WDR 5 Quarks - Tiemanns Wortgeflecht

Sprichworte, Modewörter, Slang und Redensarten sind voller Überraschungen! Kabarettist und WDR 5 Autor Christoph Tiemann verfolgt Spuren von Worten und Sprüchen und entflechtet sie genüsslich.

https://www1.wdr.de/mediathek/audio/wdr5/quarks/tiemanns-wortgeflecht-108.html

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 4m. Bisher sind 449 Folge(n) erschienen.
subscribe
share





recommended podcasts


Stunden, Minuten & Sekunden


Christoph Tiemann nimmt sich Zeit, um das mit der Zeit zu klären. Woher kommen die Begriffe Stunde, Minute und Sekunde und was bedeuten sie eigentlich?


share







 2020-04-27  4m
 
 

Tiemanns Wortgeflecht: Mir schwant nichts Gutes


Was hat eine unheilvolle Vorahnung mit einem schönen Schwan zu tun? Auf der Suche nach der Redewendung "Mir schwant nichts Gutes". Christoph Tiemann kennt sich aus.


share







 2020-04-20  4m
 
 

Auf Vordermann bringen


Wir benutzen sie täglich, aber manche Redewendung hat sich inzwischen völlig verselbstständigt. "Alles auf Vordermann" bringen ist so ein Beispiel. Woher kommt der Ausdruck, und wie hat er sich im Lauf der Zeit verändert. Ein Wortgeflecht, das unseren Sprachgebrauch einmal mehr "auf Vordermann bringt".


share







 2020-04-13  4m
 
 

Gründonnerstag, Karfreitag, Ostern


Im Osten geht die Sonne auf, aber heißt Ostern deswegen Ostern, und wie steht es mit dem Gründonnerstag und dem Karfreitag? Das Wortgeflecht im Osternest. Christoph Tiemann kennt sich aus.


share







 2020-04-06  4m
 
 

Wortgeflecht: Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer


Bereits vor 2500 Jahren schrieb der Fabeldichter Äsop die Geschichte "Der verschwenderische Jüngling und die Schwalbe". Die Quintessenz lebt im Sprichwort "Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer" weiter.


share







 2020-03-23  4m
 
 

Hermetisch verschließen


Etwas hermetisch verschließen bedeutet - wenn man es ganz genau nimmt - es luftdicht zu verschließen. "Hermetisch" geht zurück auf die Sagengestalt Hermes Trismegistos.


share







 2020-03-16  4m
 
 

Man kann nicht so viel fressen, wie man kotzen möchte


Der Ausspruch wird oft fälschlich Kurt Tucholsky oder Bertolt Brecht zugeschrieben. Dabei stammt er vom Impressionisten Max Liebermann. Christoph Tiemann kennt sich aus.


share







 2020-03-09  3m
 
 

Durch die Blume sagen


Woher stammt die Redewendung, jemandem etwas "durch die Blume zu sagen"?


share







 2020-03-02  4m
 
 

Tiemanns Wortgeflecht: Kostüm & Tracht


Woher stammt das Wort "Kostüm"? In Frankreich verstand man unter "costume" eine Tracht. "Tracht" wird heute fast nur für Kleidung verwendet, früher stand es auch für andere Dinge, die man auf- und austragen konnte. Christoph Tiemann weiß mehr.


share







 2020-02-24  4m
 
 

Kostüm & Tracht


Woher stammt das Wort "Kostüm"? In Frankreich verstand man unter "costume" eine Tracht. "Tracht" wird heute fast nur für Kleidung verwendet, früher stand es auch für andere Dinge, die man auf- und austragen konnte. Christoph Tiemann weiß mehr.


share







 2020-02-24  4m