Zamperl Amore - Der Podcast über Hunde

Hundeexperten, Hundeliebhaber und prominente Hundebesitzer erzählen aus ihrem Alltag. Wie klappt der Rückruf? Welches Hundefutter ist das beste? Wie wird mein Welpe stubenrein? Der Podcast liefert Antworten auf diese und andere Fragen rund um den Hund, aber auch persönliche Geschichten.

https://zamperl-amore.de/

subscribe
share






episode 53: Was macht eine Tierheilpraktikerin?


TCM, Homöopathie, Pflanzenheilkunde – das sind nur drei der vielen Verfahren, die eine Tierheilpraktikerin oder ein Tierheilpraktiker anbietet. Bisher habe ich mich damit überhaupt nicht beschäftigt. In meinem näheren und weiteren Umfeld bekomme ich aber mit, dass alternative Tierheilkunde immer mehr Hundehalter*innen interessiert. Um meine Wissenslücke zu schließen, habe ich mir Sandra Umbreit von Zwei Hände Vier Pfoten in meinen Hundepodast eingeladen. Sandra ist Tierheilpraktikerin und Hundetrainerin. Wir kennen uns von der Ausbildung zur Hundetrainerin.

Von der griechischen Straßenhündin zur Tierheilpraktikerin

Sandra hat selbst eine Hündin. Lena kommt aus dem Tierschutz und hat ein paar körperliche Problemchen aus Griechenland mitgebracht. Weil niemand Sandra so wirklich helfen konnte, hat sie sich und Lena einfach selbst geholfen. Inzwischen hat die Tierheilpraktikerin eine eigene Praxis in Geretsried in München. In der Podcastfolge erzählt Sandra u. a., mit welchen Problemen die meisten Patienten und Patientinnen zu ihr kommen und wie sie ihnen helfen kann. Dazu hat sie auch ganz konkrete Tipps für die Hörerinnen und Hörer.

Auch Hunde können traumatisiert sein

Ganz am Ende unseres Gesprächs kamen wir noch auf das Thema Traumata bei Hunden zu sprechen. Sandras Herzensthema ist die sogenannte Tierkinesiologie. Was das konkret ist, erfahrt ihr in der Podcastfolge. Viel Spaß beim Hören!

Der Beitrag Was macht eine Tierheilpraktikerin? erschien zuerst auf Zamperl Amore.


share








 2022-05-21  17m