Büchergespräch

Als Literaturredakteur hat Carsten tagein tagaus andauernd mit Literatur zu tun. Fahnen sichten, lesen, lesen, lesen, schreiben. Da fehlt allerdings eins: drüber sprechen. Dazu hat sich Carsten seinen Redaktionskollegen Jonah geschnappt und kurzerhand zum Podcast verpflichtet. Gemeinsam sprechen sie über die Bücher, die sie nicht loslassen, und die der jeweils andere unbedingt gelesen haben muss – immer donnerstags.

https://xhhu7m.podcaster.de/

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 21m. Bisher sind 21 Folge(n) erschienen. Dies ist ein zweiwöchentlich erscheinender Podcast.

Gesamtlänge aller Episoden: 7 hours 26 minutes

subscribe
share






  • 1
  • 2
  •    
  • 3
  • >

episode 21: Sally Rooney: Normale Menschen


Sally Rooney gilt ein bisschen als Aushängeschild der Millenial-Autor*innen. Aber warum eigentlich? Nachdem ihr erstes Buch „Gespräche mit Freunden“ viel Begeisterung ausgelöst hat und schnell zum Bestseller avancierte, ist nun ihr Zweitling „Normale Menschen“ in der deutschen Übersetzung erschienen. Der Plot des Buches ist erstmal wenig mehr als eine Liebesgeschichte, dafür findet Carsten aber die Weise, wie sie erzählt wird, besonders gelungen...


share








 2020-10-15  30m
 
 

episode 20: Marius Goldhorn: Park


Millenial-Literatur, was ist das eigentlich? Carsten und Jonah beginnen ihre Untersuchung des vermeintlich neuen Genres mit Marius Goldhorns Debütroman „Park“. Carsten steht dem Ansatz des Autors eher skeptisch gegenüber und befürchtet, dass neben dessen Schwadronieren über iPhones, Popkultur und existentialistische Langeweile nur wenig übrig bleibt...


share








 2020-10-08  21m
 
 

episode 19: Jonas Eika: Nach der Sonne


Eigentlich ist es ja zu spät im Jahr, um schon wieder Frühlingsgefühle zu entwickeln, doch Carsten ist völlig in love mit dem jungen Dänischen Autoren Jonas Eika und dessen Novellensammlung „Nach der Sonne“. Darin treffen kafkaesque Geschichten über kapitalistische Ausbeutungssysteme auf magisch-realistische Elemente, von denen man nicht so leicht sagen kann, ob sie jetzt eigentlich Dystopien oder Utopien sind...


share








 2020-10-01  32m
 
 

episode 18: Linus Giese: Ich bin Linus


Eigentlich sind die Büchergespräch-Boys ja literarischer drauf, und Biografien langweiligen sie eher. Von daher ein gefährlicher Move von Jonah, ein Buch in den Podcast zu bringen, das zumindest zu großen Teilen autobiografisch ist. Gar nicht gefährlich allerdings, wenn dieses Buch aus der Feder des Literaturbloggers Linus Giese stammt, der mit „Ich bin Linus“ seine Lebensgeschichte erzählt...


share








 2020-09-24  23m
 
 

episode 17: Sebastian Janata: Die Ambassadorin


Das Büchergespräch macht einen Abstecher in die Provinz: Carsten hat heute einen Roman aus einer völlig zu Recht vernachlässigten Gattung in seiner Reisetasche – einen Heimatroman. Nur gelingt es Sebastian Janata, dem Schlagzeuger der Band Ja, Panik, mit seinem Debütroman „Die Ambassadorin“, das sonst so piefige Genre des Heimatromans auf gleich mehreren Ebenen ins Hier und Jetzt zu holen. Da geht es nicht um Gemütlichkeit, sondern um Gender: Und spätestens da ist Jonah dann auch an Bord.


share








 2020-09-17  20m
 
 

episode 16: Iván Repila: Der Feminist


Kann ein Mann ein Feminist sein? Carsten und Jonah wissen, dass es für das Buch eines cis Manns zu dieser Frage nichts Dringlicheres gibt, als die Meinung zweier weiterer cis Männer, die zu allem Überfluss auch noch einen Podcast machen. Also eilen sie zur Rettung, um dem Diskurs um Iván Repilas Buch einen wichtigen Wortbeitrag beizusteuern...


share








 2020-09-10  26m
 
 

episode 15: Victor Jestin: Hitze


Passend zur Hitzewelle der letzten Wochen nehmen sich Carsten und Jonah in dieser Episode ein Sommerbuch vor, oder eher ein „Anti-Sommerbuch“, wie Carsten meint. Es geht um den Roman „Hitze“ von Victor Jestin, in dem der französische Autor den jungen Leonard in die Sommerhitze auf einen Campingplatz in Südfrankreich schickt. Dort steht ihm der Sinn aber so gar nicht nach Sommer, Sonne, Sonnenschein. Eher fühlt er sich wie ein Fremdkörper in einer Welt aus Euphorie, Schweiß und Sonnencreme...


share








 2020-08-20  26m
 
 

episode 14: John O‘Connell: Bowie‘s Bücher


Kurz vor seinem Tod hat David Bowie eine Liste mit den 100 Büchern veröffentlicht, die ihn am meisten beeinflusst haben. Jetzt hat John O‘Conell über Bowies Bücher ein Buch geschrieben und sich darin jeweils auf ein paar Seiten jedem einzelnen angenähert. Jonah ist zumindest von Bowies Musik begeistert und auch Carsten ist alles andere als abgeneigt, allerdings befürchtet er, dass ihm das Buch nur wenig Neues liefert...


share








 2020-08-06  18m
 
 

episode 13: Amanda Lasker-Berlin: Elijas Lied


Carsten und Jonah schnüren ihre Stiefel und gehen mit „Elijas Lied“ auf Wanderschaft. In Amanda Lasker-Berlins Debütroman treffen sich drei entfremdete Schwestern wieder, um gemeinsam eine Wanderroute auf einen Berg zurückzulegen...


share








 2020-07-23  28m
 
 

episode 12: Patti Smith: Im Jahr des Affen


Heute treffen sich Carsten und Jonah in Schlafanzug und Schlüppi zum Büchergespräch und begeben sich auf die traumwandlerischen Spuren der Alleskönnerin Patti Smith. In ihrem neuesten Buch pendelt die Musikerin, Autorin, Fotografin und Dichterin zwischen autobiografischer Erzählung, psychedelischen Tagträumen, literarischen Anspielungen und politischen Analogien...


share








 2020-07-09  19m
 
 
  • 1
  • 2
  •    
  • 3
  • >