Bundestalk - Der Parlamentspodcast der taz

Alle zwei Wochen unterhalten sich taz-Autor:innen im Parlamentsbüro über die bevorstehende Bundestagswahl und andere Entwicklungen in der deutschen Politiklandschaft

https://taz.de/!p5334/

subscribe
share






Alles, was rechts ist


Die AfD ist auf dem absteigenden Ast und rückt noch weiter nach rechts. Der Verfassungsschutz hat eine neue Gefahr ausgemacht: "sicherheitsgefährdende Delegitimierung des Staates". Ist das ein sinnvoller Begriff?

Die AfD verliert eine Wahl nach der anderen. Jetzt will der Rechtsextremist Björn Höcke Einfluss auf die Bundespartei gewinnen. Das ist nicht das Ende der Rechtspopulisten - aber die AfD wandelt sich langsam zu einer Lega Ost. Der Verfassungsschutz hält militante Rechtsextreme für die größte Bedrohung. Und er hat eine neue Kategorie für Staatsfeinde erfunden.

Noch was? Ja, Angela Merkel ist zurück auf der Bühne.

Über all das sprechen Konrad Litschko, Fachredakteur für Inneren Sicherheit, Gareth Joswig, Redakteur mit Schwerpunkt extreme Rechte und AfD sowie Stefan Reinecke und Sabine am Orde aus dem taz-Parlamentsbüro in einer neuen Folge des "Bundestalk".

???? Zum Weiterlesen:

  • Drei Jahre Mord an Walter Lübcke: "Ein verklungener Aufschrei", Bericht von Konrad Litschko, taz vom 1. Juni 2022
  • Ex-Kanzlerin gesteht kaum Fehler ein: "Wohlfühltermin für Merkel", Kommentar von Sabine am Orde, taz am 8. Juni 2022
  • Verfassungsschutzbericht 2021: "Extremismus nimmt weiter zu", Bericht von Sabine am Orde, taz vom 7. Juni 2022
  • Machtkampf nach Wahldebakel in NRW: "AfD pinkelt sich selbst ans Bein", Bericht von Gareth Joswig, taz vom 16. Mai 2022
  • Scholz in Davos: "Das größere Bild", Kommentar von Stefan Reinecke, taz vom 26. Mai 2022

???? Dir gefällt, was du hörst und das möchtest du deinen Hosts zeigen? Teile den Bundestalk mit anderen, hinterlasse eine Bewertung bei Apple Podcasts oder unterstütze die taz-Podcasts über taz zahl ich!

???? Die anderen Podcasts der taz findest du hier!


share








 2022-06-10  56m