SWR2 am Samstagnachmittag

Ob Wochenende oder nicht, hier finden Sie immer die Stimmung eines entspannten Samstagnachmittags. Endlich Zeit für Dinge, für die sonst keine Zeit bleibt: Besuche bei Kunstschaffenden, Schriftsteller*innen und Musiker*innen, Literatur zum Lesen und Hören, DVDs und Blu-rays, Mode und Design, neue CDs vom Klassikmarkt. Das gibt es alles hier zum Nachhören, wann immer Sie möchten.

https://www.swr.de/swr2/programm/am-samstagnachmittag-podcast-100.html

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 5m. Bisher sind 2614 Folge(n) erschienen. Dieser Podcast erscheint alle 0 Tage.

Gesamtlänge aller Episoden: 12 days 4 hours 18 minutes

subscribe
share





recommended podcasts


Soft White Underbelly - ein Youtube-Kanal mit Porträts, die unter die Haut gehen


Der US-Amerikaner Mark Laita war und ist als Werbefotograf sehr erfolgreich. Irgendwann aber ging ihm die schöne, glatte, falsche Hochglanzwelt der Werbung so gegen den Strich, dass er sich dem echten harten Leben zuwandte. Laita portraitiert in seinem Youtube-Kanal „Soft White Underbelly“ unzensiert und einfühlsam Menschen am Rande der Gesellschaft: Drogenabhängige, Prostituierte, Obdachlose.


share







   3m
 
 

Die Grünen


Jajaja… NeeNeeNee… Joseph Beuys steckt auch 100 Jahre nach seiner Geburt noch voller Widersprüche. Das gilt auch für die Politkarriere des Künstlers: Als Gründungsmitglied der Grünen prägte er die Anfangsjahre der Partei und doch ging Beuys bald eigene Wege.


share







   1m
 
 

„Zieht euch warm an, es wird heiß!" - Der Meteorologe Sven Plöger zum Klimawandel


Seit mehr als 20 Jahren sagt Sven Plöger abends im Ersten das Wetter voraus. Doch der Meteorologe beschäftigt sich auch dem Zustand und den Prognosen unseres Klimas und hat bereits mehrere Bücher zum Umweltschutz veröffentlicht.


share







   19m
 
 

Sternenpark - erklärt von Annette Klosa-Kückelhaus


Sternenparks dienen dem Schutz der Nachtdunkelheit - es sind ausgewiesene große Lichtschutzgebiete, von denen es in Deutschland gerade mal vier gibt. Hier ist die Lichtverschmutzung besonders gering und man kann ungehindert den Sternenhimmel beobachten. Doch wie kam der Begriff Park, den wir gewöhnlich mit angelegten kleinen Naturparadiesen verbinden, zu den Sternen? Es ist die Lehnübersetzung des englischen Begriffspaars „star park“...


share







   7m
 
 

Gelassen: Chris Nonnast liest „Zen und das Glück, im Garten zu arbeiten“ von Miki Sakamoto


Blattläuse sind ärgerlich – auch für die Kulturanthropologin Miki Sakamoto. Dennoch bemüht sie sich um eine Haltung, die sie aus ihrer ursprünglichen Heimat Japan mitgebracht hat: Das Werden und Vergehen im Garten hängt nur bis zu einem gewissen Grad mit unserem Tun zusammen. Das Ziel ist, die Natur abseits von Gartenschau-Leistungsgedanken zu genießen und zu bewahren. Ein etwas anderer Gartenratgeber, inspirierend und angenehm entspannt gelesen von Chris Nonnast.


share







   5m
 
 

„Absolute“ von Scritti Politti aus dem Jahr 1985


Die Musiker der britischen Band Scritti Politti gelten als Pioniere der elektronischen Musik. Im Song „Absolute“ vom Erfolgsalbum „Cupid & Psyche 85“ realisiert der walisische Frontmann Green Gartside in innovativer Weise elektronische Klänge mit den Mitteln der Zeit.


share







   5m
 
 

Auf dem Sofa mit Ernst Jünger und Otto Dix: die Buchhandlung J.J. Heckenhauer in Tübingen


Die Buchhandlung J.J. Heckenhauer ist eines der ältesten Antiquariate in Deutschland. Mitten in der Altstadt von Tübingen gelegen, hält es historische Raritäten ebenso vorrätig wie moderne Literatur und ein kleines Sortiment an Grafik. Der Markenkern aber ist die Historie: Hermann Hesse war hier Lehrling, und das Fachwerkhaus zählt zu den ältesten Gebäuden der Stadt - ein lebendiges Museum der Gutenbergschen Künste, engagiert geleitet von seinem Inhaber Roger Sonnewald.


share







   6m
 
 

„Federico Temperini" von Theres Essmann


Sie sind ein ungleiches Paar: der schnoddrige Kölner Taxifahrer Jürgen Krause und sein neuer Stammkunde Federico Temperini. Der ältere, sehr auf Etikette bedachte Herr lässt sich von Krause regelmäßig zum Konzert in die Philharmonie fahren und legt dabei keinen Wert auf weitere Konversation. Nur, wenn es um den legendären Geiger Paganini geht, taut der rätselhafte Fahrgast etwas auf...


share







   5m
 
 

100 Jahre Chanel N°5 - Ein Duft für emanzipierte Frauen


Chanel N°5 duftet heute nach Luxus im Alltagsleben. Als das Parfum vor hundert Jahren kreiert wurde, verschenkte es Coco Chanel zunächst an treue Kundinnen ihrer Kleiderkollektionen. Stars wie Marilyn Monroe oder Catherine Deneuve trugen zur Popularität bei, Andy Warhol machte das Parfum zum Kunstwerk.


share







   4m
 
 

In 30 Sekunden weltberühmt: Musik-Memes als Karrierestart


Immer mehr Produzent*innen entwickeln inzwischen gezielt Musik für Memes. Wie funktioniert das genau und was macht das mit der Musik, wenn sie als Meme auf maximal 30 Sekunden heruntergebrochen wird?


share







   3m