Total Clearance

wöchentlich Mit Total Clearance bekommst Du alles aus der Welt des Snookers in einem Podcast. Christian Oehmicke, Kathi Hartinger und Andreas Thies liefern Dir alles aus der Welt des grünen Kammgarns. Bei den Turnieren sind sie täglich mit Zusammenfassungen am Start. Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportpodcast.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.

https://meinsportpodcast.de/snooker/total-clearance/

subscribe
share





episode 479: Ursenbacher on Fire


Der Schweizer Alexander Ursenbacher ist glänzend in die neue Snooker-Saison gestartet. Bei der Championship League gewann der 25-jährige seine Gruppe souverän und gab nicht einen einzigen Frame ab. Enttäuschen verlief es hingegen für Scott Donaldson, dem in der gleichen Gruppe nicht ein Punktgewinn gelang. So konnte sich Ursenbacher ungefährdet dem Gruppensieg entgegen spielen, während Leo Fernandez und Aaron Hill auf den Mittelfeldplätzen folgten. Carter mit Karacho-Anstoß Ali Carter spielte die Mark-Williams-Anstoß-Variante am gestrigen Tag in seinem letzten Gruppenmatch gegen Dominic Dale, allerdings mit Überschallgeschwindigkeit. Ob das für erneute Anstoß-Diskussionen sorgen wird, wissen Kathi und Christian. Geschadet hat es dem Captain ergebnistechnisch nicht, er gewann die Gruppe ohne Niederlage vor Michael Georgiou und Dominic Dale, der zwar ebenfalls kein Match verlor, mit drei Unentschieden aber auch nicht in die Nähe des Spitzenplatzes kam. Walden und Lines an Tag 1 erfolgreich Ricky Walden und Peter Lines hießen die Sieger an Tag 1 der Championship League. Während Walden seine Gruppe mit zwei Centuries und nur einem einzigen Frameverlust souverän gewann, setzte sich Lines knapp mit nur einem Frame Vorsprung vor Mark Williams durch. Für Lines war mal wieder seine beeindruckende Bilanz gegen den 92er Jahrgang entscheidend, die er beim 3:0 gegen den Waliser zeigte.


share







 2021-07-20  17m