17grad - Radio für den Rest

Radio aus Hamburg, München und Köln. Teil des FSK Hamburg und seit Jahr und Tag on air. Ein Blick auf die Welt und Deutschland, nicht immer einfach. Aber notwendig!

http://www.17grad.net

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 59m. Bisher sind 56 Folge(n) erschienen.
subscribe
share



recommended podcasts


215 Eike Geisel


Medien für den Rest


share





   1h0m
 
 

214 Rechtsextremismus in der DDR


„Die Deutsche Demokratische Republik hat getreu den Interessen des deutschen Volkes und der internationalen Verpflichtung aller Deutschen auf ihrem Gebiet den deutschen Militarismus und Nazismus ausgerottet […].“ So stand es in der Verfassung der DDR.


share





 2019-12-15  1h0m
 
 

213 Ressentiments


Medien für den Rest


share





 2019-11-17  1h0m
 
 

212 Something Completely Different


Eine Sendung über DNA-Tests, Antisemiten und Nazis. Heute mit Trommelmusik von Allison Miller, Evelyn Glennie, Cindy Blackman und Senri Kawaguchi. PS.: Verpasst nicht „Stolz und Vorurteil – Kongress zu Identitätskonzepten und deren Fragwürdigkeit“,


share





 2019-10-18  35m
 
 

211 Kapitalismus, Klasse und Universalismus


Auswege aus der Sackgasse postkolonialer Theorie


share





 2019-09-15  59m
 
 

210 Woodstock


Heute hören Sie das Wetter von vor 50 Jahren: ein freundlicher Sonne-Wolken-Mix, im weiteren Verlauf Starkregen und Hitze möglich. Die Textbeiträge stammen aus der New York Times vom 18. und 19. August 1969 und von der Website digitaldreamdoor.com.


share





 2019-08-18  56m
 
 
share





 2019-07-13  1h0m
 
 

208 Das Ende der Identitätspolitik


Hören Sie heute Stefan Laurins „Willkommen im Zeitalter der Postidentitätspolitik“. Der Text ist erstmals erschienen in „Die sortierte Gesellschaft. Zur Kritik der Identitätspolitik“, 2018 herausgegeben von Johannes Richardt im Novo Argumente Verlag.


share





 2019-06-15  1h0m
 
 

207 Ultimo und Toftau


Kleines Hoerspiel ueber Piraterie und Identitaetsschablonen


share





 2019-05-19  59m
 
 

206 Antifeminismus


„Man kommt nicht als Frau zur Welt, man wird es“. Simone de Beau­voir schrieb diesen Satz vor mehr als 70 Jahren. Die aktuell wieder zuneh­menden Anfein­dungen des Femi­nismus, der Gender Studies sowie die Diffa­mie­rung von Gleich­stel­lungs­po­li­tik...


share





 2019-04-27  1h0m