Die Leichtigkeit der Kunst

Der Podcast “die Leichtigkeit der Kunst” bringt dir regelmäßig unbefangene Kunstgespräche aus ganz Deutschland. Ich liebe es, die Kunst mit Achtsamkeit und Leichtigkeit zu betrachten und bin immer gespannt auf die Geschichte hinter den Werken. Im Podcast “die Leichtigkeit der Kunst” schnappe ich mir Experten, die informativ & intim sowie augenzwinkernd & aufschlussreich erklären können. Und zwar genau dort, wo sie am leichtesten zu finden sind: in Museen, Ausstellungen, Galerien, Werkstätten und vielleicht auch mal hinter der Bühne. Dort spreche ich mit meinen Gästen über die Frage der Herkunft, Passion & Leidenschaft sowie über Biografien aller Art. Findet hier eure monatliche Inspiration für eine Begegnung mit Kunst und Kultur.

https://dieleichtigkeitderkunst.de/podcast/

subscribe
share






episode 1900: Kunst statt Werbung [transcript]


In meinem „früheren“ Leben habe ich für eine wirklich große Werbeagentur gearbeitet. Wir haben viele Kampagnen für TV und Print realisiert. Ab und zu, und das habe ich immer als Highlight empfunden, haben wir auch großformatige und je nach Budget außergewöhnliche Outdoorkampagnen entwickeln dürfen. Natürlich immer um ein Konsumgut zu bewerben.

Manchmal haben wir uns damals gefragt, wie wir die uns zur Verfügung stehenden Flächen auch anders bespielen könnten. Müssen Plakatwände denn immer 1:1 für den Konsum stehen? Und dabei ist es dann geblieben…

Bis jetzt. Genauer gesagt, bis August 2020, denn da trat MeetFrida aufs Parkett. Bzw auf die Plakatwand – und so ganz und gar nicht als Werbung für ein Konsumprodukt. Doch um welche Frida handelt es sich denn, und wieso können wir sie im öffentlichen Raum treffen?

Das fragen wir doch gleich mal Dr Anna Schwan. Gründerin und Kuratorin von MeetFrida, schön, dass ich nun also MeetAnna kennenlernen darf.

Gespannt bin ich auf Annas Weg an die Plakatwand.


share








 2022-03-25  48m