Amerika Übersetzt

In der zweiten Staffel, "Amerika Übersetzt" bietet einen Blick über den Teich und bleibt dein Guide zu dem politischen Chaos und der fremden Kultur in den USA. Zwei Amerikanerinnen, die schon lange in Deutschland leben, diskutieren und erklären nicht nur Politik, aber auch das Wie und Warum dahinter. Sie erläutern die brennenden gesellschaftlichen Fragen, greifen zurück auf die amerikanische Geschichte, und reden mit ihren amerikanische Freunde und Familie... auch mit ihren eigenen, Trump-wählenden Vätern. Und natürlich haben sie immer ihre eigene Meinung zu den neuesten Entwicklungen. Pointiert, charmant, schlagfertig.

https://amerikauebersetzt.buzzsprout.com

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 31m. Bisher sind 95 Folge(n) erschienen. Dieser Podcast erscheint wöchentlich.

Gesamtlänge aller Episoden: 1 day 23 hours 38 minutes

subscribe
share





episode 38: Let's Go West!


Es sind Herbstferien und viele Deutsche sind unterwegs. Ein Reiseziel war seit Beginn der Pandemie für Europäer gesperrt: die USA. Aber das soll sich nun endlich ändern. Wendy und Jiffer verraten ihre Lieblingssehenswürdigkeiten, beliebtesten Städtereisen, Aktivitäten, Parks, Restaurants und alles dazwischen, von Kalifornien über die Nationalparks des amerikanischen Westens bis zum Mittleren Westen (mit einem kurzen Zwischenstopp in Jiffers Heimatstaat Wisconsin)...


share







   28m
 
 

episode 37: Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist... ein Pumpkin Spice Latte


Diese Woche gehen die bangen Blicke erneut Richtung Kapitolshügel. Die Frage ist, ob es Fortschritte beim Streit um die Schulden-Obergrenze oder dem für Präsident Biden so wichtigen Infrastrukturgesetz gab. Spoiler-Alarm - es geht vor und zurück, aber kaum voran. Also denken Wendy und Jiffer anlässlich der Herbstferien hier in Deutschland über eine ihrer Lieblingsjahreszeiten in den USA nach - den Herbst...


share







   27m
 
 

episode 36: Die Sackgasse


Die Demokraten treiben diese Woche eine Abstimmung über Präsident Bidens parteiübergreifendes Infrastrukturgesetz in Höhe von 1 Billion US-Dollar voran, gegen Wiederstände sowohl in Reihen der Opposition als auch der eigenen Partei. Dort wünscht man sich sehr viel weitreichendere Reformen, vor allem in der Sozialgesetzgebung. Währenddessen blockieren die Republikaner im Senat das neue Haushalts-Gesetz, das unter anderem die Schuldenobergrenze anheben würde...


share







   26m
 
 

episode 35: Deutschland wählt!


Gut, die beiden aussichtsreichsten Kandidaten sind zwei ältere, wenig charismatische weiße Männer, und ja, deutsche Wählerinnen und Wähler bevorzugen Kontinuität und Stabilität vor zu viel Wechsel, aber das bedeutet noch lange nicht, dass diese Bundestagswahl langweilig wäre! Während den wenigsten Amerikanern bewusst sein dürfte, dass diese Woche hierzulande eine große Wahl ansteht, schauen wir auf die zahlreichen spannenden Unterschiede zwischen unserem alten und unserem neuen Heimatland -...


share







   30m
 
 

episode 34: Let´s go Ostküste USA


Um die Zeit zu überbrücken, die Wendy in den USA weilt, haben wir für unsere Zuhörerinnen und Zuhörer etwas Besonderes vorbereitet: eine zweiteilige Reise-Serie! In Vorbereitung auf die Zeit, wenn Europäer wieder in die USA reisen dürfen, verraten wir in Teil 1 unsere ganz persönlichen Lieblingsreiseziele an der Ostküste der USA - von der Nordküste Maines bis zur Südspitze Floridas...


share







 2021-09-14  30m
 
 

episode 33: Umstrittene Gesetze, Abwahlversuche und eine Jurte


Wendy ist nach Kalifornien gereist zur Weinlese und berichtet, worüber alle gerade reden: das neue Abtreibungs-Gesetz in Texas. Demnach kann jeder und jede nun all diejenigen verklagen, die einer Frau auch nur ansatzweise helfen, eine Abtreibung nach der 6. Schwangerschaftswoche zu haben. Also zu einem Zeitpunkt, an dem die meisten Frauen noch gar nicht wissen, dass sie schwanger sind...


share







 2021-09-08  27m
 
 

episode 32: Die Deadline


Bevor Wendy nach Kalifornien aufbricht, wollten wir noch einmal über Afghanistan sprechen, weil die USA und die NATO doch das angekündigte Exit-Datum 31.08. einhalten werden. Wir hören von Freunden vor Ort über die tödlichen Selbstmordattentate und Bombenangriffe der letzten Woche, die Bemühungen von Menschen weit und breit Afghanen bei der Ausreise zu helfen und wir diskutieren das Schicksal dieser neuen Flüchtlinge, die in Europa und den USA ankommen...


share







 2021-08-30  25m
 
 

episode 31: Die afghanische Tragödie


Eine Woche, nachdem die Taliban die Kontrolle über Afghanistan übernommen haben, herrscht rund um den Flughafen von Kabul noch immer Chaos, die G7-Staaten beraten die Lage und die Afghanen verlieren die Hoffnung. Noch halten NATO-Truppen das Fenster zur Flucht über die Luftbrücke offen, aber wie lange noch? Das Abzugsdatum 31.08. rückt immer näher...


share







 2021-08-24  32m
 
 

episode 30: Das katastrophale Ende von Amerikas ewigem Krieg


Im April kündigte Präsident Biden den Abzug der US-Truppen aus Afghanistan an. Während die gegnerischen Seiten darüber streiten sind sich alle einig, dass der Ausstieg eine Katastrophe war. Die Bekanntgabe des Abreisedatums verschaffte der Taliban einen Vorteil, mit dem sie das ganze Land – einschließlich Kabul – in einem verblüffend schnellen und endgültigen Schwung eroberten. Für Jiffer, die in Kabul lebte und arbeitete, waren die Bilder besonders emotional...


share







 2021-08-17  28m
 
 

episode 29: Die pandemie-geteilten Staaten von Amerika


Während die Delta-Variante die Corona-Raten weltweit wieder in die Höhe treibt, schauen wir Richtung Heimat und schütteln verwundert den Kopf. Wie auch hier in Europa, ist der letzte Schritt zur Herdenimmunität offenbar ein schwieriger. Es gibt mehr als genug Impfstoff für jeden einzelnen Amerikaner, es kann also nicht an der Versorgungslage liegen...


share







 2021-08-10  29m