Bremer Bilderbuch-Gespräche

Bremer Bilderbuch-Gespräche ist der Podcast für Bilderbücher und weitere bildbasierte Erzählmedien. Monatlich tauschen sich Elisabeth Hollerweger & Marc Kudlowski über Neuerscheinungen aus diesem Bereich aus. Regelmäßig wird ihr Dialog durch verschiedene Gesprächspartner*innen bereichert. Hierzu gehören Künstler*innen, im Verlagswesen und Buchhandel Tätige und zum Bilderbuch Forschende. Die Gespräche sollen Orientierung in dem sich stetig erweiternden und wandelnden Angebot bieten. Darüber hinaus werden aber auch die didaktischen Potenziale der ausgewählten Bilderbücher in den Blick genommen.

https://www.bibf.uni-bremen.de/

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 49m. Bisher sind 31 Folge(n) erschienen. Alle 4 Wochen erscheint eine Folge dieses Podcasts.

Gesamtlänge aller Episoden: 1 day 46 minutes

subscribe
share






recommended podcasts


episode 31: Bremer Bilderbuch-Gespräche, Folge #31: Dynamiken von Gewalt in aktuellen Bilderbüchern


Debatten um Mobbing sind oft geprägt durch klare Opfer-Täter-Dichotomisierungen, entsprechende Zuschreibungen von Gut und Böse sowie die Solidarisierung mit Opfern bei gleichzeitiger Verurteilung von Tätern. Wie Täter zu Tätern werden und welche Dynamiken sich daraus ergeben, wird hingegen in zwei aktuellen Bilderbüchern ausgestaltet, die unterschiedlicher nicht sein könnten: „Raus damit!“ von Martin Baltscheit und Anne-Kathrin Behl und „Vincent und ich“ von Stefan Karch...


share








 April 7, 2024  1h3m
 
 

episode 30: Bremer Bilderbuch-Gespräche, Folge #30: Die Zugehörigkeit der anderen (mit Special Guest: Frank Münschke)


Ein Mädchen, dem sukzessive Besitztümer, Freunde, Name, Stimme und Sichtbarkeit abgesprochen werden sowie eine Maus, die unbeachtet hinter den Kulissen eines Imbisswagens ihr Dasein fristet, sind zwei aktuelle Beispiele für Außenseiterfiguren im Bilderbuch...


share








 February 11, 2024  51m
 
 

episode 29: Bremer Bilderbuch-Gespräche, Folge #29: Störende Idyllen


Was haben die Bilderbuchadaption „Momo“ und das textlose Bilderbuch „Der Tag der Wale“ gemeinsam? Auf den ersten Blick nichts außer den Bezug zum Forschungsinteresse von Marc Kudlowski (Medienverbunddidaktik) und Elisabeth Hollerweger (nachhaltigkeitsorientierte Literaturdidaktik). In ihrer Wiederaufnahme der Bremer Bilderbuch-Gespräche nehmen sie die beiden ästhetisch wie thematisch sehr unterschiedlichen Erzählwelten in den Blick und entdecken dabei u.a...


share








 November 26, 2023  49m
 
 

episode 28: Bremer Bilderbuch-Gespräche, Folge #28: Die Perfektion des Unperfekten – Zum Erzählkosmos der Fan-Brüder


Im Erzählkosmos der Brüder Eric und Terry Fan wimmelt es nur so von skurrilen Gestalten und Begegnungen: Kuscheltier-Mängelexemplare, die aus ihrer Gefangenschaft ausbrechen, ein Mädchen, das ihrer Wolke die Freiheit schenkt, ein vom Himmel gefallenes Etwas, das eine ganz eigene Dynamik entfaltet, und Baumtiere, die ein Leben verändern...


share








 December 22, 2022  52m
 
 

episode 27: Bremer Bilderbuch-Gespräche, Folge #27: „Völlig meschugge?!“ im Medienverbund (mit Special Guest: Melanie Garanin)


