WDR 5 Erlebte Geschichten

Erlebte Geschichten - das sind gut 20 Minuten lang die persönlichen Schilderungen von Menschen, die mindestens 65 Jahre alt sind und detailgetreu, dicht und anekdotenreich wichtige Abschnitte ihres Lebens erzählen. Nichts ist so lebendig wie die gesprochene Sprache und auch nichts so authentisch.

https://www1.wdr.de/mediathek/audio/wdr5/wdr5-erlebte-geschichten/erlebte_geschichten108.html

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 23m. Bisher sind 493 Folge(n) erschienen. Jede Woche gibt es eine neue Folge dieses Podcasts
subscribe
share





recommended podcasts


Heiko Dietrich, Fährmann


Die kleine Fähre des Fährmanns Heiko Dietrich, die den Kölner Stadtteil Weiß auf der linksrheinischen Seite mit Zündorf auf der "Schäl Sick" verbindet, ist eine Institution. Viele Spaziergänger und Fahrradfahrer nutzen diese Rheinquerung bei schönem Wetter für ihre Ausflüge. Und viele kennen den Fährmann schon seit Jahren, denn Heiko Dietrich kann Geschichten erzählen wie Käpt'n Blaubär. Autorin: Martina Meißner


share







   21m
 
 

Hans Mayer, Galerist


Hans Mayer, geboren 1940 in Ulm, gehört weltweit zu den einflussreichsten Händlern von Gegenwartskunst und brachte die amerikanische Pop Art nach Deutschland. Der Art-Cologne-Preisträger ließ sich nach Etappen in Dortmund, Esslingen und Krefeld in Düsseldorf nieder. Stars wie Keith Haring und Jean-Michel Basquiat, Günther Uecker und Robert Rauschenberg hat er in 50 Jahren Schaffenszeit gezeigt. Autorin: Melahat Simsek


share







   23m
 
 

Katharina Matz, Schauspielerin


Katharina Matz, Jahrgang 1930, lacht viel. Und sie arbeitet noch. Schon kurz nach der Schauspielausbildung hat sie am Deutschen Theater in Berlin gespielt und für die Ostberliner Filmfirma DEFA gedreht. Sie stand mit dem Stummfilm-Star Henny Porten vor der Kamera, wurde von Ida Ehre nach Hamburg geholt, war 49 Jahre lang am Thalia-Theater engagiert. Schließlich hat sie Hamburg verlassen, um zurück nach Berlin an das Deutsche Theater zu gehen. Autor: Thomas Klug


share







   22m
 
 

Theo Steegmann, Krupp-Betriebsrat


Als Krupp-Chef Gerhard Cromme 1987 die Schließungspläne für die traditionsreiche Friedrich-Alfred-Hütte in Duisburg-Rheinhausen öffentlich verkündete, traten ihm 3000 wütende Stahlkocher gegenüber. Ein 160-tägiger Kampf um die Hütte begann. Der mutige Arbeitskampf löste eine Solidaritätswelle aus, die die Menschen im gesamten Ruhrgebiet mobilisierte. Der damalige stellvertretende Krupp-Betriebsratsvorsitzende Theo Steegmann gilt als einer der Helden des Protests. Autorin: Martina Meißner


share







   22m
 
 

Charlotte Knobloch, Zentralrat der Juden in Deutschland


Charlotte Knobloch hat ihr Leben der Aussöhnung zwischen Juden und Deutschen gewidmet. Sie wurde 1932 als Tochter eines jüdischen Anwalts in München geboren, wuchs aber bei der Großmutter auf. Als diese 1942 ins KZ Theresienstadt deportiert wurde, rettete eine Hausangestellte das kleine Mädchen. Sie gab es als ihr uneheliches Kind aus - so überlebte Charlotte Knobloch die Nazi-Zeit. Autor: Tom Daun


share







   23m
 
 

Josef Albert Slominski, Fotograf


Seit über 60 Jahren fotografiert Josef-Albert Slominski bedeutende Persönlichkeiten aus Politik und Kirche, Kultur, Wissenschaft und Sport. Er lichtete alle Bundeskanzler während ihrer Amtszeit ab und alle Päpste seit dem Zweiten Weltkrieg bis hin zu Franziskus. Weshalb er selbst sich als dienstältester Pressefotograf Deutschlands bezeichnet. Autorin: Andrea Lieblang


share







 2020-07-05  21m
 
 

Karolina Leppert, Domina


Heute nennt sie sich "Vera", zumindest im Internet, wo sie ihre Dienste auch anbietet, als Domina. Ihr bürgerliches Leben gab die 75jährige Karolina Leppert auf, als sie 46 war. Damals, 1991, hatte sie in Nürnberg alles, was sie sich und vor allem ihre Mutter für sie gewünscht hatte. Aber Karolina brach mit ihrem idyllischen Leben. Autorin: Andrea Lieblang


share







 2020-06-28  21m
 
 

Detlev Mahnert, Essener Songtage


Musikalisch wuchs Detlev Mahnert, Jahrgang 1941, zwischen Vico Torriani, Freddy und den Beatles auf, die bösen Buben 'Stones' kamen nicht in Frage. Dafür aber Chansons, vor allem den französischen Sänger Jacques Brel bewunderte er. 1968 wurde er gefragt, ob er die Künstlerbetreuung bei den Essener Songtagen übernehmen wolle, immerhin konnte er französisch und englisch. Autorin: Veronika Bock


share







 2020-06-21  23m
 
 

Kirsten Boie, Kinderbuchautorin


Sie hat bereits über 100 Kinderbücher geschrieben. Und obwohl sie gerade 70 Jahre alt geworden ist, denkt sie nicht daran aufzuhören. Kirsten Boie ist eine der erfolgreichsten Autorinnen für Kinderliteratur in Deutschland. Und das seit über 35 Jahren. Ihre Reihen sind bis heute zeitlos: Vom "Schwein King Kong" über "Linne"a und "Möwenweg" bis zu "Kleiner Ritter Trenk". Autor: Heiner Wember


share







 2020-06-14  23m
 
 

Ingrid Mickler-Becker, Olympiasiegerin


In den 1960iger Jahren gehörte sie zu den beliebtesten deutschen Sportlerinnen: Ingrid Mickler-Becker, die 1942 in Geseke bei Paderborn geboren wurde. Die Leichtathletin war noch nicht 18, als sie mit zu Olympia nach Rom durfte im Jahr 1960 als jüngste deutsche Teilnehmerin. 1964 war sie dann auch in Tokio und 1968 in Mexiko. Dort wurde die Leichtathletin sogar Olympiasiegerin im Fünfkampf. In München holte sie 1972 mit der Sprintstaffel Gold. Autorin: Andrea Lieblang


share







 2020-06-11  23m