Heimatmysterium – Der Migra-Identitätspodcast

Der Begriff Heimat wird häufig politisch genutzt, auch zum Nachteil jener, die eine Migrationsgeschichte haben. Und das ist in Deutschland jede:r Vierte. Was ist für diese Menschen Heimat, wer oder was prägt ihre Identität?

https://www1.wdr.de/mediathek/audio/wdr/heimatmysterium/heimatmysterium-106.html

subscribe
share






Marc, wie fühlt sich vererbtes Trauma an?


Wenn Marc an seinen Vater denkt, der als kleines Kind den Zweiten Weltkrieg erlebt hat, muss er weinen. Das ist ein Teil seiner Familiengeschichte, die den Komponisten aufwühlt. Die andere Geschichte ist die seiner Großmutter mütterlicherseits. Sie hat als kleines Mädchen den Genozid an den Armenier:innen überlebt. Als sich Marc mehr damit beschäftigt, merkt er, dass auch er ein Trauma in sich trägt. In dieser Folge HEIMATMYSTERIUM wollen wir von ihm erfahren, wie sich vererbtes Trauma anfühlt. Von Helena Kaufmann / Melis Yeşilkaya.


share








 2022-01-17  31m