WDR 2 Einfach Fußball - Der Bundesliga Podcast

Dieser Podcast kennt nur ein Thema: Einfach Fußball. Hier wird nicht gelabert, das ist keine Kalauerbühne, hier geht es um den Kern. Um Fußball. In diesem Podcast spricht Sven Pistor, die Stimme der legendären WDR 2 Bundesligashow Liga Live, mit den großen Namen des Fußballzirkus. Nicht im vorgewärmten Studio, sondern dort, wo Fußball gelebt wird. Eine gute halbe Stunde ohne Schnick-Schnack und Videobeweis. Einfach Fußball.

https://www1.wdr.de/mediathek/audio/wdr2/wdr2-bundesliga-togo/bundesliga-togo-102.html

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 26m. Bisher sind 169 Folge(n) erschienen. Dies ist ein wöchentlich erscheinender Podcast
subscribe
share





recommended podcasts


Erwin Kremers - Hatten einen Führerschein mehr als Reus


Achtung, Achtung: Nostalgie-Alarm! Denn: Erwin Kremers ist zu Gast. Der Gladbacher mit königsblauem Blut schwelgt in dieser Folge gemeinsam mit Sven in so einigen Erinnerungen. Es geht um die gute alte Zeit auf dem Platz mit seinem Zwillingsbruder Helmut, den FC Schalke 04 samt Stan Libuda & Glückauf-Kampfbahn und so manches Erlebnis unter Hennes Weisweiler. Dazu: Eine 100-DM-Wette, zwei Kremers und nur ein Führerschein, ein unmoralisches Raststätten-Angebot aus Bielefeld und, und, und...


share







   52m
 
 

Thomas Broich - Bei Hummels, Müller & Co. muss man neu bewerten


Thomas Broich war einst ein Ausnahme-Fußballer und kickte in Gladbach, Köln und Nürnberg. Er war selbstgewählter Einzelgänger & galt bei vielen als der "besondere" Kicker. Sein Profiglück fand Broich dann mit 29 Jahren in Australien, bei Brisbane Roar. Heute ist er ARD-Fußballexperte und trainiert die U-15 bei Eintracht Frankfurt. Gemeinsam mit Sven Pistor geht es für den 39-Jährigen in der heutigen Folge vor allem um diese Frage: Wie geht's nun weiter mit "Der Mannschaft"?


share







   39m
 
 

Alexander Wehrle - Evolution statt Revolution


Alexander Wehrle ist Geschäftsführer vom 1. FC Köln und Mitglied im Präsidium der DFL. Trotzdem hat er (noch) keinen Wikipedia-Eintrag. Das ist außergewöhnlich. Noch viel außergewöhnlicher ist jedoch die Biografie des 45-jährigen Schwaben. Die Kurzversion geht so: Wirtschaftsstudium in Konstanz, Job als Sanitäter & Bestatter, VfB Stuttgart, 1. FC Köln. Ausführlicher bekommt es Sven Pistor in dieser Folge erzählt. Dazu: Die aktuelle Situation der Kölner, die Perspektive der Liga & vieles mehr.


share







   39m
 
 

Roger Schmidt - Verlasse mich auf mein Lebensglück


PSV-Trainer Roger Schmidt und Sven Pistor haben sich einiges zu erzählen. Es geht um Schmidt's neuen Job in Eindhoven. Wie stemmt der 53-Jährige dort den Corona-Alltag? Und wie geht es eigentlich Mario Götze? Dazu: Erzählungen aus dem Reich der Mitte. Der gebürtige Sauerländer berichtet reflektiert aus seiner Zeit bei Peking Guoan. Obendrein wird's biografisch: Wieso der ehemalige Bayer-Coach eigentlich gar kein Profi-Trainer werden wollte und wie dann trotzdem alles in Ostwestfalen begann.


share







 2020-10-27  46m
 
 

