Tag für Tag - Deutschlandfunk

Das Religionsmagazin richtet sich an alle, die an aktueller Berichterstattung und an Hintergrundinformationen über religiöse, ethische und andere weltanschaulich orientierte Zusammenhänge des Weltgeschehens interessiert sind. Da viele Nachrichten mit religiösen und allgemeinen ethischen Vorstellungen verbunden sind, werden diese Ereignisse durch unsere Fachredaktion aus dem Blickwinkel theologischer und religionswissenschaftlicher Kompetenz täglich beobachtet.

https://www.deutschlandfunk.de/tag-fuer-tag-100.html

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 7m. Bisher sind 3872 Folge(n) erschienen. Alle 0 Tage erscheint eine Folge dieses Podcasts.

Gesamtlänge aller Episoden: 23 days 2 hours 5 minutes

subscribe
share





Sex statt Gebet - Die Versklavung hinduistischer Tempeldienerinnen in Indien


Einst waren die sogenannten Dienerinnen Gottes in Indien geachtet. Heute werden die Devadasis zur Prostitution gedrängt. Der Regierung gelingt es nicht, ihnen zu helfen. Gerade ist eine Studie herausgekommen, die das Phänomen erotisch aufgeladener Tänze in hinduistischen Tempeln untersucht. Doch Frauenrechtlerinnen machen sich wenig Hoffnung.

Von Margarete Blümel
www.deutschlandfunk.de, Tag für Tag
Hören bis: 05.01...


share







 2016-06-29  8m
 
 

Meldungen aus Religion und Gesellschaft, 29.06.2016


Autor: Röther, Christian
Sendung: Tag für Tag
Hören bis: 05.01.2017 08:47


share







 2016-06-29  2m
 
 

Gierige Mönche - Thailands Buddhismus in der Krise


Autor: Senzel, Holger
Sendung: Tag für Tag
Hören bis: 05.01.2017 08:44


share







 2016-06-29  4m
 
 

Katholiken auf Kuba - Die Kirche hat überlebt


Im kommunistischen Kuba hatte es die katholische Kirche schwer. Nach der Revolution standen die Kirchen massiv unter Druck. Revolutionsführer Fidel Castro ist bekennender Atheist. Jetzt werden erstmals wieder Kirchen gebaut, der Karfreitag ist wieder Feiertag. Wie steht es um die Beziehungen zwischen sozialistischer Führung und katholischer Kirche?

Von Anna Marie Goretzki
www.deutschlandfunk.de, Tag für Tag
Hören bis: 05.01...


share







 2016-06-29  7m
 
 

Tag für Tag - Mittwoch 29.06.2016


Autor: Dittrich, Monika
Sendung: Tag für Tag
Hören bis: 05.01.2017 08:35


share







 2016-06-29  24m
 
 

Interreligiöse Verständigung - "Christlich-jüdischer Dialog etwas behäbig geworden"


Der Kontakt zur Jugend ist im Dialog von Christen und Juden "weitgehend verloren gegangen", sagt der Publizist Günther Bernd Ginzel. Dennoch hätten Juden in Deutschland in den christlichen Kirchen starke Verbündete. "Wir stehen nicht allein", sagte Ginzel im DLF. Er sei aber "entsetzt", in welchem Ausmaß christlich-muslimischer Dialog "unter Ausschluss von Juden" betrieben werde.


www.deutschlandfunk.de, Tag für Tag
Hören bis: 04.01...


share







 2016-06-28  6m
 
 

Neulandbewegung vor 100 Jahren - Wegbereiter des Nationalsozialismus


Christlich, völkisch, nationalsozialistisch. Diese Karriere hat manch ein Christ gemacht – und auch manch eine Christin. Etwa Guida Diehl. Vor 100 Jahren gründete sie in Eisenach die Neulandbewegung, ein Frauenbund, der als einer der Wegbereiter des Nationalsozialismus gilt. Ein Umstand, mit dem sich die Evangelische Kirche und Eisenach schwer tun.

Von Carsten Dippel
www.deutschlandfunk.de, Tag für Tag
Hören bis: 04.01...


share







 2016-06-28  7m
 
 

Muslimische Islamkritikerin - "Mütter erziehen ihre Söhne zu Paschas"


Safeta Obhodjas ist Schriftstellerin und Muslimin. Sie ist keine Talkshow-Berühmtheit, dafür umso engagierter. Sie kritisiert bestimmte Tendenzen im zeitgenössischen Islam, ist aber keine typische Islamkritikerin. Safeta Obhodjas kritisiert das deutsche "Multi-Kulti" – und sie kritisiert Frauen. Auch muslimische Frauen. Die nimmt sie in die Pflicht.

Von Christian Röther
www.deutschlandfunk.de, Tag für Tag
Hören bis: 04.01...


share







 2016-06-28  7m
 
 

Orthodoxe Christen - Was hat das Konzil auf Kreta gebracht?


Ist es gescheitert - oder setzt es Impulse? Das erste Panorthodoxe Konzil ist am Wochenende zu Ende gegangen. Im Vorfeld waren die Erwartungen hoch - dann stiegen mehrere orthodoxe Kirchen aus und blieben dem Konzil auf Kreta fern. Dabei ist es nicht nur für die rund 300 Millionen Christen weltweit wichtig, es ist auch ein Politikum.

Thomas Bremer im Gespräch mit Andreas Main
www.deutschlandfunk.de, Tag für Tag
Hören bis: 03.01...


share







 2016-06-27  6m
 
 

Antijudaismus in Kirchenmusik - Bach, Luther und die Juden


Martin Luther rief 1543 dazu auf, die Synagogen der Juden zu verbrennen. Heute hat sich die Evangelische Kirche von diesem Teil von Luthers Lehre verabschiedet. Doch die Popularität der Musik von Johann Sebastian Bach verleiht dem unaufgeklärten Luthertum des Barock weiter eine Stimme. Um antijüdische Botschaften bei Bach geht es in einer Ausstellung in Eisenach.

Von Henry Bernhard
www.deutschlandfunk.de, Tag für Tag
Hören bis: 03.01...


share







 2016-06-27  6m