Bremer Bilderbuch-Gespräche

Bremer Bilderbuch-Gespräche ist der Podcast für Bilderbücher und weitere bildbasierte Erzählmedien. Monatlich tauschen sich Elisabeth Hollerweger & Marc Kudlowski über Neuerscheinungen aus diesem Bereich aus. Regelmäßig wird ihr Dialog durch verschiedene Gesprächspartner*innen bereichert. Hierzu gehören Künstler*innen, im Verlagswesen und Buchhandel Tätige und zum Bilderbuch Forschende. Die Gespräche sollen Orientierung in dem sich stetig erweiternden und wandelnden Angebot bieten. Darüber hinaus werden aber auch die didaktischen Potenziale der ausgewählten Bilderbücher in den Blick genommen.

https://www.bibf.uni-bremen.de/

subscribe
share






episode 24: Bremer Bilderbuch-Gespräche, Folge #24: Krieg im Bilderbuch


Dass eine Aufgabe des Bilderbuchs darin besteht, „den Medien nicht länger das Terrain für Schreckens- und Gewaltbilder allein zu überlassen“, sondern Kindern Antworten auf die Fragen zu bieten, die ebendiese Medienbilder aufwerfen, konstatiert Bilderbuchforscher Jens Thiele bereits 1994. In Anbetracht der omnipräsenten Schreckens- und Gewaltbilder aus dem Ukraine-Krieg begeben sich Marc Kudlowski & Elisabeth Hollerweger in ihrer aktuellen Folge der Bremer Bilderbuch-Gespräche auf die Suche nach Bilderbüchern, die diesen Anspruch erfüllen und auch in didaktischen Kontexten Wege für die behutsame Auseinandersetzung mit dem schwierigen und komplexen Thema Krieg eröffnen. Obwohl der Markt überschaubar ist, beleuchten sie mit „Warum?“ von Nikolai Popov, mit „Die Schlacht von Karlawatsch“ von Heinz Janisch & Aljoscha Blau, mit „Sechs Männer“ von David McKee sowie mit „Ein roter Schuh“ von Tobias Krejtschi & Karin Gruß ein breites Spektrum an Darstellungs- und Herangehensweisen.


Nikolai Popov (2015 [1995]): Warum? Zürich: Minedition.

Ab 4 Jahre; Standard-Ausgabe: 32 S., 15 Euro; Classic-Ausgabe: 40 S., 10 Euro.

(Inoffizieller) Blick ins Buch unter: https://youtu.be/BV27E9duvkY


Heinz Janisch & Aljoscha Blau (2018): Die Schlacht von Karlawatsch. Zürich: Atlantis.

Ab 5 Jahre, 32 S., 20 Euro.


DavidMcKee (2014 [1971]): Sechs Männer. 2., überarb. Aufl. Zürich: NordSüd. Übersetzung: Thomas Bodmer

Ab 5 Jahre, 48 S., 13,99 Euro.

Leseprobe und Video auf der Verlagswebseite: https://nord-sued.com/programm/sechs-maenner/


Karin Gruß & Tobias Krejtschi (2013): Ein roter Schuh. Köln: Boje.

Ab 8 Jahre, 32 S., derzeit nur antiquarisch erhältlich.

Leseprobe auf der Seite der ALEKI: https://lesebar.uni-koeln.de/rezensionen/navigation/2014/gruss-karin-text-und-tobias-krejtschi-illustration-ein-roter-schuh


share








 2022-03-20  52m