100 Sekunden Leben | Inforadio

"100 Sekunden Leben" - das sind 100 Sekunden über die Gipfel, Täler und Abgründe aus dem Alltag unserer Kolumnistinnen und Kolumnisten. Doris Anselm, Olga Grjasnowa, Thomas Hollmann und Christopher Kloeble betrachten mit einem schrägen Seitenblick Phänomene aus ihrem analogen und virtuellen Leben. Mal bissig, mal begeistert, mal amüsant oder melancholisch. Aber immer ganz persönlich. 

https://www.inforadio.de/podcast/feeds/100_sekunden_leben/100_sekunden_leben.html

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 1m. Bisher sind 182 Folge(n) erschienen. Jeden Tag erscheint eine Folge dieses Podcasts
subscribe
share



recommended podcasts


Berlin lieben - am besten von oben


Berlin zu lieben, kostet manchmal ein bisschen Arbeit. Aber Inforadio-Kolumnistin Doris Anselm hat eine Perspektive entdeckt, aus der es garantiert klappt. Leider ist die ein bisschen teuer – und könnte Flugscham auslösen.


share





   1m
 
 

Karriereperspektiven im Untergrund


Einfach mal neu anfangen, endlich eine sinnvolle Beschäftigung finden: Inforadio-Kolumnistin Doris Anselm braucht dafür als Inspiration nur eine Fahrt mit S- oder U-Bahn. Und schon steht einem die ganze Welt offen. Schließlich steht an den Wänden der Züge alles, was für ein erfülltes Leben taugt.


share





   1m
 
 

Aufgehalste Umhalsungen


Umarmen Sie mal wieder jemanden – denn am Dienstag ist "National Hugging Day", zu Deutsch: der Weltknuddeltag. Die Wissenschaft zeigt: Wer sich umarmt, lebt gesünder. Kolumnist Thomas Hollmann sieht die kalendarische Kontaktaufnahme dennoch kritisch.


share





   1m
 
 

Russische Bildungsoffensive und der Einfluss des Geldes


Die Bildungschancen in Deutschland hängen oft vom Elternhaus ab. Auch in Russland ist das nicht anders. Wer es sich leisten kann, investiert dort Riesensummen in den Nachwuchs - wie zu vorrevolutionären Zeiten. Das hat Kolumnistin Olga Grjasnowa beobachtet.


share





   1m
 
 

Reichtum für alle


Inforadio-Kolumnist Thomas Hollmann war schon an ziemlich vielen Orten und hat eine Menge gesehen. Doch bei seinem letzten Urlaub hat er dann doch einen Kulturschock erlitten. Und dabei war er nur in Österreich.


share





   2m
 
 

Berlin ist zu ruhig


Unser Kolumnist Christopher Kloeble ist die Stille Berlins im Vergleich zu seiner bayerischen Dorfheimat einfach nicht mehr gewohnt. Zum Glück kann er sich auf eine gewisse Lärmquelle immer verlassen.


share





   1m
 
 

Endlich ein schlechterer Mensch


Noch ist es voll in den Fitness-Studios und am Gemüse-Regal im Supermarkt. Aber nicht mehr lange, freut sich Inforadio-Kolumnistin Doris Anselm. Sie weiß, wann genau die meisten guten Vorsätze gebrochen werden und auch, warum das kein Versagen ist - sondern ein politischer Akt.


share





   1m
 
 

Er mag keinen Tee mehr


Unser Kolumnist Thomas Hollmann stellt bei sich eine Geschmacksveränderung fest und fragt sich, ob er jetzt in die Politik gehen sollte, oder lieber zum Arzt.


share





   1m
 
 

Die neue Lust an der Länge


Lange Zeit galt die Aufmerksamkeitsspanne der Menschen als verloren. Dank Social Media könnten sich Nutzer nicht mehr auf lange Sachverhalte verlieren - egal ob im Buch oder am Screen. Kolumnistin Olga Grjasnowa sieht das anders. "Lang" ginge wieder, meint sie.


share





   1m
 
 

Einfach mal die Wand anstarren


Die Krankenkasse von Kolumnist Thomas Hollmann empfiehlt ihm, sich einfach mal gepflegt zu langweilen. Und darüber wundert er sich dann doch.


share





   2m