Freiheit ohne Druck

EIN PODCAST ÜBER DROGEN- UND SUCHTHILFE: Wissen, Rat, Hilfe und mehr ... Sucht ist in unserer Gesellschaft Alltag: Irgendwie kennt jede_r jemanden, der_die mal Suchtprobleme hatte oder hat. Trotzdem ist das Themenfeld noch immer ein Tabu, und es scheint nicht leicht zu sein, darüber zu reden. Aber das machen wir jetzt!

https://anchor.fm/freiheitohnedruck

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 48m. Bisher sind 29 Folge(n) erschienen. Dieser Podcast erscheint jede zweite Woche
subscribe
share



recommended podcasts


  • 1
  • 2
  •    
  • 3
  • >

episode 28: Suchthilfe und die Corona-Krise


Wir sprechen heute über die Auswirkungen der Corona-Krise auf die Suchthilfe, und das aus verschiedenen Perspektiven. Wir zeigen, wie die aktuellen Hilfen und Einrichtungen damit umgehen und warum sie in der kommenden Zeit noch einmal mehr gefährdet sind, als schon vor der Krise. Was bedeuten die Kontakteinschränkungen und das notwendige Ausweichen auf digitale Wege für helfende Beziehungen? Und: Was benötigen suchtbelastete Menschen, um gesund durch die Krise zu kommen?


share





   1h6m
 
 

episode 27: Risikobalance als Suchtprävention


Wir sprechen heute mit Niko Blug über das spannende Thema Risikobalance. Er ist Mitarbeiter von bluprevent, ein 2016 gegründetes Projekt des Blaues Kreuz in Deutschland...


share





   59m
 
 

episode 26: Sucht und Kreativität


In der heutigen Episode spricht Dirk wieder mit Peter (aus Episode 24). Er berichtet über seinen Weg in die Therapie, was ihm dort begegnet ist und wie er emotionale Belastungen mithilfe seiner Rap Texte verarbeiten konnte. Es erfordert sehr viel Mut öffentlich über sein Leben zu sprechen...


share





 2020-03-09  25m
 
 

episode 25: Ziele und Emotionen für ein neues Leben


In der heutigen Episode stellt Marc die SMART Methode zur eigenen Zielfindung vor. Die aus dem Projektmanagement kommende Methode, ist optimal um verschiedene Bereiche des (suchtbelasteten) Lebens neu zu strukturieren. Anhand eigener Erfahrungen, Beispielen und einer kleinen Visualisierungsübung kann diese Herangehensweise eine neue Sicht auf das eigene Leben geben.  Im Allgemeinen stellen SMARTe Ziele eine Mindestbeschreibung von Zielen dar...


share





 2020-02-24  47m
 
 

episode 24: Perspektivenwechsel


Wir schauen in der Rubrik Freiheit ohne Druck - Hintergrund aus der Perspektive von suchtkranken Eltern auf ihre Kinder. Denn gerade läuft die COA - Aktionswoche, in der weltweit auf die Situation von Kindern aus suchtbelasteten Familien aufmerksam gemacht wird. Dazu hat Dirk mit Peter gesprochen, einem suchtkranken Vater, der seine Gedanken zu dem Thema in einem Rap-Text zusammengetragen hat.

Link zur COA-Aktionswoche: https://coa-aktionswoche.de


share





 2020-02-09  23m
 
 

Schritt Vier der Narcotics Anonymous


Schritt 4: Wir machten eine erforschende und furchtlose moralische Inventur von uns selbst

Wenn wir mit Drogen nehmen aufhören, steht uns eine spannende und auch unbekannte Reise bevor. Wir können nicht einfach mit den Drogen aufhören und unser bisheriges Leben weiterführen wollen als wäre vorher nichts besonderes passiert. Wir müssen eine Inventur machen und schauen wieso wir Drogen nahmen...


share





 2020-01-27  56m
 
 

episode 22: Legalize it ... or not?! - Cannabis


In der ersten Folge des neuen Jahres starten wir gleich in ein kontroverses Thema: Cannabis ist noch immer die meist konsumierte illegale Substanz in Deutschland. Und dass diese Substanz illegal ist und wie schädlich sie eigentlich ist, darüber existieren seit Jahren unterschiedliche Diskussionen auf politischer und fachlicher Ebene...


share





 2020-01-12  48m
 
 

episode 21: Die Mauer der Lüge


"Du hast doch was getrunken oder was genommen, oder?" - "Nee, wieso?": Insbesondere Angehörige Suchtkranker kennen diese Gesprächseröffnung und wissen schon zu Beginn, wohin sich das Gespräch entwickeln wird. Verschiedene Strategien wurden bereits versucht, nichts hat bei dem geliebten Menschen zu einer Verhaltensänderung geführt...


share





 2019-12-30  1h6m
 
 

episode 20: Weihnachten als suchtkranker Mensch


Weihnachten steht vor der Türe und bei vielen suchtkranken Menschen gehen die Alarmglocken los. Es sind Feiertage die es zu überstehen gilt und alle Notfallstrategien die man kennt, um nicht rückfällig zu werden, werden ausgegraben. Es sind die ungeliebtesten Tage des Jahres bei vielen Suchtkranken. Wieso ist das so und wie kann man mit Weihnachten anders umgehen?

Geschenke, Familie, Essen, Trinken und noch vieles mehr verbinden die meisten Menschen mit Weihnachten...


share





 2019-12-16  1h6m
 
 

episode 19: Internationale Suchtselbsthilfe


Was machen suchtkranke Menschen, wenn sie im Urlaub merken dass es ihnen nicht gut geht? Was tun wenn der Suchtdruck groß wird und die eigene Selbsthilfegruppe nicht erreichbar ist? Marc ist zur Zeit in den USA unterwegs und hatte eben dieses Erlebnis. 

In der heutigen Episode berichtet Marc über seinen Besuch einer "Narcotics Anonymous" Selbsthilfegruppe in Brooklyn / New York City...


share





 2019-12-02  58m
 
 
  • 1
  • 2
  •    
  • 3
  • >