Ruhe im Saal - Das Filmgericht

Ruhe im Saal - Das Filmgericht ist ein Bewegtbild-Podcast abseits klassischer Reviews, der Meinungen & Gefühle nach dem Abspann einfängt und sie in launiger Runde ungefiltert an das Mikro bringt.

https://www.ruheimsaal.de/episoden/

subscribe
share






episode 5: Episode 05 - Spring Break(ers)


Zwischen Eskapismus, Party-Exzess und unaufhaltsamer Abwärtsspirale: Phil, Onno & René quatschen in der aktuellen Episode von Ruhe im Saal über den Film Spring Breakers aus dem Jahre 2012 und diskutieren darüber, wieso der Film derart polarisiert. Ein Film, der zu einer Zeit erschien, als Filme wie Hangover, Project X, 21 Jump Street und Konsorten das Licht der Welt erblickten und jeden Party-Sauf-Gag mitgenommen haben.

Doch Spring Breakers schlägt nicht in dieselbe Kerbe wie seine Mitstreiter, sondern möchte mehr sein als das. Harmony Korine, Regisseur & Writer des Films und seines Zeichens Drehbuchschreiber von Kids, widmet sich erneut gesellschaftskritischen Themen und verpackt sie ins sonnige Florida, inmitten des größten Party-Events der Welt.

Doch funktioniert dieser Spagat oder ist Spring Breakers für Phil zwar ein ekstatischer Fiebertraum, doch für Onno lediglich ein Coming-Of-Age-Unfall? Und was hat Scarface damit zutun? Diese Fragen versucht René in der aktuellen Episode von Ruhe im Saal mit den beiden zu klären.

Gleichzeit entbrennt, dank anhaltender Corona-Pandemie, ein spontaner Anfall von Reise- & Eventfieber, weshalb die drei die Chance nutzen, über eigene Festival-Erfahrungen zu plaudern und was für sie Eskapismus und der Ruf nach Freiheit bedeutet.

Connect: Twitter | Instagram | Website


share








 2021-04-20  1h22m