Sagen und Mythen des Ostens – MDR JUMP

Werwölfe in der thüringischen Rhön, der Robin Hood aus dem Erzgebirge und ein Schlossgeist in Wernigerode - in manchen Gegenden gibt es gruselige Legenden und spannende Sagen aus alten Zeiten. Wir stellen sie vor.

https://www.jumpradio.de/service/podcast/podcast-sagen-und-mythen-mitteldeutschland-100.html

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 2m. Bisher sind 75 Folge(n) erschienen. Dies ist ein wöchentlich erscheinender Podcast
subscribe
share





Der Eseltreiber von der Wartburg


Landgräfin Margarethe hat einen unruhigen Schlaf in den Gemächern der Wartburg. Aber völlig von Sinnen ist sie, als sich in jener Nacht eine Gestalt auf sie wirft und um Gnade fleht. Der Mann ist einer der Eseltreiber auf der Burg, erzählt Nino Dell, Museumsführer auf der Wartburg.


share







   2m
 
 

Ritter Harras


Kühne Springer gibt es nicht nur an der Rosstrappe. Auch bei Chemnitz wurde gesprungen. Was ist dran an dem Sprung und was war der Grund?


share







   1m
 
 

Die Wittenberger Giftmischerin


Es gibt Sagen und Mythen, die taugen als Grundlage für einen Tatort. So ist es auch bei einer Geschichte aus Wittenberg. Eine Frau wird zur Mörderin, um an das Geld ihrer Männer zu gelangen.


share







   2m
 
 

Der Frosch in der Bautzener Wasserkunst


Wasser ist Leben und wenn das Wasser nicht fließt war und ist das ein Problem, das man schleunigst lösen sollte. Als in Bautzen vor hunderten von Jahren einmal das Wasser nicht floss, ist daraus eine Sage entstanden.


share







   2m
 
 

Das Opfermoor Oberdorla


Am geographischen Mittelpunkt Deutschlands, in Oberdorla im Unstrut-Hainich-Kreis in Thüringen haben sich vor etwa 2000 Jahren gruselige Dinge abgespielt. Menschen und Tiere wurden geopfert! Warum? Das hörst du jetzt.


share







 2020-06-05  2m
 
 

Pakt mit dem Bösen: Die Teufelsmühle in Querfurt


Jedes Jahr zu Pfingsten öffnen bundesweit mehr als 1000 historische Mühlen ihre Türen. Alte Wind- und Wassermühlen sind leider gar nicht mehr so oft zu sehen - oder in Betrieb. Aber zumindest in den Erzählungen und auch Sagen, spielen Mühlen immer wieder eine Rolle. So ist es auch bei der Teufelsmühle in Querfurt.


share







 2020-05-29  2m
 
 

Sagen-Gestalt mit magischen Kräften: Martin Pumphut


In der Oberlausitz ist die Sagengestalt des Martin Pumphut heute noch allgegenwärtig. In Bautzen gibt es Stadtführungen mit ihm, in Hoyerswerda ist eine Kindertagesstätte nach ihm benannt und die Gemeinde Wilthen hat ihn sogar zum Ehrenbürger ernannt. Der Müllerbursche Martin Pumphut zog in der sorbischen Gegend von Mühle zu Mühle und stellte dabei eine ganze Menge an.


share







 2020-05-22  2m
 
 

Die weiße Frau von Tonndorf


Nachts, wenn es dunkel ist, soll sie unterwegs sein: Die weiße Frau von Tonndorf im Weimarer Land in Thüringen. Doch nicht nur hier soll sie Menschen erschienen sein, die bald darauf sterben. Thüringen soll sogar das Land der mysteriösen weißen Frauen sein. Aber warum?


share







 2020-05-15  2m
 
 

Meissner Porzellan


Es ist das weiße Gold aus Sachsen: Das Meißener Porzellan. Lange haben Wissenschaftler vor gut 300 Jahren an der richtigen Mischung geforscht bis das Porzellan geschaffen war. Der Beginn einer weltweit bekannten Marke, die bis heute erhalten geblieben ist.


share







 2020-05-08  2m
 
 

Watelinde und der Hexentanzplatz im Harz


Jedes Jahr am 30. April verkleiden sich Erwachsene und Kinder mit Umhängen, Hexennase, spitzen Hüten und Besen. Das hat aber mit Karneval nichts zu tun, sondern mit der Walpurgisnacht. Der zentrale Ort dabei ist der Hexentanzplatz in Thale.


share







 2020-05-01  1m