WDR 3 Gespräch am Samstag

Kulturschaffende, Dichter und Denker aus den unterschiedlichsten Bereichen haben hier die Möglichkeit, ausführlich aus ihrem Sachgebiet zu berichten. "Mosaik" nimmt sich Zeit: für das Gespräch über Themen, die uns bewegen, die unser Denken befördern und unseren Horizont erweitern.

https://www1.wdr.de/mediathek/audio/wdr3/wdr3-gespraech-am-samstag/gespraechamsamstag100.html

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 35m. Bisher sind 359 Folge(n) erschienen. Dieser Podcast erscheint wöchentlich.

Gesamtlänge aller Episoden: 8 days 13 hours 52 minutes

subscribe
share






recommended podcasts


Regisseur Julian Radlmaier über politisches Kino


Der politische Film ist tot. Fast. Julian Radlmaier, 1984 geboren und schon vielfach ausgezeichnet, arbeitet mit ziemlich absurden Komödien an der Wiederbelebung des Genres. Kornelia Bittmann im Gespräch mit dem deutsch-französischen Regisseur über Vampire, Marx und Horrorfilme.


share








   35m
 
 

8./9. Mai - Tag der Kapitulation im Zeichen des Kriegs


Der 8./9. Mai 1945 ist ein historisch aufgeladenes Datum: Tag der Kapitulation Deutschlands. Dieses Jahr steht er im Zeichen des Kriegs in der Ukraine - wie wird Putin ihn begehen? Historiker Gerd Koenen im Gespräch.


share








   35m
 
 

Samstagsgepräch mit Per Leo, Metropolenschreiber Ruhr


Per Leo ist der neue Metropolenschreiber Ruhr. Ein Gespräch über falsche Lesarten deutscher Verantwortung und "Mit Rechten reden". Daniel Finkernagel im Gespräch mit dem Autor, Historiker und Schatullen-Fabrikanten.


share








   37m
 
 

Maja Delinić über Shakespeare im Globe Neuss


Jeden Sommer wird Neuss zum Hotspot für Shakespeare-Fans. Dort findet in einem Nachbau des berühmten Globe Theatre das Shakespeare Festival statt. In diesem Jahr unter der neuen Intendantin Maja Delinić, die im Gespräch mit Michael Struck-Schloen von ihrer Liebe zum größten Genie des Theaters erzählt.


share








   38m
 
 

Schriftstellerin Katerina Poladjan über Zeitenwenden


Katerina Poladjans neuer Roman „Zukunftsmusik“ spielt am Vorabend des Zusammenbruchs der Sowjetunion und berührt damit das große Trauma Russlands. Die deutsch-russische Autorin spricht mit Raoul Mörchen über alte und neue Zeitenwenden.


share








 2022-04-16  36m
 
 

Peter Sloterdijk über Grau als Farbe der Philosophie


Peter Sloterdijk gilt als einer der einflussreichsten deutschsprachigen Intellektuellen. In seinem neuen Buch "Wer noch kein Grau gedacht hat" beschäftigt er sich mit einer Farbe, um unsere krisenbewegte Gegenwart zu verstehen. Michael Struck-Schloen im Gespräch mit dem Philosophen.


share








 2022-04-08  31m
 
 

"Ich wurde belogen": Der liberale Rabbiner Akiva Weingarten


Akiva Weingarten, Rabbiner in Dresden und Basel, ist in New York als ultraorthodoxer Jude aufgewachsen. Warum er sich von der Gemeinschaft losgesagt hat, beschreibt er im Buch „Ultraorthodox“ und im Gespräch mit Sebastian Wellendorf.


share








 2022-04-02  33m
 
 

Politökonomin Maja Göpel über Wege aus der Klimakrise


Unsere Art des Wirtschaftens wird die Lebensgrundlagen für immer zerstören, warnt die Politökonomin Maja Göpel. Was sie vom Vorwurf der Öko-Diktatur hält, klärt sie im Gespräch mit Mosaik-Moderator Michael Struck-Schloen.


share








 2022-03-26  36m
 
 

Physiker und Astronaut Ulrich Walter: Ohne Neugier keine Zukunft


Astronaut Ulrich Walter startete 1993 mit dem Space Shuttle Columbia in die Erdumlaufbahn. Seitdem ist Neugier sein Lebensantrieb. Raoul Mörchen spricht mit dem heutigen Bestseller-Autor über Dinge, über die wir uns zu wenig Gedanken machen.


share








 2022-03-19  34m
 
 

Karl-Markus Gauß: Der kritische Reiseschriftsteller im Gespräch


Karl-Markus Gauß erhält den Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung 2022. Raoul Mörchen spricht mit dem Salzburger über Peripherien touristischer Städte, die Begeisterung für Muttersprachen und die Bedeutung von Sprache und Sprachpolitik im Krieg Russlands gegen die Ukraine.


share








 2022-03-12  33m