Meyer-Burckhardts Frauengeschichten

Zu Meyer-Burckhardts Frauengeschichten kommen Frauen, die in der Öffentlichkeit stehen, die einen spannenden Lebensweg oder einen interessanten Beruf haben. Manchmal haben sie auch einfach nur Erfahrungen gemacht, über die Hubertus Meyer-Burckhardt mit ihnen reden möchte. Der Talk-Profi fragt seine Gästinnen nicht aus – es geht ihm um den Austausch von Erlebtem. Dabei kommt auch mal ein Zitat, eine Musik, ein Film oder ein Gedicht zur Sprache. Quasi mit zum Inventar gehört Rod Stewart – Hubertus Meyer-Burckhardt sucht immer einen zu seiner Gesprächspartnerin passenden Titel aus.

https://www.ndr.de/nachrichten/info/podcast3000.html

subscribe
share





Mariana Leky: Ich rede mit meinen Figuren


Ihr Buch "Was man von hier aus sehen kann" machte sie zur Erfolgsautorin. Die Geschichte von Selma, einem Okapi und einem mysteriösen Dorf im Westerwald wurde vielfach ausgezeichnet und stand über ein Jahr auf der Spiegel Bestseller-Liste.
Mariana Leky schrieb bereits in der Grundschule kleine Geschichten in ihr Heft. Ihr Berufswunsch „Autorin“ stand eigentlich damals bereits fest, allerdings dachte sie lange, das sei unrealistisch – und machte erstmal etwas Handfestes, eine Buchhandelslehre.
Hubertus Meyer-Burckhardt sprach mit Mariana Leky über ihr Elternhaus, das ihr schon früh besondere Einblicke in die menschliche Psyche bescherte. Über schrullige Persönlichkeiten und übersinnliche Fähigkeiten. Und über ihr Leben vor und nach dem Bestseller.

Meyer-Burckhardts Frauengeschichten: hier sind Frauen zu Gast, die in der Öffentlichkeit stehen, die einen spannenden Lebensweg oder einen interessanten Beruf haben - oder auch einfach nur Erfahrungen gemacht haben, über die Hubertus Meyer-Burckhardt mit ihnen reden möchte.


share







 2021-11-06  51m