radioDoku

Radio mit Extra-Tiefgang: Die radioDoku erzählt Geschichten in ihrer gesamten Länge – als Podcast-Serie oder thematische Sendereihe. Für alle, die die ganze Story hören wollen.

https://www.br.de/mediathek/podcast/radiodoku/691

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 24m. Bisher sind 95 Folge(n) erschienen.
subscribe
share



recommended podcasts


Radio Europa #1 - Slowakei - Die Roma von Banovce


Aufruhr in der Kleinstadt: In Bánovce soll ein verfallener Wohnblock saniert werden, in dem Roma-Familien leben. Doch die Renovierung stößt auf Widerstand. Viele Bürger sind dagegen, dass die Kommune für die Roma Geld ausgibt. Sie behaupten, die Roma hätten die Wohnungen selbst zerstört. Und ein radikaler Politiker fordert ganz offen ihre Vertreibung.


share





 2020-01-30  24m
 
 

Radio Europa #2 - Deutschland - Der Nazi-Sohn und die Raubkunst


Horst von Wächter will seinen Vater rehabilitieren. Der allerdings war ein hoher Nazi-Funktionär. Ein "anständiger Nazi" behauptet der Sohn und gibt vom Vater gestohlene Raubkunst an ein polnisches Museum zurück - als Geste des guten Willens. Doch die polnische Öffentlichkeit reagiert ganz anders, als Wächter dachte.


share





 2020-01-30  26m
 
 

Radio Europa #3 - Lettland - Ein Kind des Systems


Genadijs wurde schon als junger Mann in ein Altersheim abgeschoben. Einrichtungen für lernbehinderte Menschen wie ihn gab es in Lettland lange nicht Doch Genadijs will nicht den Rest seines Lebens in Institutionen zubringen. Er sucht seine Verwandten und kämpft um ein selbstbestimmtes Leben.


share





 2020-01-30  23m
 
 

Radio Europa #4 - Italien - Geschichte einer Untersuchungshaft


Unschuldig hinter Gittern - Brunos Geschichte ist in Italien kein Einzelfall. Weil die Justiz überlastet ist, bleiben viele Menschen viel zu lange in Untersuchungshaft. Der armenische Einwanderer Bruno erzählt, wie er nach einer filmreifen Razzia in die Mühlen des Systems geraten ist.


share





 2020-01-30  24m
 
 

Radio Europa #5 - Slowenien - Slowenische Lieder


Theater oder Therapie? Ein slowenischer Regisseur bringt Menschen mit Down-Syndrom auf die Bühne. Doch er rechnet nicht damit, was sein Projekt alles auslöst - bei den Theaterleuten, den behinderten Schauspielern und nicht zuletzt bei den Zuschauern. Das Theaterstück stellt das Selbstverständnis einer ganzen Gesellschaft auf die Probe: Wie tolerant ist das moderne Slowenien tatsächlich?


share





 2020-01-30  24m
 
 

Radio Europa #6 - Finnland - Töchter des Nordens


Die Sami sind der dunkle Fleck in der finnischen Geschichte. Lange Zeit hat der Staat die indigene Bevölkerung im Norden des Landes krass diskriminiert. Kinder wurden aus ihren Familien gerissen, die Sprachen der Sami wurden bekämpft, ihre kulturelle Identität fast zerstört. Doch es gibt Hoffnung: Eine neue Generation von Sami-Frauen kämpft für die Rechte der finnischen Ureinwohner.


share





 2020-01-30  24m
 
 

Der Kampf um meine Wohnung #1 - Der Makler


Eigentlich haben sich die Miriam und ihr Mann Max sicher gefühlt, in ihrer Münchner Altbauwohnung. Als jahrelange Mieter sind sie schließlich besonders vom Gesetz geschützt. Doch dann wird das ganze Mietshaus an einen Investor verkauft. Ein zweifelhafter Makler setzt die Hausbewohner unter Druck. Und der neue Vermieter kündigt an, dass das ganze Haus luxussaniert wird. Schnell wird den Mietern klar: Nach dieser Sanierung werden sie sich ihre Wohnungen nicht mehr leisten können.


share





 2020-01-07  24m
 
 

Der Kampf um meine Wohnung #2 - Das Loch


Um siebzig Prozent will der neue Vermieter die Miete von Miriam Garufo und ihrem Mann erhöhen. Doch zunächst kommt die Baustelle. Aus Mietwohnungen sollen Luxus-Lofts für reiche Eigentümer werden. In dem Mietshaus in der Münchner Innenstadt bleibt kaum ein Stein auf dem anderen. Die Fenster werden verdunkelt, der Staub kriecht in jede Ritze, der Lärm ist unerträglich und am Ende fällt monatelang die Heizung aus. Doch einige Mieter wollen trotzdem weiter um ihre Wohnungen kämpfen.


share





 2020-01-07  23m
 
 

Der Kampf um meine Wohnung #3 - Nervenkrieg


Der Streit zwischen Investor und Mietern eskaliert endgültig. Der Eigentümer kündigt mehreren Mietern fristlos, die ziehen vor Gericht. Die meisten Mieter sind längst ausgezogen. Und auch Miriam und Max und ihren Nachbarn Tom aus dem Erdgeschoss fragen sich, wie lange sie den Nervenkrieg mit dem Eigentümer noch aushalten können. Nach zwei Jahren Baustelle stehen sie vor der Entscheidung: Aufgeben oder Weiterkämpfen?


share





 2020-01-07  24m
 
 

Der Demenzfahnder (1/2) - Der perfekte Patient


Der Neuropsychiater Dr. Felix Müller-Sarnowski tut etwas Unübliches für einen Arzt, der an einem Uniklinikum arbeitet: Er bleibt nicht im akademischen Elfenbeinturm, sondern reist quer durchs Land, um Familien mit der seltenen, erblichen Form der Alzheimerdemenz zu suchen, zu finden und zu behandeln. Sein Ziel: sie zu diagnostizieren und ihnen Plätze in wissenschaftlichen Studien zu vermitteln...


share





 2019-12-20  24m