesem Jahr so sein, dass auch Teams automatisch einem Kreis zugeordnet  werden, sofern alle Mitglieder im selben Kreis an den Start gehen.  Dadurch ergibt sich eine bessere Vergleichsmöglichkeit.


share







 2021-04-28  42m