re:publica 19 - Politics & Society

Im Herzen des re:publica Programms stehen die Debatten und der Austausch über die voranschreitende Digitalisierung und ihre Auswirkungen auf den Wandel der Gesellschaft(en) und auf die Verschiebung politischer Dynamiken.

https://19.re-publica.com/

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 52m. Bisher sind 88 Folge(n) erschienen.
subscribe
share



 

episode 83: Angela Merkel ist Hitlers Tochter!1!! Wie wir im Land der Verschwörungstheorien den Verstand verloren haben


Die BRD existiert nicht. Der Papst ist ein Echsenmensch. Und Chemtrails sollen uns vergiften. Für ihr Buch „Angela Merkel ist Hitlers Tochter – im Land der Verschwörungstheorien “ sind Christian Alt und Christian Schiffer durch ein paranoides Land gereist und trafen Verschwörungstheoretiker, Aussteiger und Opfer. Auf der Re:Publica erzählen sie, was der Verschwörungswahn mit dem Internet zu tun hat und warum sie sich manchmal Erich von Däniken zurück wünschen.


share





 2019-05-08  42m
 
 

episode 36: Wie weiter mit der Datenpolitik?


Wie sollte die Datenpolitik der Zukunft aussehen? Unter großem Erwartungsdruck arbeitet seit September die Datenethikkommission im Auftrag der Bundesregierung an dieser Frage. Die Vorsitzenden Prof. Dr. Christiane Wendehorst und Prof. Dr. Christiane Woopen geben im Gespräch mit Ingo Dachwitz von netzpolitik.org Einblick in die Arbeit der Kommission an einigen der spannendsten ethischen Fragen unserer Zeit.


share





 2019-05-08  1h4m
 
 

episode 63: Der CumEx-Skandal: Wie wir den größten Steuerraub Europas enthüllten


Ein Multimedia-Werkstattbericht über die gemeinsame Recherche von 39 europäischen Journalist*innen zu einem 55-Milliarden-Euro-Raub


share





 2019-05-08  50m
 
 

episode 69: Raumfahrt und Gesellschaft – wohin geht die Reise?


Jan Wörner und Alexander Gerst – Generaldirektor und Astronaut bei der Weltraumagentur ESA - sprechen über die Zukunft der Weltraumexploration und ihren Nutzen für die Gesellschaft.


share





 2019-05-08  1h0m
 
 

episode 65: Pop und Populismus


Stumpfe Macho-Rapper mit antisemitischen und sexistischen Texten, völkische Deutschrocker mit aggressivem Patriotismus: Bei einem Blick in die Charts könnte man glauben, dass die Popmusik flächendeckend nach rechts gerückt ist. Gibt es einen Zusammenhang mit dem politischen Aufschwung des Rechtspopulismus? Und wie verhält sich die „rechte“ Beschwörung kultureller Identität zu den Ideologemen der „linken“ Identitätspolitik?


share





 2019-05-08  26m
 
 

episode 54: Die Fashionwelt im Umbruch: Wie Digitalisierung und Nachhaltigkeit die Branche und unseren Lifestyle verändern


Die Fashionwelt zählt nicht gerade zu den Vorreitern im Bereich der nachhaltigen Entwicklung. Gleich mehrere Großbaustellen sind wie global gesehen ein immenses Problem: Der Einsatz von Pestiziden, unfaire Arbeitsbedingungen, hoher Chemikaliengebrauch und geringe Recyclingquoten. Wir scheinen weit weg zu sein von dem Ziel, nachhaltige Mode für alle anbieten zu können – ohne dabei auf Kosten von Menschen und Natur zu leben.


share





 2019-05-08  1h0m
 
 

episode 25: Algorithmen und KI für das demokratische Regieren


Der Bundestag muss digitalisiert werden: Das Verharren des demokratischen Souveräns in technisch-organisatorischen Strukturen der 90er verhindert politische Problembearbeitung infolge informationeller Überlastung und öffnet intransparentem Einfluss Dritter Tür und Tor. Daher braucht er Tools, die die Belastung der Mitarbeitenden reduzieren, Transparenz schaffen und Abläufe vereinfachen. Nur so entsteht neuer Raum für kooperative Identifikation und Bewältigung gesamtgesellschaftlicher Probleme.


share





 2019-05-08  35m
 
 

episode 78: (Frei-)Räume radikal durch vereinten (Netz-)Aktivismus verteidigen


In der aktivistischen Arbeit von Reclaim Club Culture seit Mai 2018 hat sich gezeigt, dass die Kämpfe nach Freiräumen in der Stadt notwendigerweise mit der Formierung neuer antifaschistischer Allianzen gegen den Rechtsruck der Gesellschaft verbunden werden müssen, da sich im vorpolitischen Raum die Zukunft der (Digital-)Gesellschaft entscheiden wird.


share





 2019-05-08  27m
 
 

episode 24: Openschufa - die Resultate


Die Initiative OpenSchufa von der Open Knowledge Foundation und Algorithmwatch hat zu Datenspenden aufgerufen, um mehr über den Schufa-Algorithmus zu erfahren. Datenjournalisten von Spiegel und BR haben über die Initiative berichtet und die Daten ausgewertet. Es werden die Ergebnisse der Analyse präsentiert und auch diskutiert, wie eng Journalisten und Aktivisten eigentlich zusammenarbeiten dürfen. Was ist der Nutzen und wo liegen die Grenzen?


share





 2019-05-08  30m
 
 

episode 46: 15 Jahre Wikimedia - Wie steht's um das Freie Wissen?


Führt Meinungsfreiheit zu Freiem Wissen?


share





 2019-05-08  31m