Urteil der Woche – MDR JUMP

Fast täglich werden im Gerichtssaal wichtige Urteile gesprochen, die Einfluss auf unser Leben haben können. Rechtsanwalt Thomas Kinschewski stellt jede Woche das interessanteste in Kurzform vor.

https://www.jumpradio.de/service/podcast/podcast-urteil-der-woche-100.html

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 2m. Bisher sind 103 Folge(n) erschienen. Jede Woche gibt es eine neue Folge dieses Podcasts
subscribe
share



Yelp darf Auswahl bei Online-Bewertungen treffen


In die Gesamtnote vom Bewertungsportal Yelp fließen nicht alle Nutzerbewertungen ein, sondern nur solche, die das Unternehmen mit Hilfe eines Algorithmus als "empfohlen" einstuft. Der BGH urteilte: Das ist erlaubt.


share





   1m
 
 

Hersteller muss nicht vorab über Modellwechsel informieren


Hersteller sind nicht verpflichtet, Kunden im Voraus über neue Modelle zu informieren. Das Landgericht Wuppertal erklärte, es gebe keine Pflicht, die Vorgängermodelle als Auslaufmodell zu bezeichnen.


share





   2m
 
 

Diese Entscheidungen werden 2020 wichtig


Bekommen Diesel-Besitzer eine Entschädigung im Abgas-Skandal? Müssen große Online-Shops haften, wenn auf ihren Seiten gefälschte Markenwaren verkauft werden? Dürfen Online-Portale bei den Bewertungen tricksen? Über diese wichtigen Fragen müssen die Richter in diesem Jahr entscheiden.


share





   2m
 
 

Auto-Halter muss Falschparker-Namen nennen


Wenn Falschparker im Parkverbot erwischt werden, ist eine beliebte Ausrede: "Das Auto habe ich nicht selbst dort geparkt". Doch damit kommen sie künftig nicht mehr durch, hat der Bundesgerichtshof in Karlsruhe entschieden.


share





 2019-12-21  2m
 
 

Entgeltfortzahlung bei weiterer Erkrankung


Wenn jemand krank ist, übernimmt der Arbeitgeber in den ersten sechs Wochen und zahlt das Gehalt weiter. Diese Frist kann aber nicht einfach mit einem neuen Krankenschein für eine neue Krankheit verlängert werden.


share





 2019-12-14  2m
 
 

Crowdworker sind keine Angestellten


Sie bekommen Aufträge über Internetplattformen vermittelt - dennoch sind Crowdworker dort nicht angestellt. Das hat das Landesarbeitsgericht München entschieden.


share





 2019-12-07  1m
 
 

BGH erlaubt Online-Portale wie Wenigermiete.de


Neue Online-Portale bieten Verbrauchern an, ihre Rechte durchzusetzen. Doch sie bewegen sich in einer Grauzone. Wenigermiete.de etwa hat keine Anwaltslizenz. Der Bundesgerichtshof hat das Modell aber trotzdem erlaubt.


share





 2019-11-30  1m
 
 

Überstunden sind bei Freistellung nicht automatisch abgegolten


Wenn ein gekündigter Arbeitnehmer bis zum Ende seines Arbeitsverhältnisses freigestellt wird, baut er in dieser Zeit nicht automatisch Überstunden ab.


share





 2019-11-23  1m
 
 

BGH: Uralt-Mietspiegel reicht nicht aus für Mieterhöhung


Vermieter dürfen die Miete erhöhen, wenn sie unter der ortsüblichen Vergleichsmiete liegen. Oft wird dabei ein Mietspiegel zu Rate gezogen. Wenn der aber zu alt ist, braucht der Vermieter eine andere Begründung.


share





 2019-11-16  2m
 
 

Urteil zu Hartz-IV-Sanktionen


Das Bundesverfassungsgericht hat entschieden. Leistungskürzungen bei Hartz IV sind zwar zulässig - aber nur bis zu einer Höhe von 30 Prozent.


share





 2019-11-10  1m