Wie lässt sich ein Drehbuch von Erfolgsautor Andreas Steinhöfel als Comic realisieren, während gleichzeitig eine KiKA-Serie dazu gedreht wird? Welche Herausforderungen bringt solch ein parallel entstehender Medienverbund für die Entwicklung einer eigenen Bildsprache mit sich? Worin liegen die erzählerischen Stärken der einzelnen Medien im Umgang mit schwierigen Themen wie Vorurteilen, Mobbing und Antisemitismus? Und wie gelingt es, in diesem komplexen Konstrukt nicht völlig meschugge zu...


share








 June 26, 2022  53m
 
 

episode 26: Bremer Bilderbuch-Gespräche, Folge #26: Welt am Ende? Klimawandel in aktuellen Comics (mit Special Guest: Christian Hoiß)


Dass „der Klimawandel in Form von wissenschaftlichen und populären Erzählungen in die Welt gekommen [ist], die auf viele unterschiedliche Weisen unterschiedlich erzählt werden“ (Storch/Krauss 2013, 55) manifestiert sich inzwischen auch in einer Vielzahl an Klimaerzählungen auf dem Buchmarkt. Insbesondere das Changieren zwischen Fakten, Positionen und Fiktionen erweist sich dabei häufig als Herausforderung für das Erzählen guter Geschichten...


share








 May 29, 2022  55m
 
 

episode 25: Bremer Bilderbuch-Gespräche, Folge #25: Alt und tatterig? Von wegen! Graphic Novels zu Old Age (mit Special Guest: Julia Benner)


Der gesellschaftliche Umgang mit Altern und älteren Menschen ist geprägt durch Tabuisierung, Marginalisierung und Stigmatisierung. Vor diesem Hintergrund scheint es interessant, dass Old Age und damit einhergehende Diskurse ausgerechnet in der Kinder- und Jugendliteratur vielfältig ausgestaltet und mit Themen wie Generationenbeziehungen, Identitätsfindung, Kriminalität und Sexualität verknüpft werden...


share








 April 24, 2022  53m
 
 

episode 24: Bremer Bilderbuch-Gespräche, Folge #24: Krieg im Bilderbuch


Dass eine Aufgabe des Bilderbuchs darin besteht, „den Medien nicht länger das Terrain für Schreckens- und Gewaltbilder allein zu überlassen“, sondern Kindern Antworten auf die Fragen zu bieten, die ebendiese Medienbilder aufwerfen, konstatiert Bilderbuchforscher Jens Thiele bereits 1994...


share








 March 20, 2022  52m
 
 

episode 23: Bremer Bilderbuch-Gespräche, Folge #23: Gefühlsstark! Oder: Vom Mut der Unmutigen (mit Special Guest: Daniel Fehr)


Bilderbücher, die von ängstlichen oder schüchternen Protagonist:innen erzählen, inszenieren diese Eigenschaften häufig als Problem, deren Überwindung in der Logik der Geschichte die Lösung darstellt. Vor diesem Hintergrund nehmen Marc Kudlowski & Elisabeth Hollerweger zwei Werke in den Blick, in denen der alltägliche Umgang mit Angst („Wird schon schiefgehen, Ente!“) und Schüchternheit („Lilia und Nerina“) sowie der besondere Mut der „Unmutigen“ im Fokus steht...


share








 February 27, 2022  56m
 
 

episode 22: Bremer Bilderbuch-Gespräche, Folge #22: Hinter den Kulissen aktueller Kindercomics (mit Special Guest: Filip Kolek)


Gute Kindercomics leben von starken Held*innenfiguren, spannenden Plots und einer dynamischen Panelgestaltung. Dass die aktuelle Kindercomicszene diesbezüglich eine breite Vielfalt hochwertig produzierter und ästhetisch vielschichtiger Gegenstände zu bieten und sich damit aus der „Schmuddelecke“ befreit hat, liegt aber auch an den Held*innen hinter den Kulissen. Einer davon ist Filip Kolek, Pressesprecher und PR-Referent bei Reprodukt und weiteren Comicverlagen...


share








 January 23, 2022  40m