SWR2 am Samstagnachmittag

Ob Wochenende oder nicht, hier finden Sie immer die Stimmung eines entspannten Samstagnachmittags. Endlich Zeit für Dinge, für die sonst keine Zeit bleibt: Besuche bei Kunstschaffenden, Schriftsteller*innen und Musiker*innen, Literatur zum Lesen und Hören, DVDs und Blu-rays, Mode und Design, neue CDs vom Klassikmarkt. Das gibt es alles hier zum Nachhören, wann immer Sie möchten.

https://www.swr.de/swr2/programm/am-samstagnachmittag-podcast-100.html

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 5m. Bisher sind 3203 Folge(n) erschienen. .

Gesamtlänge aller Episoden: 14 days 17 hours 15 minutes

subscribe
share






recommended podcasts


JatWJabt - Erstes feministisches Online-Medium in Marokko


Die Geschichte der Klitoris, Abtreibung, sexueller Missbrauch, Sex außerhalb der Ehe und Homosexualität - bei Marokkos erstem feministischen Online-Medium JatwJabt diskutieren die Macherinnen auf Instagram über Tabus der marokkanischen Gesellschaft. Ihr Ziel: Klartext reden, Stereotype in Frage stellen - alles im marokkanischen Dialekt  für eine junge Zielgruppe im Netz.


share








   3m
 
 

Scharfsinnig reflektierend: Der Kabarettist Alfred Dorfer


Der Österreicher Alfred Dorfer zählt zu den bedeutendsten Kabarettisten im deutschsprachigen Raum. Er war Mitbegründer der legendären Kabarettgruppe „Schlabarett", tritt seit 30 Jahren Jahren mit Soloprogrammen auf und ist bekannt für seinen bitterbösen Witz und kluge philosophische Betrachtungen. Ausgezeichnet wurde er unter anderem mit dem Deutschen Kleinkunstpreis, dem Salzburger Stier und dem Schweizer Cornichon...


share








   14m
 
 

Kochen mit Genussforscher Prof. Thomas Vilgis: Teurgoule – der beste Milchreis ever


Teurgoule ist eine kulinarische Spezialität der normannischen Küche. Die süße Milchreisvariante mit Zimt wurde im 18. Jahrhundert entwickelt. Der Dessert-Klassiker bildet den süßen Abschluss eines Mehrgänge-Menüs, wird zwischendurch aber auch als kleine Mahlzeit genossen. Das Besondere: Der Milchreis gart zwischen drei und fünf Stunden im Backofen bei niedriger Temperatur - dadurch wird die Reisstärke weitgehend gespalten und man spürt kaum noch etwas von der Körnigkeit...


share








   5m
 
 

Auf großem Fuß - Das Schuhmuseum Hauenstein in neuem Glanz


Die pfälzische Gemeinde Hauenstein nahe der französischen Grenze bezeichnet sich selbst als größtes Schuhdorf der Welt. Und das aus gutem Grund: In der Hochphase gab es in dem Luftkurort mit seinen gerade mal 4000 Einwohner*innen 35 Schuhfabriken. Aus Kostengründen werden in Hauenstein heute kaum noch Schuhe hergestellt – aber immer noch im großen Stil verkauft. Und das Deutsche Schuhmuseum informiert seit 26 Jahren über Schuhgeschichte und Schuhherstellung...


share








   4m
 
 

Schonungslos: Jonas Minthe liest „More happy than not“ von Adam Silvera


Aron hat eine feste Freundin und einige Kumpels, eigentlich kann er nicht klagen. Wäre da nicht der Selbstmord seines Vaters, der ihn total aus der Bahn geworfen hat. Dann lernt er Thomas kennen, der schnell zu seinem besten Freund wird und ganz neue Gefühle in ihm weckt. Manchmal ist Aron so verzweifelt, dass er am liebsten alles vergessen würde. So wie es das Leteo-Institut verspricht – durch eine spezielle Gehirn-OP...


share








   4m
 
 

„Sommerbetrachtung“ von Klabund


Der Berliner Dichter Alfred Georg Hermann Henschke nennt sich Anfang des 20. Jahrhunderts „Klabund“, er setzt den Namen aus den Worten „Klabautermann“ und „Vagabund“ zusammen. Die damit verbundenen Charaktereigenschaften beschreiben den Autor treffend: Immer unterwegs und dabei am liebsten in der Rolle des Kobolds, der mit anderen seinen Schabernack treibt. Klabunds Lyrik lässt sich keinem Genre zuordnen, sie spielt virtuos mit vielen Traditionen...


share








   4m
 
 

Auf dem Sofa mit Carlo Schmid und Otto Dix - Die Buchhandlung Heckenhauer in Tübingen


Die Buchhandlung J.J. Heckenhauer ist eines der ältesten Antiquariate in Deutschland. Mitten in der Altstadt der Universitätsstadt Tübingen gelegen, hält es historische Raritäten ebenso vorrätig wie moderne Literatur und ein kleines Sortiment an Grafik...


share








   6m
 
 

Bucketlist - erklärt von Annette Klosa-Kückelhaus


Das Wort ist im deutschen Sprachraum seit Anfang der Zehnerjahre in Gebrauch und bedeutet das Anfertigen einer individuellen Liste von Erfahrungen, die man noch machen möchte, bevor man stirbt. Wer solche Wünsche sammelt, tut dies also angesichts der Tatsache, dass das Leben endlich ist - vielleicht auch mit Blick auf einen baldigen Tod...


share








   7m
 
 

Insel-Sehnsucht - Dörte Hansens neuer Roman „Zur See“


Der älteste Sohn der Familie Sander macht auf der Fähre nur noch die Leinen los, obwohl er mal Kapitän war. Seine Schwester wird vor Heimweh krank, wenn sie die Insel verlässt. Der Vater harrt lieber allein auf einer Vogelwarte aus, als bei seiner Familie zu sein. Die Geschichten und Erinnerungen, die Dörte Hansens Figuren verbinden, erzählt sie in ihrem ganz eigenen Stil: präzise beobachtet, in klaren Bildern und in Sätzen von eindringlicher Schönheit. Hörbuch


share








   7m
 
 

Fortsetzung: Return to „Monkey Island“


Nach mehr als 30 Jahren gibt es jetzt die sehnlich erwartete Fortsetzung von: „The Return to Monkey Island“. Es geht um Lehrprüfungen für Piratengesellen, einen untoten und furchtbar gruseligen Kapitän, und natürlich die schöne und sehr wehrhafte Gouverneurstochter. Und natürlich ist auch der tollpatschige Held mit dem umwerfenden Namen wieder mit dabei: Guybrush Threepwood.


share








   3m