deepredradio

Der Filmpodcast für die Liebhaber/-Innen des Genre- & Independent-Kino. Wir sind ein unabhängiger, sowie nicht-kommerzieller Filmpodcast, der sich dem Genrefilm verschrieben hat, aber auch gern über den Tellerrand schaut. Wir stellen aktuelle Kinofilme und Filmklassiker, sowie interessante Projekte und die Menschen dahinter vor. Dabei legen wir einen großen Wert auf eine „objektive“ Auswertung und Diskussion. Unser Team besteht aus – Benedikt Wilken, Stefan Jung, Maximilian Scholz & Tobias Kloppisch, sowie unseren Gastautoren David Hilbert, Felix Jansen, Sofia Glasl, Udo Rotenberg & Bea Lugosi

https://www.deep-red-radio.com

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 7m. Bisher sind 1010 Folge(n) erschienen. Dieser Podcast erscheint täglich
subscribe
share





recommended podcasts


episode 1290: Nächster Halt: Fruitvale Station


Julia und Lisa erleben eine erschreckende Neujahrsnacht.


share







   12m
 
 

episode 1289: DRR-SHOW 34


Jagdzeit


share







   1h56m
 
 

episode 1288: Scarecrows / Paratrooper


Max, Benedikt und Leo befinden sich auf der Yellow Brick Road und ärgern sich mit Herrn Vogelscheuche rum.


share







   11m
 
 

episode 1287: E.T. - Der Außerirdische


Was dem einen der Xenomorph, ist Julia und Lisa der Spielbergsche Weltraumbesucher.


share







   13m
 
 

episode 1286: Becky


Der King Of Queens entdeckt seine böse Seite und terrorisiert seine Mitmenschen. Benedikt und Max finden das ...


share







   17m
 
 

episode 1285: DRR SHOW 33


Kevin der Außerirdische


share







   59m
 
 

episode 1284: I Bought A Vampire Motorcycle


Das Team sattelt seine blutdürstigen Motorräder und schenkt euch einen 14-minütigen Wheelie.


share







   14m
 
 

episode 1283: Vor uns die Hölle


Benedikt und die hammermäßige Bombentschärfung.


share







   6m
 
 

episode 1282: White Snake


China erobert langsam den westlichen Kinomarkt für Animationsfilme. Ob der Plan aufgeht, erfahrt ihr von Max.


share







   9m
 
 

episode 1281: Der Überläufer


Benedikt tut sich schwer, weniger mit dem Film an sich, als viel mehr mit dem Stoff.


share







   8m