WDR 5 Satire am Morgen

Das Weltgeschehen ist voller Fallstricke. Und manchmal ist es so absurd, dass wir ihm am besten mit unseren "Berichten von Morgen" oder unserer politischen Glosse "Der Schrägstrich" begegnen. Lachen ist manchmal eben doch die beste Medizin.

https://www1.wdr.de/mediathek/audio/wdr5/wdr5-morgenecho-satire/satire-am-morgen-106.html

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 2m. Bisher sind 506 Folge(n) erschienen. Jede Woche gibt es eine neue Folge dieses Podcasts.

Gesamtlänge aller Episoden: 1 day 6 minutes

subscribe
share





recommended podcasts


Meine Rente? Keine


Ob das Rentenalter künftig bei 68 oder höher liegen soll? Für ihn selbst so oder so utopisch, meint der Mittzwanziger Fritz Schaefer in seinem satirischen Schrägstrich. Dabei hat er so viele Ideen, wie die Rentenkasse aufgestockt werden könnte.


share







   2m
 
 

Das Wort zum Dienstag: Lobbyismus


Die Maskenaffäre der Union ist noch nicht aufgearbeitet, da schlägt mit der "Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft" eine neue Lobbyorganisation Wellen. Grund genug für Jana Fischer, sich im satirischen "Wort zum Dienstag" dem Lobbyismus zu widmen.


share







   2m
 
 

Sommerloch


Gregor Gysi ist Tier-Pate! Harry und Meghan nennen ihr Kind Lilibet! Wenn diese Meldungen nicht untrüglich zeigen, dass es da ist, das gute alte Sommerloch, meint Peter Zudeick in seinem satirischen Schrägstrich.


share







   2m
 
 

Das Wort zum Dienstag: Delta-Mutante


Vielerorts flaut die Pandemie ab. Doch die verschiedenen Mutanten des Coronavirus werden uns noch weiter beschäftigen. Und mit ihnen das griechische Alphabet, wie Jana Fischer in unserer satirischen Rubrik "Das Wort zum Dienstag" aufzeigt.


share







   1m
 
 

Das Scheitern der Linkspartei


Eigentlich widmet sich der Schrägstrich Themen tagesaktueller Relevanz. Doch er mache es diesmal etwas anders, meint Jean Philippe in seinem satirischen Schrägstrich. Und richtet seinen Blick auf: Die Linkspartei.


share







   2m
 
 

Das Wort zum Dienstag: Apostolische Visitation


Das Erzbistum Köln kommt im Skandal um sexualisierte Gewalt nicht zur Ruhe. Jetzt entsendet der Papst sogar eine "Apostolische Visitation". Die ist mehr als ein Denkzettel, wie Jana Fischer in unserer satirischen Rubrik "Das Wort zum Dienstag" zeigt.


share







   2m
 
 

Lukaschenkos Drang nach Aufmerksamkeit


Alexander Lukaschenko hätte sich weiterhin unbehelligt im Schatten von Impfungen und Inzidenzen bewegen können. Aber Schatten ist das Schlimmste, was einem Profilneurotiker passieren kann, findet Mathias Tretter.


share







   3m
 
 

CDU: Themen verzweifelt gesucht!


Nur noch vier Monate bis zur Bundestagswahl, die CDU hat noch kein Wahlprogramm und widmet sich: der Genderdebatte. Als sei das aktuell unsere größte Sorge, meint Markus Barth in seinem satirischen Schrägstrich.


share







   2m
 
 

Das Wort zum Dienstag: Triell


Jana Fischer nimmt uns in der satirischen Rubrik "Das Wort zum Dienstag" mit in die Abgründe der deutschen Sprache.


share







   1m
 
 

Bitcoins? Oder Dachlatten?


Was soll man nur tun mit all dem Ersparten in Zeiten drohender Negativzinsen? Nach Bitcoins schürfen? Vielleicht doch keine gute Idee, meint Fritz Eckenga in seinem satirischen Schrägstrich.


share







   2m