Mic Drop - Deutschlandfunk Kultur

Feed provided by Deutschlandradio. Click to visit.

https://www.deutschlandfunkkultur.de/kompressor.2155.de.html

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 19m. Bisher sind 12 Folge(n) erschienen. Dieser Podcast erscheint wöchentlich
subscribe
share





recommended podcasts


  • 1
  • 2
  • 1
  • 2

Podcast-Reihe "Mic Drop" - Musa Okwonga: „In Berlin muss man sich beweisen.“


Musa Okwonga ist Poet, Schriftsteller, Musiker und lebt seit einigen Jahren in Berlin. Der Umzug aus seiner Heimatstadt London nach Berlin hat seine Texte verändert. Künstlerisch beeinflusst ihn vor allem das Tempo der Hauptstadt und die Kulturszene, die aus seiner Sicht sehr inklusiv aufgestellt ist – die also Leute mit den unterschiedlichsten Hintergründen zulässt und Raum für sie hat.

Von Azadê Peşmen
www.deutschlandfunkkultur.de, Kompressor
Hören bis: 19.01...


share







 2018-02-06  18m
 
 

Podcast-Reihe "Mic Drop" - Faten El Dabbas: "Ich zerstöre die Bilder der Märchen"


Die Spoken Word Künstlerin Faten El Dabbas hat lange Zeit über einen Ort geschrieben, an dem sie noch nie war: Palästina. Wie kann man ganze Texte über eine Region verfassen, die man nur aus Erzählungen kennt? Woher kommen die Eindrücke und Erfahrungen, die Faten El Dabbas in ihren Gedichten verarbeitet? Ein Teil der Antwort liegt in ihrer Familiengeschichte.

Von Azadê Peşmen
www.deutschlandfunkkultur.de, Kompressor
Hören bis: 19.01...


share







 2018-01-30  19m
 
 

Podcast-Reihe "Mic Drop" - Lahya Aukongo: "Wenn ich mich nicht mit meinem Schmerz zeige, dann hat keiner etwas davon"


Auch wenn die Spoken-Word-Künstlerin Lahya Aukongo in ihren Texten den eigenen Schmerz ins Zentrum stellt, findet sie: Liebe ist die Lösung. Aber nicht die kitschige, romantische, normative Version. Liebe sei umfassender zu verstehen, erklärt sie in der zehnten Folge von "Mic Drop".

Von Azadê Peşmen
www.deutschlandfunkkultur.de, Kompressor
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei



share







 2018-01-23  17m
 
 

Podcast-Reihe "Mic Drop" - Furat Abdulle: "Wem das nicht gefällt, der kann ja Kaffee trinken gehen"


In der ersten Mic Drop Folge ist ein kurzer Ausschnitt von Furat Abdulles Performance zu hören. Darauf reagierten nicht alle mit Applaus und- wie beim Spoken Word üblich- mit schnipsen. Zu sehr "aufbrausend" sei ihre Performance hieß es aus dem Feedback. Wie geht die Künstlerin selbst mit der Kritik um?

Von Azadê Peşmen
www.deutschlandfunkkultur.de, Kompressor
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei



share







 2018-01-16  17m
 
 

Podcast-Reihe „Mic Drop“ - Anja Saleh: „Ich kann nicht bewusst Poetry schreiben“


Kurze Sätze in Haiku-Form gedichtet und als Instagram-Post veröffentlicht - fertig ist die „Insta-Poetin“. Auf den ersten Blick trifft das auch auf die Künstlerin Anja Saleh zu, auch bei ihr finden sich solche Posts. Aber nicht nur: Sie tritt auch mit längeren Texten auf der Bühne auf.

Von Azadê Peşmen
www.deutschlandfunkkultur.de, Kompressor
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei



share







 2018-01-09  18m
 
 

Podcast-Reihe "Mic Drop" - Babiche Papaya: "Es hätte ein nationaler Überskandal sein müssen"


In ihrem Stück "Vater Staat" bezieht sich die Spoken-Word-Künstlerin Babiche Papaya auf den NSU-Komplex. Angst, dass diese Geschichte langsam auserzählt ist, hat sie nicht. Ihrer Meinung nach ist dem Thema bisher zu wenig Aufmerksamkeit zuteil geworden.

Von Azadê Peşmen
www.deutschlandfunkkultur.de, Kompressor
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei



share







 2018-01-02  19m
 
 

Podcast-Reihe "Mic Drop" - Mona Moon: "Ich versuche, die Wut zurückzugeben"


Die Texte der Spoken-Word-Künstlerin Mona Moon sind teilweise ziemlich explizit. Manche im Publikum reagieren darauf mit Wut, andere mit despektierlichen Fragen. Doch sie ist gut darin, solche Situationen auszuhalten. Dabei hilft ihr vielleicht auch ihr hauptamtlicher Beruf.

Von Azadê Peşmen
www.deutschlandfunkkultur.de, Kompressor
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei



share







 2017-12-19  21m
 
 

Podcast-Reihe "Mic Drop" - Leila El-Amaire: "Ich stoße manchmal Leute vor den Kopf"


Leila El-Amaire ist Jura-Studentin, Spoken Word-Künstlerin und Projektleiterin von i,Slam. Wer aber aufgrund des Wortspiels ausschließlich "muslimische" Texte erwartet, liegt falsch. Auf i,Slam-Bühnen werden gesellschaftliche und politische Themen verhandelt - alles was die Künstler*innen bewegt.

Von Azadê Peşmen
www.deutschlandfunkkultur.de, Kompressor
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei



share







 2017-12-12  20m
 
 

Podcast-Reihe "Mic Drop" - Flockey Ocscor- Zwischen Tanz und Poetry


Flockey Ocscor ist eigentlich Tänzer, schreibt aber Texte, wenn ihn etwas bewegt. Seine Worte bleiben seit Kurzem nicht mehr versteckt: Er kombiniert sie mit Tanz und filmt sie. Sein neues Video "Cashmere" hat sogar Soul-Sängerin Erykah Badu begeistert.

Von Azadê Peşmen
www.deutschlandfunkkultur.de, Kompressor
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei



share







 2017-12-05  18m
 
 

Podcast-Reihe "Mic Drop" - Hanna: "Übersetzung ist meine Erstsprache"


Hanna schreibt ihre Texte auf Arabisch, Englisch und Deutsch. In der dritten Folge von "Mic Drop" erklärt sie, warum die Sprachen für sie nicht getrennt voneinander existieren – aber dennoch jede ihre Grenzen hat: Nicht alles funktioniert auch in einer anderen Sprache.

Von Azadê Peşmen
www.deutschlandfunkkultur.de, Kompressor
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei



share







 2017-11-28  20m
 
 
  • 1
  • 2
  • 1
  • 2