radioDoku

Radio mit Extra-Tiefgang: Die radioDoku erzählt Geschichten in ihrer gesamten Länge – als Podcast-Serie oder thematische Sendereihe. Für alle, die die ganze Story hören wollen.

https://www.br.de/mediathek/podcast/radiodoku/691

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 24m. Bisher sind 60 Folge(n) erschienen. Dieser Podcast erscheint alle 0 Tage
subscribe
share



 

Der Anhalter (1/6) - Letzte Ausfahrt Zürich


Heinrich hat schon viel zu lange gelebt, sagt er, ist schon viel zu viel gereist. Jetzt eben nur noch diese eine Reise, die letzte, nach Zürich zu Dignitas. Heinrich will Schluss machen - und benötigt Sterbehilfe.


share





 2019-03-06  27m
 
 

Der Anhalter (2/6) - Geschlossene Anstalt


Satt und sauber. Das war häufig das Motto in Kinder- und Jugendpsychiatrien im Nachkriegs-Deutschland. Es ging weniger um das Wohl des Kindes, sondern vor allem um Ruhe und Ordnung. Ein geschlossenes System, in dem die Angst regierte.


share





 2019-03-06  29m
 
 

Der Anhalter (3/6) - So ein Schwachsinn


Heinrich Kurzrock stellt sich seiner Vergangenheit. Er betritt das Klinikgelände des ehemaligen St. Johannes Stiftes. Heute ist es eine moderne Kinder- und Jugendpsychiatrie. Doch in den 50er und 60er Jahren war es für Heinrich die Hölle.


share





 2019-03-06  29m
 
 

Der Anhalter (4/6) - Mitfahrgelegenheiten


Nach seiner Kindheit in der Psychiatrie des St. Johannes-Stifts in Marsberg, hat Heinrich Kurzrock auf der Straße gelebt. Ein Leben als Anhalter. Absetzen, neu einsteigen, weiterfahren, immer wieder. Hier hat Heinrich vor allem eines gelernt: Überleben.


share





 2019-03-06  29m
 
 

Der Anhalter (5/6) - Zahltag


Ein Anhalter und seine Geschichte, damit hat alles angefangen. Am Kölner Verteilerkreis. Doch was wird nun aus Heinrich, dem Psychiatriegeschädigten? Stellen sich die Täter von damals heute ihrer Verantwortung? Denn Heinrich hätte da noch diesen einen, großen Wunsch.


share





 2019-03-06  29m
 
 

Der Anhalter (6/6) - Feierabend


Im Januar 2017 nimmt die Stiftung 'Anerkennung und Hilfe' offiziell ihre Arbeit auf. Mehr als 50 Jahre nach Missbrauch und Gewalt in deutschen Psychiatrien soll sie die Psychiatrie-Geschädigten wie Anhalter Heinrich finanziell unterstützen. Doch ganz so einfach ist das Verfahren nicht.


share





 2019-03-06  29m
 
 

Der Anhalter - Epilog


Nachträglich möchten wir Folgendes bekanntgeben: Der "Anhalter" Heinrich Kurzrock ist am Donnerstag, den 7. Februar 2019 gestorben. Deshalb teilen die Autoren Sven Preger und Stephan Beuting an dieser Stelle ihre Gefühle und Erinnerungen an Heinrich.


share





 2019-03-06  8m
 
 

Abenteurerinnen (5/5) - Maria Reiche, Retterin der Nasca-Linien


Viel mehr als eine Abenteurerin war Maria Reiche. Sie verband ein abenteuerliches Leben mit einer rigorosen und visionären Forschungstätigkeit. Ihr ist es zu verdanken, dass die Nasca-Linien in der peruanischen Wüste bis heute erhalten und erforscht sind. 40 Jahre lang lebte sie in der Wüste, in einer Lehmhütte ohne Strom, ohne Wasser...


share





 2019-03-01  24m
 
 

Abenteurerinnen (4/5) - Die Flugpionierin Marga von Etzdorf


Für ihren Rekordflug von Berlin nach Tokio wurde sie weltberühmt: Die Flugpionierin Marga von Etzdorf. Ihre tollkühnen Flüge in den 20er und 30er Jahren sind bis heute beeindruckend, ihr mysteriöser Tod gibt noch immer Rätsel auf.


share





 2019-02-22  24m
 
 

Abenteurerinnen (3/5) - Die Wüstenreisende Isabelle Eberhardt


Lawrence von Arabien saß noch beim Tee in England, da bereiste die Schriftstellerin Isabelle Eberhardt schon allein die Sahara, das Atlasgebirge und andere Orte der muslimischen Welt. Ende des 19. Jahrhunderts ging das nur in Männerkleidung und unter arabischem Decknamen. Später entdeckte die Frauenbewegung der 1970er die Abenteurerin als Vorbild wieder und verhalf ihr zumindest zu ein wenig posthumer Bekanntheit...


share





 2019-02-15  24m