#hockdiher

Menschen aus Bayern erzählen ihre persönlichen Geschichten und davon, dass Tradition und Authentizität die Basis dafür sind Neues und Unerwartetes zu schaffen. Hier gibt es aber keine langen Texte zu lesen, sondern Podcasts zu hören. Das ist dann wie ein Radio-Interview, nur eben zum kostenlosen herunterladen und mitnehmen. Zum Beispiel in den Zug oder ins Auto auf der Fahrt zum Urlaubsort, zum joggen als Motivation für den nächsten Wanderurlaub oder eben einfach nur für eine entspannten Sonntagnachmittag um von Bayern zu träumen.

http://www.bayern.by/traditionell-anders/hockdiher-podcast/

subscribe
share


 
 

recommended podcasts


Collections with this podcast


Florian Karg – Alphirte und Opernsänger


Vermutlich kann man kaum zufriedener sein, als der 43-jährige Florian Karg. Geboren und aufgewachsen in Bad Hindelang im Allgäu verließ er als junger Mann die Provinz, um in der Stadt Opernsänger zu werden - und nach einigen Jahren wieder in die Heimat zurückzukehren. Dort arbeitet er im Winter bei den Bergbahnen und verbringt im Sommer 110 Tage auf über 1250 Metern Höhe, fernab der Zivilisation, auf einer Hütte in den Bergen. Mit dabei ist seine Familie und 120 Tiere, denn...


share





1h5m
last month

Andi Weigand – Den Bocksbeutel entstauben


Andi Weigand lebt in Iphofen in Unterfranken, ist 25 Jahre alt und hat 2012 angefangen, auf dem elterlichen Gut Wein zu produzieren. Ausschließlich handgelesen und spontanvergoren produzieren die Weigands gut 30.000 Flaschen auf sechs Hektar. Andi zählt zu den „jungen Winzern“, macht hauptsächlich sehr frischen Silvaner für Deutschland, Japan, Australien und Holland und man sagt von ihm, er wolle „den Bocksbeutel entstauben“. Als er angefangen hat, hatte er vier Ziele:...


share





n/a
last month

Georg VI Schneider – Weißbier


Georg VI Schneider - Weißbier


share





1h2m
this year

Felix Schneider – Restaurant SoSein.


Seit dem 1. Oktober 2015 gibt es in Heroldsberg das Restaurant "Sosein". Felix Schneider ist dort Küchenchef und setzt - passend zum Namen - eine Küchenphilosophie um, die versucht, das Wesen der Zutaten auf den Teller zu bringen. Es gibt 30 Plätze, jeder Platz wird nur einmal verkauft und, anders als in anderen Restaurants, beginnt das Menu für alle Gäste zur gleichen Uhrzeit.


share





n/a
this year

Crew Republic Craft Beer


Im Jahr 2010 hatten Mario Hanel und Timm Schnigula ihr Erweckungserlebnis, als sie feststellten, dass Deutschland sich zwar „Land der Biere“ nennt, tatsächlich aber weit davon entfernt ist, ein so vielfältiges Sortiment wie beispielsweise die USA zu haben, also eröffneten sie ihre eigene Craft Beer Brauerei in München. Mittlerweile ist der Hopfenhändler Barth als Investor eingestiegen, die Brauerei ist nach Unterschleißheim umgezogen und wir haben überprüft, ob das Bonmot von...


share





1h44m
2016

Kilian Trenkle – Kuhschellenschmied


Kilian Trenkle betreibt Generationenübergreifende Achtsamkeit in Pfronten im Ostallgäu. Er erreicht das, indem er in vierter Generation die Familienschlosserei betreibt, dort Kuhschellen schmiedet und gleichzeitig als Yogalehrer um die Welt reist. Er erklärt den Unterschied zwischen Glocken und Schellen, was und für wen Yoga ist und wie diese Lehre und die Schlosserei zueinander passen - gerade im Allgäu!


share





48m
2016

Christoph Endres Metallblasinstrumentenmachermeister


80% der Blechblasinstrumente kommen aus Asien und werden maschinell gefertigt. Bleiben 20% handwerkliche Instrumente. „Handwerk hat goldenen Boden und das, was man selbst erschaffen kann, ist für meinen Bereich das schönste, was man sich vorstellen kann“, sagt Christoph Endres. Er ist Metallblasinstrumentenmachermeister, baut also Trompeten, Posaunen, Hörner und Tuben. Aus seiner Werkstatt in Nürnberg kommen pro Jahr um die 50 Instrumente und er erklärt ausführlich, wie...


share





1h11m
2016

Der Altenauer Dorfwirt


In Oberbayern gibt es einen Ort namens Altenau. In Altenau gibt es ein Wirtshaus und diesem Wirtshaus ging es, wie jedem vierten in Bayern: Es hat irgendwann geschlossen und stand jahrelang leer. Die Altenauer wollten sich mit diesem Zustand nicht abfinden, gründeten eine Genossenschaft, um das Gebäude zu kaufen und investierten insgesamt 22.000 Arbeitsstunden in Eigenleistung, um die Wirtschaft zu sanieren. Dann haben sie sich einen Wirt gesucht. Florian Spiegelberger kam, nach...


share





54m
2016

Schwester Doris – Braumeisterin


In Niederbayern steht das Kloster Mallersdorf. Dort leben knapp 500 Schwestern und Doris Engelhardt ist eine von ihnen. Schwester Doris ist außerdem die Leiterin der Klosterbrauerei in der pro Woche 76 Hektoliter Bier gebraut werden, um der „ehr- und tugendsamen Bürgerschaft und den Schwestern ein nahrhaftes Getränk zu kredenzen“. Schwester Doris erzählt von ihrem Eintritt ins Kloster, dessen Metapher das Anziehen eines neuen Gewandes ist, vom Leben als Schwester und natrlich vom...


share





1h5m
2016