radioDoku

Radio mit Extra-Tiefgang: Die radioDoku erzählt Geschichten in ihrer gesamten Länge – als Podcast-Serie oder thematische Sendereihe. Für alle, die die ganze Story hören wollen.

https://www.br.de/mediathek/podcast/radiodoku/691

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 24m. Bisher sind 105 Folge(n) erschienen.
subscribe
share





recommended podcasts


Abenteurerinnen (5/5) - Maria Reiche, Retterin der Nasca-Linien


Viel mehr als eine Abenteurerin war Maria Reiche. Sie verband ein abenteuerliches Leben mit einer rigorosen und visionären Forschungstätigkeit. Ihr ist es zu verdanken, dass die Nasca-Linien in der peruanischen Wüste bis heute erhalten und erforscht sind. 40 Jahre lang lebte sie in der Wüste, in einer Lehmhütte ohne Strom, ohne Wasser...


share







   24m
 
 

Abenteurerinnen (4/5) - Die Flugpionierin Marga von Etzdorf


Für ihren Rekordflug von Berlin nach Tokio wurde sie weltberühmt: Die Flugpionierin Marga von Etzdorf. Ihre tollkühnen Flüge in den 20er und 30er Jahren sind bis heute beeindruckend, ihr mysteriöser Tod gibt noch immer Rätsel auf.


share







   24m
 
 

Abenteurerinnen (3/5) - Die Wüstenreisende Isabelle Eberhardt


Lawrence von Arabien saß noch beim Tee in England, da bereiste die Schriftstellerin Isabelle Eberhardt schon allein die Sahara, das Atlasgebirge und andere Orte der muslimischen Welt. Ende des 19. Jahrhunderts ging das nur in Männerkleidung und unter arabischem Decknamen. Später entdeckte die Frauenbewegung der 1970er die Abenteurerin als Vorbild wieder und verhalf ihr zumindest zu ein wenig posthumer Bekanntheit...


share







   24m
 
 

Abenteurerinnen (2/5) - Die Bergpionierin Eleonore Noll-Hasenclever


Heute ist sie fast vergessen. Doch Anfang des 20. Jahrhunderts versetzte Eleonore Noll-Hasenclever die noch junge alpine Bergsteiger-Szene in Aufregung, weil sie regelmäßig selbst geübte Kollegen hinter sich ließ und schneller und mutiger als alle anderen in jede Steilwand stieg. Schwer auszuhalten war das für manche Bergführer, die sie offen anfeindeten und in einem Fall sogar nachts ihre Seile zerschnitten. Und doch konnten sie die Gipfeljagd dieser waghalsigen Frau nicht aufhalten.


share







   24m
 
 

Abenteurerinnen (1/5) - Clärenore Stinnes fährt mit dem Auto um die Welt


Clärenore Stinnes umrundete als erster Mensch im Auto die Welt, 1927, als Autos noch so neu waren, dass es auf weiten Teilen ihrer Strecke noch nicht einmal Straßen gab. Sie durchquerte die Wüste Gobi, musste sich in den Anden den Weg freisprengen und wurde in Amerika frenetisch gefeiert. Immer mit dabei: Der Kameramann Axel Söderström, der die ganze Reise auf Film festhielt - und Lord, der treue Hund, der die "Schicksals- und Campinggemeinschaft" der Weltumfahrer nachts bewachte...


share







   24m
 
 

Kinder des Krieges (1/5) - Evakuierung, Widerstand und letzte Gefechte an der Saar


Anfang 1945 erreichen die Truppen der Westalliierten das Saarland. Anhand von fünf Kinderschicksalen erzählt diese Folge eine Geschichte von Evakuierung, Zerstörung und dem schwierigen Leben direkt nach Kriegsende.


share







 2020-05-01  29m
 
 

Kinder des Krieges (2/5) - Kindheit im Lager


Die meisten noch lebenden jüdischen Kinder erleben die letzten Kriegstage in den Konzentrationslagern Osteuropas. Vera Treplin, Helga Kinsky und Josef Salomonovic erzählen exemplarisch von ihrer Kindheit im KZ und der Zeit der Befreiung.


share







 2020-05-01  28m
 
 

Kinder des Krieges (3/5) ?Von Aachen bis zum Edersee - Das lange Warten auf das Kriegsende


Im Westen des Landes dauern die Kämpfe am Kriegsende besonders lange an. Bereits im Oktober 1944 erobern die Alliierten Aachen, doch erst im März 1945 befreien sie schließlich Frankfurt am Main. 10 Zeitzeugen aus Westdeutschland und Hessen erzählen hier, wie sie die letzten Kriegswochen erlebt haben.


share







 2020-05-01  29m
 
 

Kinder des Krieges (4/5) ? Fluchtgeschichten zwischen Ostpreußen und Bremen


Die letzten Kriegstage sind auch Tage der Vertreibung für viele Deutsche, die beispielsweise aus Ostpreußen oder Schlesien fliehen müssen. Unter den Flüchtlingen sind auch zahlreiche Kinder - von denen viele die Flucht nicht oder nur mit viel Glück überleben.


share







 2020-05-01  28m
 
 

Kinder des Krieges (5/5) ? Zwischen den Fronten


Während an der Elbe die Amerikaner näher kommen, wird Osteuropa von der vorrückenden Roten Armee besetzt. Ende April erreichen die Sowjets Berlin. Sieben Zeitzeugen aus dem Osten des "Dritten Reichs" berichten, wie sie als Kinder das Kriegsende erlebt und überlebt haben.


share







 2020-05-01  28m