Oliver Ruhnert - Union macht richtig Bock


Oliver Ruhnert ist gebürtiger Sauerländer und war lange Direktor der Schalker Knappenschmiede. Jetzt ist er seit gut drei Jahren Manager von Union Berlin - und das ziemlich erfolgreich. Mit Sven Pistor spricht der 48-Jährige u.a. über den neuen Sexappeal der Eisernen, sein politisches Engagement in der Heimat und den Überlebenskampf im Haifischbecken Bundesliga.


share







 2020-10-19  37m
 
 

Armin Veh - Die Liga darf nicht uninteressant werden


Armin Veh "weiß zwar nicht immer wie es geht. Aber auf jeden Fall, wie es nicht geht." Verweisen kann der 59-Jährige da natürlich auf seinen großen Erfahrungsschatz im Fußball-Kosmos. In dieser Folge erreicht Sven den ehemaligen Stuttgarter Meistertrainer & Bundesliga-Manager im heimischen Augsburg. Ein Gespräch über die Zukunft des deutschen Fußballs, die Verteilung von Kompetenzen in Traditionsvereinen & wieso es vielleicht gerade nicht ganz so einfach ist, am Ball zu bleiben...


share







 2020-10-12  36m
 
 

Markus Rejek - Herzblut als Motivation


Markus Rejek ist Geschäftsführer bei Aufsteiger Arminia Bielefeld. Gerade mal zwei Jahre ist es her, da rettete der 52-Jährige die Arminen vor der Insolvenz, heute spielt man in Ostwestfalen erste Bundesliga. Ein Gespräch über die jüngsten Erfolge auf der Bielefelder Alm, Ungerechtigkeiten im Profifußball und wieso man alles daran setzen sollte Fußballkultur weiterzutragen.


share







 2020-09-28  37m
 
 

Patrick Ittrich - Ich bin ein kleiner Quassler


Na? Seid alle da? - Ein gewohnter Opener für Patrick Ittrich, der als Verkehrspolizist mit seinem Kasperletheater täglich vielen Schülern und Kindern die Sicherheit im Straßenverkehr beibringt. Seit nunmehr fünf Jahren ist der Hamburger dazu als Bundesliga-Schiedsrichter auch auf deutlich größeren Bühnen unterwegs. Mit Sven Pistor spricht der 41-Jährige über seinen Weg in die Schiedsrichter-Elite, Druck & Rückschläge, den Spitznamen "Poldi" und darüber, dass es ohne Spaß kein Spiel geben kann.


share







 2020-09-22  34m
 
 

Robin Gosens - Manchmal hilft nur die gute alte Sense


Zum Start der neuen Spielzeit verlegt Sven Pistor seine Podcastleitung bis nach Bergamo. In der italienischen Stadt nordöstlich von Mailand lebt und kickt Robin Gosens - und das ziemlich erfolgreich. Der Nationalspieler mit dem Amateurherz steckt mit Atalanta gerade mitten in der Saisonvorbereitung und spricht mit "dicken Beinen" über seinen ungewöhnlichen Spielstil, seinen ungewöhnlichen Wechsel nach Italien & seine noch ungewöhnlichere Karriere. Dazu Fragen & Antworten aus dem Poesiealbum uvm.


share







 2020-09-15  35m
 
 

#42 Steffen Baumgart, "Fußball hat ein geiles Zeichen gesetzt."


Es war eine wilde Spielzeit - und das nicht nur für den Absteiger SC Paderborn, sondern für uns alle, die diesen Sport so lieben. Sven Pistor und WDR-Kollegin Mareike Zeck reden drüber, gemeinsam mit SCP-Trainer Steffen Baumgart. Wieso haben's die Ostwestfalen nicht gepackt? Inwiefern hat Corona das Spiel verändert? Und wieso ist die Bezeichnung "Bundesligatrainer" für Baumgart selbst einen Tick zu viel? Die Antworten gibt's hier.


share







 2020-06-30  35m