WDR ZeitZeichen

Ob Staatsgründung oder Machtverfall, Lebensdaten großer Frauen und Männer, Wendepunkte der Menschheitsgeschichte, Friedensverträge und Katastrophen, Erfindungen und Entdeckungen - im ZeitZeichen wird Geschichte lebendig.

https://www1.wdr.de/mediathek/audio/zeitzeichen/zeitzeichen-podcast-100.html

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 14m. Bisher sind 1590 Folge(n) erschienen. Dies ist ein täglich erscheinender Podcast
subscribe
share



 

recommended podcasts


Klaus Mann, Schriftsteller (Todestag 21.05.1949)


Marcel Reich-Ranicki hielt Klaus Mann für „dreifach geschlagen“: „Er war homosexuell. Er war süchtig. Er war der Sohn Thomas Manns.“ So kämpfte das zweite Kind des Nobelpreisträgers sein Leben lang darum, als Autor neben dem übermächtigen Vater wahrgenommen zu werden. Autorin: Christiane Kopka


share





   14m
 
 

Johann Jacobs, Unternehmer (Geburtstag 20.05.1869)


Johann Jacobs kommt als vierzehnjähriger Dorfschüler nach Bremen, um in einem Kolonialwarenladen als Lehrling zu arbeiten. Seinen Ausbildern fällt bald auf, dass der Junge einen feinen Geschmackssinn hat. Bald darf er Kaffee rösten und Proben abschmecken. Autor: Jürgen Werth


share





   14m
 
 

Max Ferdinand Perutz, Chemiker (Geburtstag 19.05.1914)


Max Ferdinand Perutz fasziniert die Chemie, die Biochemie, die Chemie des Lebens. Um sie zu erforschen, geht er 1936, mit 22 Jahren, nach Cambridge. Damals war selbst die Struktur des Zuckermoleküls, mit einigen zehn Atomen, unbekannt. Autor: Wolfgang Burgmer


share





   14m
 
 

Isabella d'Este, Kunstmäzenin (Geburtstag 18.05.1474)


Sie war eine der einflussreichsten Frauen ihrer Zeit, „la prima donna del mondo“: Isabella d’ Este, die am 18. Mai 1474 als Tochter des Herzogs von Ferrara geboren wurde. Schon als kleines Mädchen rühmte man ihren Charme, ihre Schönheit, ihre Intelligenz. Autorin: Jutta Duhm-Heitzmann


share





   14m
 
 

Die Strandungsordnung wird erlassen (am 17.05.1874)


Wem gehört, was das Meer so anspült? Diese Frage war einst überlebenswichtig - für Matrosen. Denn früher hieß die Antwort: dem Finder. Und natürlich hatten Strandbewohner ein großes Interesse daran, wertvolle Dinge zu finden. Autor: Marko Rösseler


share





   14m
 
 

Das Abzahlungsgesetz wird verkündet (am 16.05.1894)


Auf Pump kaufen liegt im Trend. Geht ganz einfach und ist ruckzuck erledigt. Allerdings landen viele Verbraucher damit in der Schuldenfalle, denn oft wird die laufende Ratenbelastung unterschätzt. Damals wie heute. Autorin: Martina Meißner


share





   14m
 
 

Erstes Festival auf der Burg Waldeck (am 15.05.1964)


1964 organisieren nahe einer Burgruine im Hunsrück junge Leute aus der bündischen Wandervogelbewegung erstmals ein Liederfest. Ihre Vorbilder: Amerikanische Protestsänger wie Bob Dylan oder Joan Baez und französische Chansoniers wie Georges Brassens. Autor: Thomas Pfaff


share





   14m
 
 

Coco Schumann, Jazz-Musiker (Geburtstag 14.05.1924)


Eine französische Freundin nannte ihn „Coco“. Seine Mutter war Jüdin, und so war jeder Auftritt ein Wagnis. 1943 wurde Schumann verhaftet, in das „Vorzugslager“ Theresienstadt deportiert. Dort spielt er bei den „Ghetto-Swingers“. 1944 kam Schumann nach Auschwitz. Autor: Christian Kosfeld


share





   14m
 
 

Venus von hohle Fels vorgestellt (am 13.05.2009)


Woher kommen wir? Und wann eigentlich kann man von Menschheit sprechen? Die Entdeckung der Venus vom Hohle Fels, gefunden in der Karsthöhle Hohle Fels im Süden der schwäbischen Alb, hat die Antworten auf diese Fragen verändert. Autor: Jörg Biesler


share





   14m
 
 

Heinrich I. wird ostfränkischer König (im Mai 919)


Mit einer großen Geste des Verzichts betrat er die Bühne der Geschichte. Als Heinrich I. im Mai 919 in Fritzlar zum ostfränkischen König erhoben wurde, ließ er sich weder krönen noch salben. Diese Ehre wolle er würdigeren Männern überlassen, erklärte der neue König bescheiden. Autorin: Maren Gottschalk


share





   14m