1 Thema, 3 Köpfe

Wir machen Herbstpause und ab November geht's hier weiter: Ein Thema von drei Seiten. Der Podcast der BR-Politikredaktion, der neue Perspektiven bringt: fundiert, aber locker. Ernst, aber unterhaltsam. Spontan, aber ohne Blabla.

https://www.br.de/mediathek/podcast/1-thema-3-koepfe/788

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 26m. Bisher sind 148 Folge(n) erschienen. Jede Woche gibt es eine neue Folge dieses Podcasts.

Gesamtlänge aller Episoden: 2 days 18 hours 36 minutes

subscribe
share





recommended podcasts


Die selfmade Aktionäre - Warum so viele junge Menschen an die Börse gehen


Immer mehr Privatanleger gehen an die Börse. Finanzchannels auf Youtube, Podcasts und Apps ersetzen bei vielen den Bankberater. Bei den unter 30-Jährigen ist der Zuwachs an den Börsen am größten. Wir fragen uns: Warum? "Weil ich muss", sagt einer unserer Köpfe...


share







 2021-04-09  30m
 
 

Ein Jahr Pandemie - was ist von unserer Solidarität noch übrig?


Zu Beginn der Corona-Pandemie war der Zusammenhalt in der Gesellschaft groß. Es geht um einen Charaktertest für uns alle, hieß es. Aber haben wir den Test bestanden? Teilweise scheint die Solidarität jetzt zu bröckeln. Woran liegt das? Und wie könnte der Zusammenhalt wieder größer werden?


share







 2021-04-02  30m
 
 

Boykott der WM 2022 in Katar - gute Idee oder kontraproduktiv?


Dass Katar die Fußball-WM 2022 ausrichten soll, sorgt seit langem für Kritik - unter anderem wegen der schwierigen Lage für die Gastarbeiter im Land. In der letzten Zeit werden Boykott-Aufrufe nochmal deutlich lauter. Eine Firma aus den Niederlanden möchte sogar keinen Rasen mehr liefern und auch viele deutsche Fans sind extrem kritisch. Menschenrechtsorganisationen lehnen einen Boykott allerdings ab...


share







 2021-03-26  29m
 
 

Profit oder Menschenrechte - Was ist vom neuen deutschen Lieferkettengesetz zu halten?


Deutsche Unternehmen sollen in Zukunft für faire Arbeitsbedingungen bei ihren Zulieferern sorgen müssen. Die Bundesregierung feiert ihr neues Lieferkettengesetz. Für Menschenrechtsorganisationen ist es ein Papiertiger, von der Wirtschaftslobby weich gespült. Was ist dran an der Kritik? Welche Rolle kann der Staat bei der Durchsetzung von gerechten Arbeitsverhältnissen spielen? Und was ist Aufgabe der Konsumenten? Spoiler: Zurücklehnen und weitershoppen ist es jedenfalls nicht.


share







 2021-03-19  28m
 
 

Die Masken fallen - wie viel Lobbyismus verträgt unsere Demokratie?


Die Korruptionsaffäre um Maskendeals erschüttert die Bundespolitik, vor allem die Unionsparteien. Ab wann hört Lobbyismus auf, wo beginnt eigentlich Korruption? Liegt es an einzelnen Politikern, an bestimmten Parteien oder am System? Und welche Möglichkeiten gibt es, das zu verbessern?


share







 2021-03-12  31m
 
 

Orbán out - warum haben Europas Konservative Fidesz so lange geduldet?


Um einen Rauswurf zuvorzukommen, hat Viktor Orbáns Fidesz-Partei die EVP-Fraktion im EU-Parlament verlassen. Warum gerade jetzt? Und warum hat man überhaupt so lange zugesehen, wo Orbán doch schon seit Jahren beweist, dass er es mit Demokratie, Universitäts-und Medienfreiheit nicht so genau nimmt?


share







 2021-03-05  23m
 
 

AfD unter Verdacht - Was ändert sich, wenn der Verfassungsschutz die Partei beobachtet?


Gerade prüft der Verfassungsschutz, ob die AfD insgesamt unter Beobachtung kommt. Die Partei wehrt sich dagegen mit allen Mitteln. Was macht es mit einer Demokratie, wenn die größte Oppositionspartei vom Verfassungsschutz beobachtet wird? Welche Folgen hat das für unser Land? Könnte das ein Wendepunkt für unseren Umgang mit der Partei sein?


share







 2021-02-26  29m
 
 

Von NSU bis Hanau - Wie über rassistische Verbrechen reden, ohne die Opfer weiter zu traumatisieren?


Vor einem Jahr tötete ein rassistischer Attentäter in Hanau neun junge Menschen. Die Angehörigen der Opfer erheben schwere Vorwürfe gegen Polizei und ermittelnde Behörden. Sie fühlen sich vom Staat alleine gelassen...


share







 2021-02-19  26m
 
 

Die Macht des Messengers: Telegram zwischen Meinungsfreiheit und Verschwörungstheorien


Der kostenlose Messenger-Dienst Telegram ist so beliebt wie nie. Es ist die App, die im Januar weltweit am häufigsten heruntergeladen wurde. Telegram sieht sich selbst als Kämpfer für die Meinungsfreiheit. In autoritären Regimen ist Telegram auch deshalb ein wichtiges Kommunikationstool für Oppositionelle. Aber auf Telegram verbreiten sich eben auch Verschwörungstheorien und Hassnachrichten rasant...


share







 2021-02-12  32m
 
 

Einfluss durch Spritzen - Warum die Impfstoff-Verteilung mehr ist als Hilfsbereitschaft


Serbien nutzt chinesischen Impfstoff. Ungarn auch, obwohl das chinesische Vakzin in der EU nicht zugelassen ist. In Asien und Afrika liefern sich Indien und China einen Wettstreit, wer seine Impfstoffe in mehr Länder liefert. Auch Russland sichert Millionen Dosen fürs Ausland zu. In Europa wird es zum Politikum, ob die EU schnell genug die Impfstoffe ihrer eigenen Hersteller eingekauft hat...


share







 2021-02-05  31m